Ankündigung

Einklappen

Neuindizierung der Suche

Beim letzten Aufbau des Suchindexes kam es zu einer Lücke ab dem Jahr 2017. Wir lassen den Index nun neu aufbauen. Der Prozess dauert allerdings mindestens mehrere Tage. Es wird also in den nächsten Tagen wieder zu vorübergehenden Beeinträchtigungen der Suche kommen.
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Barfen einsteigertipps

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Barfen einsteigertipps

    Hallo zusammen,

    Mein Name ist Herbert und ich lebe mit meinem Hund Baltasar im wunderschönen Overath. Wir sind durch einen neuen Barfshop auf Barfen aufmerksam geworden und wollen dieses nun auch anfangen.

    Hat wer erfahrungen gesammelt was Barfen angeht und kann mir aushelfen ?

    MfG Herbert

    #2
    Herbert und Baltasar.

    Zitat von Leo&Lisi Beitrag anzeigen
    Hat wer erfahrungen gesammelt was Barfen angeht und kann mir aushelfen ?
    Nette Frage im Forum von Swanie Simon.

    Ich kann dir zwei Standardlektüren ans Herz legen
    Die Barfbroschüre von Swanie Simon und
    Das Barf Buch von Nadine Wolf.

    Es ist immer besser, sich zunächst ein wenig Grundwissen anzueignen, wenn man barfen möchte. Auch wenn dies keine Raketentechnik ist.

    Die Bedürfnisse eines jeden Hundes und Halters sind ja sehr individuell und daher würde es sich eher empfehlen, wenn du mal anhand der Literatur einen Futterplan zusammenstellst und hier zeigst oder ganz konkrete Fragen stellst. Dann bekommst du ganz sicher viel gute Unterstützung hier.
    LG Geli mit Herzerfrischer Yoshi ❤️ und Herzerfreuer Ruben ❤️
    und Herzerwärmer Bruno ❤️ immer im Herzen
    Ich halte keine Hunde, ich lebe mit ihnen.

    Kommentar


      #3
      Hallo Herbert,

      was genau möchtest Du denn wissen?
      Es gibt viele Möglichkeiten (u. Glaubensfragen), einen Hund roh zu ernähren.

      Meine bekommen z.B. ihr Futter nach dem Vorbild eines Beutetieres gemischt, d. h. Muskelfleisch, Knochen, Innereien in der natürlichen prozentualen Menge. Dazu Ergänzungen, um die im Vergleich zum Wildtier mindere Fleischqualität auszugleichen; kein Getreide, kein Gemüse.

      Liebe Grüße
      Gisela

      Kommentar

      Lädt...
      X