Ankündigung

Einklappen

Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) & Cookies

Bitte beachte unsere neue Datenschutzerklärung.
https://www.gesundehunde.com/datenschutz/

Bitte überprüfe Deine Einstellungen und nimm gegebenenfalls Änderungen bzw. Löschung der Daten, die Du nicht vom System gespeichert haben möchtest. Unter Umständen führt die Löschung von Daten zur eingeschränkten Funtionalität des Forums.

Mit der Nutzung des Forums ab den 25.05.2018 erklärst Du Dich einverstanden mit der Datenschutzerklärung der Webpräsenz https://www.gesundehunde.com unter: https://www.gesundehunde.com/datenschutz/

COOKIES
Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus.
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

BARF Dosen

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    BARF Dosen

    BARF Dosen

    ich habe bei Fressnapf Barf Dosenfleisch gesehen. Was haltet ihr davon...sind Sie besser als zum Beispiel Rinti? Gino ist beim fressen immer schon wählerisch gewesen...liebt Abwechselung..teilweise koche ich für ihn Huhn Rind Herzen mit Gemüse und Beilage. In der Regel gibt es Rinti...das peppe ich mit Babygläschen auf .bin aber immer auf der Suche nach was besserem. .wenn ihr Vorschläge haben solltet lässt es mich wissen
    Zuletzt geändert von Anne410; 04.12.2018, 19:15. Grund: Titel geändert

    #2
    Frage : Warum barfst Du Nichtmitglieder einzelnen Komponeten ?
    Sprich huhn,Rind Gemüse ,Knochen usw.

    Halte von den Barf Dosen nichts ,dann kannste auch Rinti nehmen
    Lg Ute & Wölfe

    Kommentar


      #3
      Ich habe mal den Titel geändert

      Barf in Dosen gibt es nicht
      Barf heißt: Biologisch Artgerechtes ROHES Futter...... Dosenfutter ist nicht roh, wäre also nur BAF

      Davon ab, kann das aber hochwertiges Dosenfutter sein, denn da gibt es auch sehr große Unterschiede. Rinti würde ich da eher in der unteren Mittelklasse einstufen: Es gibt deutlich Schlechteres, aber auch besseres. Was mit diesem Dosen"barf" jetzt ist, kann ich dir nicht sagen, weil ich nicht weiß, welches Futter du meinst.
      LG, Anne mit Buster aka Harry https://www.gesundehunde.com/forum/c...ies/snoopy.gif , Joris Jungspund https://www.gesundehunde.com/forum/c...gassi-pull.gif und Schwiegermutters Lombard https://www.gesundehunde.com/forum/c...ies/juggle.gif

      Kommentar


        #4
        Das nächste Mal bei Fressnapf schaue ich genauer was genau drauf steht und auch die Zusammensetzung werde ich euch nicht vorenthalten

        Kommentar


          #5
          Ich bin da im Fressnapf auch schon drüber gestolpert. Die Dosen waren von Dr. Clauder‘s. Die Bezeichnung ist aber eher als Marketing-Gag zu verstehen. Sie schafft zumindest schon mal Aufmerksamkeit...

          Von Fleischeslust gibt es jetzt auch Paleo-Futter „Das 100% natürliche Futter aus der Steinzeit“
          Liebe Grüße
          Sabrina

          Kommentar


            #6
            Zitat von Sabrina+Co Beitrag anzeigen
            Ich bin da im Fressnapf auch schon drüber gestolpert. Die Dosen waren von Dr. Clauder‘s. Die Bezeichnung ist aber eher als Marketing-Gag zu verstehen. Sie schafft zumindest schon mal Aufmerksamkeit...

            Von Fleischeslust gibt es jetzt auch Paleo-Futter „Das 100% natürliche Futter aus der Steinzeit“
            Ja ist klar

            Kommentar


              #7
              Ich denke du meinst den Werbegag der Domfleischerei Naumburg.
              Bedarfs- & Artgerecht Richtig Füttern.

              Das Konzept ist ja, Fleisch, Gemüse und Mineralien/Vitamine getrennt zum mixen anzubieten. Ich halte das für schwierig.
              Außerdem ist die Zusammensetzung der Fleischdosen echt nicht doll.

              Rind:
              "Zusammensetzung

              100% vom Rind (27% Rinderleber und Rinderlunge, 26% Rinderherzen, 25% Rinderpansen, 22% Muskelfleisch)."

              Nur 22% Muskelfleisch, zuviel Leber und Herz, Keine Niere oder Milz und dann noch nur 8% Fett.

              oder
              Huhn
              "Zusammensetzung

              100% vom Huhn (47% Muskelfleisch, 30% Hühnerherzen, 23% Hühnerkarkassen)."

              Viel zuviel Herz. Gleich mal garkeine echten Innereien und 23% Karkasse, was ja Knochen sind. Da müsste man ja den Mineralmix dazu ganz anders füttern. Und immerhin schon 10% Fett.

              So geht das bei allen Fleischsorten durch.

              Und die Gemüsemischungen finde ich echt schräg
              z. B.
              Gemüsemix 2
              "Zusammensetzung
              35% rote Beete, 10% Kürbis, 10% Karotte, 10% Kartoffel, 10% rote Paprika, 5% Pastinake, 5% Kohlrabi, 5% Birne, 2% Preiselbeere, 2% Tomate, 1,8% Distelöl, Knollenfenchel, Mangold, Heidelbeere, Johannisbeere, Sellerie, Fenchel, Ingwer, Petersilie, Basilikum."

              Die andere ist nicht besser.

              Und jetzt kommt der Obergau. Die vielgepriesene Vitamin- und Mineralstoffmischung, die ja dazu gefüttert werden muss (ist ja kein Alleinfutter) gibt es nicht. Nicht im FN und nicht bei . Dabei hätte es mich ja mal brennend interessiert, ob das Versprechen "ohne künstliche Vitamine" nur für die Fleischdosen gilt, oder für das zusammengestellte Komplettmenü.


              Mein Fazit. Fütterungsfehler sind mit diesem Konzept vorprogrammiert. Die Zusammensetzung gefällt mir nicht. Einen wesentlichen Bestandteil des Futterbaukastens gibt es nicht. Außerdem ist es sehr teuer, wenn man alle Komponenten zusammen rechnet. Und da ich obendrein nicht glaube, dass man weniger Gemeng am Futternapf hat, ziehe ich die Frischfütterung bei weitem vor.
              Zuletzt geändert von Geli.; 05.12.2018, 17:00.
              LG Geli
              Mit Herzerwärmer Bruno ❤
              und Herzerfrischer Yoshi ❤

              Kommentar


                #8
                So, mit Barf hat das nicht viel zu tun, noch nicht mal mit BAF

                Wenn man jetzt einen Vergleich zu anderen Dosen möchte, muss man sich die einzelnen Sorten mal ansehen. Da wird es Sorten geben, die deutlich schlechter sind, aber auch welche die bessser zusammen gesetzt sind.
                Auch da ist die Frage, was einem wichtig ist:
                Soll es möglichst nah ans Beutetier kommen? Jede Dose oder der Durchschnitt wenn man mehrere unterschiedliche Geschmacksrichtungen füttert? Ist es einem wichtig, dass nur eine (bestimmte) Fleischsorte enthalten ist? Reine Fleischdosen oder ein Menü? Ist es wichtig, dass keine Vitamine oder Mineralstoffe zugesetzt werden? Legt man Wert auf die Herkunft? Möchte man einen ausreichenden fettanteil oder fügt man selber etwas zu?....... etc.
                LG, Anne mit Buster aka Harry https://www.gesundehunde.com/forum/c...ies/snoopy.gif , Joris Jungspund https://www.gesundehunde.com/forum/c...gassi-pull.gif und Schwiegermutters Lombard https://www.gesundehunde.com/forum/c...ies/juggle.gif

                Kommentar


                  #9
                  Barf-Dosen ? Hauptsache den Umsatz steigern. In den Dosen die ich kenne ist ein ziemlich hoher Anteil an Lunge drin, und Lunge hat für Hunde absolut keinen Nährwert. Ist also einfach nur billiger Füllstoff. Bevor wir anfingen zu Barfen hatte ich auch Dosen und selbstgemachtes Gemüse gefüttert. Das Hundegewicht ging dadurch ganz rapide runter, obwohl ich Futtermenge erhöht habe und Output war gleichgroße Menge wie bei Trockenfutter. Dosen würde ich nur im Notfall verfüttern.#
                  L.G.

                  Kommentar


                    #10
                    Zitat von Karin Z. Beitrag anzeigen
                    Barf-Dosen ? Hauptsache den Umsatz steigern. In den Dosen die ich kenne ist ein ziemlich hoher Anteil an Lunge drin, und Lunge hat für Hunde absolut keinen Nährwert. Ist also einfach nur billiger Füllstoff. Bevor wir anfingen zu Barfen hatte ich auch Dosen und selbstgemachtes Gemüse gefüttert. Das Hundegewicht ging dadurch ganz rapide runter, obwohl ich Futtermenge erhöht habe und Output war gleichgroße Menge wie bei Trockenfutter. Dosen würde ich nur im Notfall verfüttern.#
                    L.G.
                    Wenn du Billigdosen fütterst ist das auch kein Wunder. Ich hatte noch keine Nofalldose ( Dosen gibt es hier nur im "Notfall" ) im Keller in der überhaupt Lunge enthalten war, weil ich nur Reinfleischdosen kaufe Und deshalb kannst du auch nicht pauschal sagen das Dosenfutter nichts taugt. Es gibt genauso schlechtes Dosenfutter wie es schlechtes Frischfleisch gibt aber auch gute Dosen und gutes Frischfleisch.

                    LG
                    Gabi
                    Erfahrung ist nicht die Summe von Jahren, sondern die Summe des gelernten.

                    Kommentar


                      #11
                      Zitat von Gabriela Beitrag anzeigen

                      Wenn du Billigdosen fütterst ist das auch kein Wunder. Ich hatte noch keine Nofalldose ( Dosen gibt es hier nur im "Notfall" ) im Keller in der überhaupt Lunge enthalten war, weil ich nur Reinfleischdosen kaufe Und deshalb kannst du auch nicht pauschal sagen das Dosenfutter nichts taugt. Es gibt genauso schlechtes Dosenfutter wie es schlechtes Frischfleisch gibt aber auch gute Dosen und gutes Frischfleisch.
                      Ich hab gerade mal grob geschaut.... auch Rinfleischdosen von Steakhouse, Herrmanns oder Terra Canis enthalten Lunge......

                      LG, Anne mit Buster aka Harry https://www.gesundehunde.com/forum/c...ies/snoopy.gif , Joris Jungspund https://www.gesundehunde.com/forum/c...gassi-pull.gif und Schwiegermutters Lombard https://www.gesundehunde.com/forum/c...ies/juggle.gif

                      Kommentar


                        #12

                        Dann sind es keine Reinfleischdosen.
                        Die von Lunderland enthalten alle nur 100% Fleisch, oder 100% Pansen usw., die von Boos enthält nur die Schaf Mix Dose Lunge, selbst die Rind-Mix Dose hat keine drin. Ich hab gerade mal im Keller geschaut die von Fein&Fränkisch enthalten auch nur 100% Rindfleisch, das gleiche war es bei Fankenländer.
                        Dosen die behaupten Reinfleischdosen zu sein und nicht zu 100% aus reinem Fleisch bestehen, da kann ich nur sagen : Augen auf beim Einkauf. Das verstehe ich nicht unter guter Qualität.

                        LG
                        Gabi
                        Erfahrung ist nicht die Summe von Jahren, sondern die Summe des gelernten.

                        Kommentar


                          #13
                          Aber es scheinen die meisten Hersteller eine komische Auffassung von Reinfleischdosen zu haben. Ich hab eben auch mal geschaut, die meisten enthalten tatsächlich einen bunten Mix. Bei einem Hersteller hab ich dann unter der Bezeichnung Tatar, Dosen mit 100% Rindfleisch gefunden, in den Reinfleischdosen ist einmal durchs ganze Rind drin. Bei einem anderen Hersteller sind sogar nur 70% "Fleisch" in den Reinfleischdosen und Hauptbestandteil ist Herz und nicht Fleisch ...............

                          Da hilft wirklich nur, genau hinschauen beim Einkaufen und sich notfalls mal bei den Herstellern zu beschweren. Viele scheinen Reinfleisch zu deklarieren mit - nur von einer Tierart und nicht mit "nur Fleisch".

                          LG
                          Gabi
                          Zuletzt geändert von Gabriela; 07.12.2018, 20:44.
                          Erfahrung ist nicht die Summe von Jahren, sondern die Summe des gelernten.

                          Kommentar


                            #14
                            Ich denke, was manche als „billigen Füllstoff“ bezeichnen, ist durchaus zu einem Teil ein geeignetes Hundefutter.
                            Man sollte sich nur nicht durch findige Werbeaussagen auf‘s Glatteis führen lassen.
                            Liebe Grüße
                            Sabrina

                            Kommentar


                              #15
                              Lunge und Co gehören ja schließlich zum Beutetier dazu und haben beim gesunden Hund durchaus ihre Berechtigung.
                              Nur nicht zu großen Teilen....... Aber selbst wenn man eine Dose mit 50% Lunge 1 oder 2 mal im Monat füttert ist es ja ok, die Mischung macht's.
                              LG, Anne mit Buster aka Harry https://www.gesundehunde.com/forum/c...ies/snoopy.gif , Joris Jungspund https://www.gesundehunde.com/forum/c...gassi-pull.gif und Schwiegermutters Lombard https://www.gesundehunde.com/forum/c...ies/juggle.gif

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X