Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Große Schwierigkeiten zur BARF Umstellung

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #46
    Zitat von Geli. Beitrag anzeigen

    Lies dir doch selber die Studien dazu durch.

    Edit:
    Auf die Schnelle ein kurzer Überblick von Nadine
    https://www.der-barf-blog.de/2020/01...es-futter.html
    Könnte ich Englisch würde ich das tun.
    Viele Grüße
    Andrea mit der Männerfreundschaft Dexter und Jackson

    Kommentar


      #47
      Canine heart disease has spiked - Here's why

      Hier übersetzt:

      https://translate.google.com/transla...px&prev=search

      Hannah
      Carpe Diem - Hannah and her Motley Crew

      Kommentar


        #48
        Zitat von Geli. Beitrag anzeigen

        Lies dir doch selber die Studien dazu durch.

        Edit:
        Auf die Schnelle ein kurzer Überblick von Nadine
        https://www.der-barf-blog.de/2020/01...es-futter.html
        Vielen Dank, sehr interessant. Daraus ziehe ich allerdings den Schluß das genau gar nix bewiesen ist und alles Spekulation.
        Vorallem interessant deswegen weil die Sorte Orijen ja mit genannt wurde bei der Futtersorte die betroffene Hunde gefressen haben. Da ist der Fleischanteil ja ausgesprochen hoch. und die Hülsenfrüchte nur ein gewisser Teil des verbleibenden 20 % Anteil vom Gemüse. Kartoffeln sind gar nicht drin
        Viele Grüße
        Andrea mit der Männerfreundschaft Dexter und Jackson

        Kommentar


          #49
          Zitat von Willie Winkle Beitrag anzeigen
          Canine heart disease has spiked - Here's why

          Hier übersetzt:

          https://translate.google.com/transla...px&prev=search

          Hannah
          Viele Grüße
          Andrea mit der Männerfreundschaft Dexter und Jackson

          Kommentar


            #50
            Zitat von shoya Beitrag anzeigen
            Nachdem ich nun auch Seite 2 und 3 gelesen habe schreib ich doch noch mal

            Super, dass es ihm so schnell besser geht !

            In der Zusammenfassung der Symptome liegt aber eine Unverträglichkeit auf Rind ziemlich nahe. Dies wird in geringerem Maß im Aldifutter sein (daher eher so verdeckte Symptome wie Körpergeruch, viel Output) und nach Erhöhung der Menge in Form von Barf wurde es auffällig schlechter, inclusive der für Unverträglichkeit typischen Gastritis-Symptome wie Gras fressen, Leererbrechen und plötzlich Mäkeln.
            Das würde ich bei neuen Futterversuchen in jedem Fall auf dem Schirm haben.

            Schön, dass Shorty bei Dir ein Zuhause gefunden hat....

            Hallo,

            ja, Rind ist ja leider wirklich sehr oft DER Auslöser. Sein Aldifutter war mit/ohne Geflügel hau mich tot.

            Ich lass det arme Kind ja nun erstmal in Frieden. Würde, wenn ich wieder anfange, wohl nicht mehr Rind wählen. War auch ein bisschen naiv von mir! Ich habe fast ein Jahr gebraucht das Crunchy Rind verträgt. Und auch da erstmal nur eine Komponente, ich glaub Blättermagen war`s, gegeben. Sie hat das nämlich sonst nie vertragen. Mittlerweile völlig problemlos. Ich habe IHM das sozusagen mitaufgedrückt = . Nicht.

            Er frisst aktuell nun morgens nicht. Mittags/Abends mit Begeisterung. Ich versuche ruhig zu bleiben und ihn einfach zu lassen. Ich fütter ja ansonsten drei kleine(re) Mahlzeiten pro Tag. Er setzt nun eine davon aus. Wenn man sehr spät Abends noch einmal füttert, wird halt auch keine Galle erbrochen, ebenso aber dann wohl auch kein Hüngerchen verspürt wenn schon wieder der nächste Morgen ist.

            Die Begleitsymptome sind weiterhin weg und er ist gut drauf. Das nehme ich für MICH jetzt einfach mal als Parameter, das alles okay ist.


            Shorty ist absolute Liebe und auch "Ausgleich" zu Crunchy, also für meinen Mann. Ich habe Shorty allerdings ausgesucht, mich erst einige Male allein mit ihm beschäftigt um zu sehen, ob er wirklich charakterlich passt (schon über 2 Jahre habe ich ihn auf dem Schirm), mach und plan alles für ihn und kümmer mich. Für meinen Mann ist Shorty was "für`s Herz" und er lernt ganz viel. Vorbereitung war z.b. alle Mirjam Cordt Bücher lesen, sich mit Calming Signals auseinanderzusetzen und er geht auch einmal die Woche in einen geführten Social Walk der ehmaligen PS um Hunde/Shorty (noch besser) zu verstehen. Das tut ihm sehr gut.
            Crunchy ist das komplette Gegenteil. Also im Verhalten.

            Das schon alles gut so. Wie es ist. Er ist unser Engel und bringt soviel Freude.

            Kommentar


              #51
              Hallo,

              nur um mal kurz upzudaten.
              Dem Hündchen geht es hervorragend mit seinem vegetarisch/veganem Futter.
              Langsam gibt es mal Hüttenkäse, ein bisschen Blut und/oder einen EL Fleisch(mix) dazu. Er liebt es.
              Zwieback oder mal ein Brötchen... und glücklich ist er.

              Ich habe mich noch viel mit der Ernährung für diese Rassen befasst und verstanden, das man da einfach (nochmal) anders rangehen muss. Und er dankt es uns. Alle Beschwerden sind mittlerweile verschwunden!

              Kommentar


                #52
                Freut mich für dich und das "Hündchen".

                Hannah
                Carpe Diem - Hannah and her Motley Crew

                Kommentar


                  #53
                  Was für gute Nachrichten! Ich freu' mich so für Dich!
                  Liebe Grüße von Regina mit Pico. Kara, Suc und Lili für immer im Herzen.

                  Kommentar


                    #54
                    Julia, das sind tolle Nachrichten
                    alles Gute weiterhin für euch und den Kurzen
                    Liebe Grüße von Anja mit Linus und Theo
                    Toby&Gotama im Herzen
                    BP-Patenhund Arin

                    Kommentar


                      #55
                      Wunderbare Nachrichten
                      Lg Ute & Wölfe

                      Kommentar

                      Lädt...
                      X