Ankündigung

Einklappen

Aktuelle Probleme mit dem Forum

Leider gibt es aktuell technische Probleme mit dem Forum. An einer Lösung wird gearbeitet.
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Immer wieder Durchfall

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Immer wieder Durchfall

    Hallo,

    ich habe seit fast 2 Monaten einen 15 monatigen DSH Rüden.
    Er wurde beim Züchter einmal die Woche mit Schlachtabfällen gefüttert.
    Ich habe das fortgeführt und seit 19 September versuchge ich auf BARF umzustellen, bzw füttere Roh.

    Ich orientiere mich an den Vorgaben von Simon Swainie.
    Leider bekommt Lex immer wieder Durchfall, eine Kotprobe auf Würmer und Giardien wird momentan Untersucht.

    Ich füttere 2 mal am Tag
    Ich habe vergangenen Dienstag noch mal bei Null angefangen.
    Erst mal nur mageres Rind, alles gut.
    Dann Rind mit Karotten/Apfelmus, alles gut.
    Dann Rind, Grünerpansen und Gemüsemix, alle gut
    Gestern Rind, Gemüsemix mit 100g Rinderleber und heute wieder Durchfall.
    Heute nur Rindfleisch.....

    Langsam denke ich ans Aufgeben, der immer wieder kehrende Durchfall ist ist nicht gut für ihn.

    Hat jemand von euch eine Idee, wie ich weiter Testen soll?

    Danke und Gruß
    Martin

    #2
    Innereien machen oft Durchfall. Vielleicht probierst du mal öfter eine kleine Menge zu geben. Meinem gebe ich bei jeder Mahlzeit ein Bißchen mit dazu, sonst gibt das auch DF.
    Kotprofil ist in jedem Fall richtig. Es können ja auch Giardien oder sowas sein.

    ​​​​​​Futtertagebuch würde ich da auch eine Weile führen. Auch über Zusätze, wie Öle, Kräuter etc. Es verträgt ja nicht jeder Hund alles. Es kann auch sein, dass die Innereien besser vertragen werden, wenn du sie etwas andünstest. Oder zusammen mit Knochen verfütterst, die ja wiederum eher stopfen.

    Frisch füttern ist schon bissel aufwändiger, als einfach Tüte auf und rein damit. Aber das geht bald viel schneller und einfacher. Ich will dir Mut machen, einfach dran zu bleiben.
    LG Geli
    Mit Herzerwärmer Bruno und Herzerfrischer Yoshi
    Ich halte keine Hunde, ich lebe mit ihnen.

    Kommentar


      #3
      Danke Dir Geli!
      Tagebuch werde ich weiter führen.
      Ich habe ne Zeit lang alles gegeben, Fleisch, Pansen, Innereien, Gemüse und Hühnerflügel, täglich von allem.
      Gestern hat er 800g Muskelfleisch und 100g Leber + Gemüse bekommen....soll ich die Leber auf 50g reduzieren, wnn der Kot wieder OK ist? Oder 100g und andünsten?
      Oder erst mal die innereien weg lassen und Hühnerflügel dazu geben und als letztes die Innereien?

      Die Arbeit beim Barf macht mir gar nichts aus, ich mache mir eher gedanken wegen Mangelerscheinungen, wenn er immer wieder Durchfall hat und nicht von allem etwas bekommt.
      Wie lange kann ich denn rumprobieren, ohne ihn zu schaden?

      Viele Fragen :-)
      Beste Grüße
      Martin

      Kommentar


        #4
        Hallo,

        herzlich Willkommen im Forum

        Bekommt Lex richtig Durchfall oder weichen bis dünnen Kot? Das ist ja ein Unterschied
        Kannst du ausmachen, ob die Probleme vor allem nach Innereien auftreten? Das wäre jetzt nichts ungewöhnliches, dass der Kot nach Innereien weicher bis dünn ist. Allerdings in der Regel kein wässriger spritzender richtiger Durchfall.

        Wenn du noch keine Regelmäßigkeit feststellen kannst, würde ich auch auf jeden Fall eine Zeit lang ein Futtertagebuch führen.
        LG, Anne mit Joris Jungspund, das alte Trödelmännlein und Lombard sind auf einer Wolke immer mit dabei

        Kommentar


          #5
          Ich würde jetzt erst einmal die Innereien reduzieren und das mal 2-3 Wochen beobachten. Das Kotprofil steht ja auch noch aus.
          Wenn alles in Ordnung ist, kannst du ja langsam die Menge der Innereien wieder erhöhen und dann mal schauen.
          Gibst du nur Hühnerflügel? Da musst du bissel schauen, ob der Calciumbedarf gedeckt ist, da die nicht so viel davon enthalten.
          LG Geli
          Mit Herzerwärmer Bruno und Herzerfrischer Yoshi
          Ich halte keine Hunde, ich lebe mit ihnen.

          Kommentar


            #6
            Danke auch Dir!
            Es ist schon Durchfall und ich vermute das es die Leber ist.
            Die Tage davor war ja alles gut, als er nur Fleisch/Pansen und Gemüse bekommen hat.
            Ich gebe ihm momentan auch keine Leckerlis oder sonst was, damit ich rausfinden kann, wovon er den Durchfall bekommt.
            Bevor ich am Dienstag nochmal von vorne begonnen habe, hat er 3 Tage Moro Suppe mit gekochter Hühnerbrust bekommen.
            Als ich gestartet habe war sein Kot OK, erst seit der Leber ist es wieder wässrig.

            Kommentar


              #7
              Ich soll ja mit Hühnerflügel anfangen, wegen der verdauung, momentan bekommt er ja gar keine.
              Seit 19 September versuche ich zu Barfen....jetzt ist die Frage wie lange ich noch rumprobieren kann ohne ihn zu schaden.
              Ich habe mich sehr genau an die angaben von Frau Simon gehalten aber es nutzt ja nix wenn er immer wieder Durchfall hat.
              Wie viel ist denn ne kleine menge Leber, bei insgesamt 1,1kg am Tag?

              Kommentar


                #8
                Leber gab auch bei uns oft sehr wichen Stuhl. Aber nur roh. Gebraten oder gekocht vertrug er sie immer gut.
                Liebe Grüße Anja mit Kiray (Putin) seit 24.6.12 bei uns
                (Kaukasin Raja gest.3/12 fast 8 Jahre; Kaukase Drago gest.9/05 14 Jahre)
                Tiere sind denkende Wesen, nur nicht immer unserer Meinung

                Kommentar


                  #9
                  Woher hast Du denn die Hühnerflügel, könnten die Hühner Antibiotika bekommen haben? Das vertragen manche empfindlichen Hunde ja nicht. Ich habe früher immer entweder Geflügel von einem Marktstand gekauft, die garantiert antibiotikafrei waren, oder Bio.
                  LG, Renate
                  Miracles keep happening: The sun rose in the east today (Joan Baez, Blowing away)

                  Kommentar


                    #10
                    Momentan bekommt er ja keine Hühnerflügel und ich kaufe sie auch auf dem Wochenmarkt.
                    Wenn ich die Leber koche, ist es ja kein BARF mehr und passt nicht in den Wochenplan, oder?

                    Kommentar


                      #11
                      Hi

                      oje, so streng ist das alles nicht, das kannst Du einfach probieren, also wenn die Leber gekocht/angedünstet vertragen wird, dann bekommt er sie so.

                      Es wird oft gefragt, "wenn man barft, darf der Hund denn dann das oder das noch?" und dann frag ich immer zurück, " wenn Du gesund isst, darfst Du dann nicht trotzdem mal ein Stück Kuchen essen?"

                      Und eine erhitzte Leber ist nicht einmal ein Stück Kuchen, sondern lediglich etwas angedünstet.
                      GHrüßchen
                      Hanna

                      Du warst als Hund der beste Mensch,
                      den man zum Freund haben konnte.

                      Kommentar


                        #12
                        Meine Vermutung geht auch Richtung rohe Leber, manche Hunde vertragen das einfach nicht.
                        Und Du brauchst sie auch nicht zu kochen, man kann sie wie schon beschrieben, leicht andünsten, so dass sie gerade nicht durch ist, da ist immer noch sehr viel der wichtigen Vitamine drin. So ist sie oftmals besser verträglich.

                        Barfen ist keine Ideologie, es ist nur eine natürliche Fütterung, ich barfe seit mehr als 13 Jahren, lange kämpfte ich den Kampf mit rohem Gemüse bei meinen beiden Hunden.
                        Dann habe ich das Gemüse gedünstet und püriert (quasi die Faserstruktur zerstört und somit aufgeschlossen) , seit dieser Zeit, wurde es gerne gefressen und was nochviel wichtiger ist hervorragend vertragen.
                        Du kannst auch Lebertran geben.

                        Für mich ist es wichtig, dass mein Hund sein Futter verträgt und aber auch gerne frisst.

                        Wenn Du Leber gibst kannst Du auch etwas Knochenmehl darüber tun. Knochenmehl und Knochen härten den Kot.

                        Hähnchenflügel wäre nicht meine erste Wahl bei "Barfanfängerhunden" manche Hunde müssen das Verdauen von solchen etwas härteren Knochen erst "erlernen", d.h. es muss genügend Magensäure gebildet werden, um Knochen zu zersetzen. Meine Wahl wäre Hähnchenhälse, die sind weicher und besser verdaulich, wenn dann etwas Calzium fehlt, kann man das mit Knochenmehl auffüllen. Ein weiter "Einsteigerknochen" wäre für mich der Kalbsbrustknochen, da lernt Hund auch zu nagen und nicht zu schlingen, was beim Hähnchenhals passieren kann.

                        Also nicht so schnell aufgeben. Du machst alles richtig.


                        Alles Gute für Euch und ja herzlich im GH Forum.





                        Liebe Grüße Jutta mit Christo und Luna (Mai 2004 -11.06.2015) für immer im Herzen
                        Jemand der keine Tiere mag, der kann keine Menschen mögen.
                        Meine Oma 25.11.1909-20.11.2002

                        Kommentar


                          #13
                          Mach dich mal frei von irgendwelchen Zwängen. Was der Hund verträgt wird gefüttert und was nicht - eben nicht - Barf hin oder her. Ich habe mir schon lange abgewöhnt meine Fütterung Barf zu nennen, sag doch einfach du fütterst frisch. Da kann dann alles drunter fallen. Im übrigen hat mir mal eine Labormitarbeiterin geraten, Innereien grundsätzlich ab und an zu garen, weil viele Nährstoffe dann besser aufgenommen werden können.

                          Meine Hunde bekommen seid 20 Jahren auch Essensreste, mal eine gekochte Mahlzeit, mal eine Dose , nur eben kein Fefu und geschadet hat das keinem.

                          Google mal nach: clean-feeding Die Wahrheit über die Fütterung von Tischresten

                          LG
                          Gabi
                          Erfahrung ist nicht die Summe von Jahren, sondern die Summe des gelernten.

                          Kommentar


                            #14
                            Lui verträgt auch keine Innereien, egal ob roh, gekocht, gedünstet, gebraten... Noch nicht mal Herz, also bekommt e es nicht. Nur Milz geht einigermaßen.
                            Ich sehe das inzwischen viel lockerer und freue mich, dass er z.B. gedünstetes und püriertes Gemüse liebt, ebenso Essensreste von uns.
                            Als Knochen gibt es meistens Lammrippen, die mag und verträgt er.
                            Liebe Grüße
                            Marlene

                            Das Leben ist schön, obwohl alles
                            dagegen spricht

                            Kommentar


                              #15
                              Danke euch!

                              Also so streng wie es gerade rüber kommt, bin ich gar nicht.....Ziel ist nur das der Durchfall weg geht.
                              Heute hat er noch kein großes Geschäft gemacht.

                              Also werde ich die Leber bzw. die Innereien erst mal andünsten und mal schauen was passiert aber erst wenn der Kot wieder normal ist.
                              Knochenmehl werde ich bestellen, gibt es eine gute Quelle? Und wie viel davon, gibt es eine etwa % Zahl?
                              Die Flügel haben keinen Knochenkot verursacht, war auch nur einer täglich.
                              Ich habe heute auf dem Markt, 5kg Hühnerhälse bestellt, das ist Mindestabnahme, laut Verkäuferin bekommen die Hühner keinAntibiotika, wenn sie nicht krank sind.

                              Ich nenne es eigentlich auch nicht BARF, sondern Roh Füttern aber Frisch Füttern finde ich noch besser.
                              Das mit den Essensresten ist mit sicherhet ne gute Lösung, wie viele Jahrhunderte haben Hunde NUR von Essenresten und Gejagten gelebt.
                              Ich werde das clean feeding mal Googlen!

                              Ich halte euch auf den laufenden, schönes Wochenende noch!

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X