Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Ernährung bei Scheinschwangerschaft

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Ernährung bei Scheinschwangerschaft

    Hallo ihr Lieben
    gibt es Lebensmittel ,Kräuter ,Zusätze die einer Scheinschwangerschaft entgegen wirken ?
    Weiß man ob Ernährung überhaupt einen Einfluß darauf hat ?
    Oder eher kalorienarm füttern ?

    Meine Hündin wird acht und ich füttere barf

    Danke schon mal

    LG Stefanie


    Grüssle Stefanie

    #2
    Hallo Stefanie,
    neigt Deine Hündin denn zu starker Scheinschangerschaft?
    Also wie äußert sich das?

    Wenn es nicht stark ist, dann würde ich es wohl einfach ignorieren.

    Mein hat immer fleißig zugenommen nach der Läufigkeit, da habe ich das Futter einfach stark reduziert und das war es.
    Wenn der Körper weniger Energie bekommt, dann sind auch die Symptome oft geringer, da der Organismus sich dann weniger auf "ich muß die ungeborenen Welpen versorgen" einstellt.

    lg

    Martina
    Erkläre mir, und ich werde vergessen.
    Zeige mir, und ich werde mich erinnern.
    Beteilige mich, und ich werde verstehen!
    (Konfuzius 551-479 v. Chr.)

    Kommentar


      #3
      Danke Martina für die schnelle Antwort
      Sie wird nur einmal im Jahr läufig und das ist das dritte Jahr wo sie diese Anzeichen zeigt .
      Ich denke weil wir seit vier Jahren eine zweite haben ?!
      ich dachte mir schon das es mit Energiezufuhr auch zu tun hat.
      Ich wiege alles ab ,aber sie ist immer hungrig und am betteln
      Sie ist super anhänglich, buddelt im Garten und ihren Bettchen ,Zitzen sind leicht geschwollen fühlen sich eher kühl an .
      zudem ist sie auch noch stark im Fellwechsel momentan.

      LG Stefanie.
      Grüssle Stefanie

      Kommentar


        #4
        vorab - eine Scheinschwangerschaft ist nicht krankhaft bei Hunden, sondern normal. Demzufolge kann man nicht mit irgendwelchen Zusätzen entgegenwirken. Man kann die Ausprägung, wie schon erwähnt, durch reduzierte Fütterung nach der Läufigkeit verringern.

        Oder man überlegt sich, die Hündin als Ammenhündin zu melden. Auch wenn nicht viel Milch fliesst, so kann man ggfs. einem oder zwei verwaisten Katzenkindern mit einer Ersatzmutti aushelfen.

        Aber bei den geringfügigen Symptomen, die Du schilderst und dem Alter der Hündin würde ich das schlichtweg ignorieren.
        Sabine
        3 Australian Shepherds,
        1 English Shepherd und 13 Packziegen auf Tour

        Kommentar


          #5
          Ja ich weiß .
          Ok danke schon mal
          dann werde ich die Futtermenge einfach noch etwas mehr reduzieren .
          Grüssle Stefanie

          Kommentar


            #6
            Zitat von Goldmaus Beitrag anzeigen
            dann werde ich die Futtermenge einfach noch etwas mehr reduzieren .
            Brumby bekommt dann ein knappes Viertel weniger ;-)

            Gegen Hunger kann man ja dann mit Füllstoffen (Sauerkraut oder Lunge oder Magerquark) auffüllen.

            lg

            Martina

            Erkläre mir, und ich werde vergessen.
            Zeige mir, und ich werde mich erinnern.
            Beteilige mich, und ich werde verstehen!
            (Konfuzius 551-479 v. Chr.)

            Kommentar


              #7
              Toomyii bekommt ab dem 55. Tag nach der Standhitze täglich Salbeitee, damit kann ich den Milchfluss wunderbar in Schach halten
              Zusätzlich wird das Futter gut reduziert.
              Liebe Grüße von Easy mit den Fellnasen Jupp, Iktoomyii und Faro

              Kommentar


                #8
                Salbeitee werde ich versuchen ,
                wunderbar
                Vielen Dank !


                Genau nach sowas suchte ich ,

                oder Kräuter(mischung) die mit ins Futter können um eben solchen Begleiterscheinungen ein bischen zu entgegenwirken.
                Grüssle Stefanie

                Kommentar


                  #9
                  Ich habe nie versucht einer Scheinträchtigkeit entgegenzuwirken, weil sie dazugehört. Ist ja nichts, was man irgendwie bekämpfen müßte.
                  Lieben Gruß
                  Ute

                  Kommentar


                    #10
                    Hier gibt es ab der siebten Woche nach der Hitze Salbeitee und Petersilie ins Futter.
                    Liebe Grüße von
                    Jelka und der kleinen Hexe Emma

                    Kommentar


                      #11
                      Zitat von zippy Beitrag anzeigen
                      Ich habe nie versucht einer Scheinträchtigkeit entgegenzuwirken, weil sie dazugehört. Ist ja nichts, was man irgendwie bekämpfen müßte.
                      Das ist grundsätzlich richtig. Meine Hündin hat aber soviel Milchfluss, dass sie selbst "abtrinkt". Da muss man etwas unternehmen. Salbeitee hat uns da präventiv die perfekte Lösung gebracht.
                      Liebe Grüße von Easy mit den Fellnasen Jupp, Iktoomyii und Faro

                      Kommentar


                        #12
                        ich gebe auch immer das Hormeel von Heel dazu, das hilft und ja, knapper füttern hilft enorm
                        lieben Gruß Mona mit Tosca, Joy, Shani und Katze Enya

                        www. gekreuzsiegt.de

                        Kommentar


                          #13
                          Hormeel bekommt Ianna auch, bisher hat ihr das sehr gut getan. Darf ich kurz dazwischen fragen - wie lange gibt man das eigentlich? Der fiktive Geburtstermin war Mitte der vorigen Woche, ich gebe es aber noch alle zwei Tage weiter, oder ist das falsch?
                          LG, Renate

                          Kommentar


                            #14
                            Ich würde das ja lieber immer durch einen guten THP austesten lassen. Es gibt auch bei der Scheinträchtigkeit völlig unterschiedliche Typen. Selbst von Scheinträchtigkeit zu Scheinträchtigkeit beim selben Hund. Bei Tooymii's 2. Läufigkeit war Phytolacca genau das Richtige. Jetzt nicht mehr, nun ist Salbei das Mittel der Wahl.
                            Liebe Grüße von Easy mit den Fellnasen Jupp, Iktoomyii und Faro

                            Kommentar


                              #15
                              guck halt wie es sich entwickelt, wenn ich das Gefühl hatte sie braucht es nicht mehr, habe ich aufgehört- rein nach Gefühl...ja, Easy du hast vollkommen Recht, einmal hatte ich auch damit null Chancen damit, habe dann auch mit Salbei und Mönchspfeffer geholfen
                              lieben Gruß Mona mit Tosca, Joy, Shani und Katze Enya

                              www. gekreuzsiegt.de

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X