Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Ständig Hunger

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Ständig Hunger

    Hallo ihr lieben....

    also Pancho kommt mitlerweile echt gut mit dem Barfen klar.....wir üben sogar mitlerweile mit Knochen(ochsenschwanz meint ihr das iss okay???) Doch jetzt zu meinem Problem....Pancho ist 43 kg schwer und 70 hoch er bekommt täglich 1kg Fleisch und trotzdem rennt er mir nur noch hinterher fängt an zu betteln und scheint ewig Hunger zu haben..... Ich verstehe es einfach nicht...Pancho hat nie gebettelt.....aber er scheint wirklich hunger zuhaben????? Könnt ihr mir helfen oder tipps geben??? Soll ich ihm mehr füttern??? Ich denke ein kg iss doch schon zuviel als tagesration, oder????? Ich weiß nicht weiter.....so jedenfalls NERVTS!!!

    #2
    Hallo,

    die Tagesration für unsere Hunde ist folgende:
    Rocky, 72 cm und 32 Kilo bekommt täglich 900 Gramm Fleisch unterteilt in zwei Portionen und abens zusätzlich noch Gemüse und Frischkäse.
    Charlie, 68 cm und 27 Kilo bekommt nur 550 Gramm Fleisch und abends genau wie Rocky Gemüse usw.
    Die Futtermenge richtet sich ganz individuell nach dem jeweiligen Hund. Gemessen an Rocky`s Portion ist ein Kilo für Deinen 10 Kilo schereren Pancho vielleicht zu wenig. Probiers halt mal mit etwas mehr aus. Dann wirst Du sehen, ob er trotzdem immer noch solch einen Hunger hat.

    Ruth

    Kommentar


      #3
      Hallo

      Wie Ruth schon schrieb, ist die 2%-Regel nur ein Anhaltspunkt. Es kommt auch drauf an, wie agil der Hund ist. Wenn er Hunger hat und evtl. sogar abnimmt, dann würde ich auf jeden Fall mehr geben.
      Gruß Elke mit den Minitüten Pixel, Ni T. & Kyko
      und dem Timor-Bub und Shari-Schneckchen im Herzen
      Mail ->

      Kommentar


        #4
        danke

        gut dann werde ich die ration mal etwas erhöhen.....er lungert nur noch in der Küche rum und jeder fitzel auf dem Boden wird aufgesaugt...........*grummel*
        habe ihm heute morgen fünfhundert gramm Lamm gegeben und werde ihm jetzt noch mal achthundert gramm Blättermagen geben und dann mal schauen.......es wundert mich nur so....weil der Dicke nie viel gegessen hat...im gegenteil....naja aber das stinke Zeug scheint ja auch besser zu schmecken.....

        Kommentar


          #5
          Hallo,

          dieses Verhalten was du da schreibst, zeigte Benny vor einigen Monaten auch - auch zu dieser Zeit wog Benny wenig (knapp 25 kg).
          Jetzt wiegt er knapp 28 kg (1 kg zuviel kommt von mangelnden Bewegung in letzter Zeit), aber er bettelt nicht mehr.

          Fütterst du auch Getreide?
          Liebe Grüsse
          Sonja mit Benny (2001-2017) - Amira (2008) - Kater Max (2006-2017) und Kater Filou (2007)

          Kommentar


            #6
            Re: Ständig Hunger

            Original geschrieben von Pancho
            .wir üben sogar mitlerweile mit Knochen(ochsenschwanz meint ihr das iss okay???)
            Hallo,

            Ochsenschwanz sind eher Knochen für erfahrene Barfer.
            Fang lieber mit Brustbein, Kalsbknochen oder evtl.Putenhälsen an, wenns größere Knochen sein sollen.

            Wenn Dein Hund von der Fleischmenge nicht satt wird, Du aber Bedenken hast, daß er bei einer größeren Menge zu sehr zunehmen würde, kannst Du Lunge zufüttern (sehr kalorienarm, allerdings auch recht nährstoffarm) oder die Gemüseration erhöhen, so daß er mehr im Magen hat.

            LG

            Christa

            Kommentar


              #7
              hunger

              also erst mal danke.....ich habe gestern Pancho 1300 gramm Fleisch gegeben......satt war er anscheinend nicht...heute bekommt er 1500 gramm aber da iss schluß ich bin immer noch sehr unerfahren mit den zutaten ich packe sehr wenig rein glaube ich. Bei Salat einviertel Kopf und ein gehäuften Teelöfel Krauter....bei Gemüse ungefähr die selbe Menge..... naja und Obst immer zwei ganze Früchte (je nachdem was der Haushalt gerade hergibt) und Abends futtern wir noch ein Apfel oder so zusammen.
              Getreide fütter ich nicht.....Pancho leidet an mittlere HD.
              Ich weiß einfach momentan nicht ob er einfach gerne isst oder ob er wirklich hunger leidet.....
              Also lasse ich Ochsenschwanz erst mal weg danke.....ich weiß immer noch nicht wo ich vernünftiges Fleisch herbekomme....kaufe immer noch das aus dem MegaPet...und irgendwie iss mir das zu klein......haben ein Schlachthof in der Nähe aber ein Anruf dort ergab das sie nicht verkaufen DÜRFEN......Weiß viell jemand woher ich gutes Fleisch bekomme????Ich wohne in Duisburg/NRW???

              Kommentar


                #8
                Hallo Ruth

                Was ist Dein Pancho denn für eine Rasse oder Mix??

                Es gibt Hunde, die werden NIE satt!! Meine Shari ist auch so eine, die würde fressen bis sie platzt!!! (allerdings nicht typisch für ihre Rasse)
                Gruß Elke mit den Minitüten Pixel, Ni T. & Kyko
                und dem Timor-Bub und Shari-Schneckchen im Herzen
                Mail ->

                Kommentar


                  #9
                  Ivi nicht Ruth.....*g*

                  ich muß mir unbedingt mal angewöhnen unter meinen Beiträgen meinen Namen zu schreiben ...bin nur daran gewöhnt weil in den anderen Foren meine Signatur automatisch angezeigt wird...

                  Also Pancho ist ein Mix....Staff-Dt-Dogge....typisch für ihn ist es eigentlich nicht, denn das TroFu hat er sogar stehen lassen wenn er satt war....

                  LG Ivi

                  Kommentar


                    #10
                    Sorry!!

                    Hi Ivi!!

                    Habe zwei Tage KHC-Treffen hinter mir, daher nicht mehr so ganz fit.

                    Wenn Du Dich im Forum anmeldest, dann kannste Dir auch 'ne Autosignatur zulegen!!

                    TroFu hat mein Rüde auch sehr oft verschmäht, als es dann roh gab, war er wie ausgewechselt!! Einzig die Gemüsepampe ist nicht sein Ding. Timor hatte fast immer sein eingespieltes Gewicht, jetzt hat er 3 kg zugelegt, so dass ich da auch etwas bremsen muss. Er ist jetzt 8 Jahre alt.
                    Gruß Elke mit den Minitüten Pixel, Ni T. & Kyko
                    und dem Timor-Bub und Shari-Schneckchen im Herzen
                    Mail ->

                    Kommentar


                      #11
                      Anmelden

                      würde mich ja gerne anmelden aber es geht noch nicht bin wohl noch auf Probe hier!!! HEHE aber wenn ich denn dann darf sofort die signatur

                      Also ich werde Pancho jetzt bis max 1,5 kg füttern und wenn er zulegt wieder kürzen und wehe er beschwert sich

                      LG Ivi

                      Kommentar


                        #12
                        Original geschrieben von timsha
                        Hallo Ruth

                        Es gibt Hunde, die werden NIE satt!! Meine Shari ist auch so eine, die würde fressen bis sie platzt!!! (allerdings nicht typisch für ihre Rasse)
                        Hi all,

                        also meine Hündin scheint auch nie satt zu sein. Sie ist ein JRT-Mix und wiegt 10kg. Ich barfe jetzt abends und morgens gibts Trofu. Seit sie kastriert ist, ist es extrem auffällig. Die Leute sagen immer "der arme Hund, bekommt der nix zu fressen?" So ein blödes Geschwätz. Sie ist gut im Futter, genau richtig mein ich. Sie hat auch viel Auslauf und Energie, aber ich möchte nicht unbedingt mehr füttern als jetzt, weil ich keinen moppeligen Hund will. Also morgens 50g hochwertiges Trofu und Abends 100g Fleisch + Kräuter + Gemüse sollte doch reichen? Dazwischen gibts Leckerle (z.B. Käse).

                        Gruss
                        Nicole

                        Kommentar

                        Lädt...
                        X