Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Mixer oder Pürierstab?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Mixer oder Pürierstab?

    Halle an alle!
    Ich glaube mein Tchibo-Pürierstab verabschiedet sich langsam.
    Jetzt wollte ich mir einen Mixer kaufen. Salatblätter im Mixer meiner Nachbarn zu zerkleinern hat nicht geklappt. Was für Geräte benutzt ihr, was könnt ihr empfehlen? Im Moment muss ich den Salat mit der Küchenmaschine kleinhäckseln und dann nochmal mit dem Stab pürieren. Diese 2 Arbeitsschritte nerven.
    Ich hätte gern ein Gerät wo das in einem Arbeitsgang klappt.
    Übrigens wollte ich euch noch mitteilen, dass ich jetzt noch ca. 4 Monaten Barf-Erfahrung keine Probleme mehr mit meinen Hunden habe. Die Gemüsemäklerin frisst ihr Gemüse und die Fleischmäklerin frisst ihr Fleisch mit Genuss.
    Liebe Grüße Michaela mit Hera und Cleo

    #2
    Hallo!

    Also ich weiß nicht, in wie weit man hier Produktnamen nennen darf.... Naja, ich wage es einfach mal :-)

    Ich hab den Rondo von Tefal. Da geb ich alles an Grünzeug, Salat und Gemüse auf einmal hinein. Funktioniert wunderbar und alle Teile sind leicht zu reinigen (Spülmaschine!).

    Allerdings hab ich festgestellt, daß das Gemüse und der Salat erst dann richtig püriert wird, wenn man etwas Flüssigkeit mit hinein gibt. Ich mach das momentan mit Karottensaft oder auch mal mit Joghurt oder Ei. Dann wirds ne richtig gleichmäßige Pampe, die man gut unters Fleisch mischen kann und der Hund kanns nicht mehr raussortieren.

    Liebe Grüße

    Alexa

    Kommentar


      #3
      Mixer oder Pürierstab

      Hallo
      Ich brauche den Mixeraufsatz zu meiner Bosch Küchenmaschine. Das Gemüse muss vorgeschnitten werden - in grössere Stücke z.B. von Karotten oder in Röschen bei Broccoli und etwas Wasser dazu gegeben.
      Es wird aber alles sehr fein. Auch z.B. die Eierschalen. Ich gebe sie direkt ins Gemüse.
      Ungeeignet ist der Mixer für Fleisch und Geflügelhälse.
      Achte auf einen kräftigen Motor und evtl. erneuerbare Messer, weil sie durch den täglichen Gebrauch doch auch abstumpfen .

      Kommentar


        #4
        Hallo Michaela,

        ich habe sowohl einen Mixer als auch einen Pürierstab. Was ich benutze, hängt davon ab, welche Mengen ich kleinmachen will. Und da ich üblicherweise täglich frisch püriere, nehm ich meistens den Pürierstab.

        Um Salatblätter im Mixer zu pürieren, schichte ich den Salat mit einem festeren Gemüse im Mixgefäß: z.B. Zucchini - Salat - Zucchini. Das klappt einfach besser, weil sonst der Salat "hochrutscht" oder sich um das Mixmesser wickelt...

        Wenn ich Salat mit dem Pürierstab zermatschen will, püriere ich erst eine kleine Menge von einem festeren Gemüse mit sehr viel Flüssigkeit und gebe in diesem Brei nach und nach die kleingeschnittenen Salatblätter.

        Ich gebe grundsätzlich (Auftau-)Wasser oder auch Saft dazu, damit's richtig fein püriert wird. Wenn ich die Flüssigkeit weglasse, produzieren sowohl Mixer als auch Pürierstab mehr "gehacktes" Gemüse als richtiges Püree.

        LG
        Igelchen
        Viele Grüße ausm Pfälzerwald,
        igelchen & der Franzos'

        Kommentar


          #5
          Hallo Michaela,

          ich bereite alles im Mixer zu, schon immer. Zum Salat füge ich immer noch etwas Anderes dazu wie Äpfel oder Möhren o.Ä., außerdem genügend Wasser - dann funktioniert das.
          Herzliche Grüße
          Susanne mit Diego, Mowgli, Angel und Waldemar

          Kommentar


            #6
            Hi,

            also ich benutze meistens meinen Mixer (Thermomix) und selbst in dem Gerät bekomme ich Salat nur zu Brei, wenn ich genügend Flüssigkeit dazu mache.

            Viele Grüsse
            Carmen, Shadow, Lea und Duke der
            http://www.Shadow-Lea.de.vu

            Kommentar


              #7
              Hallo!
              Bei den kleinen Gemüsemengen, die Sesto braucht, klappt das Pürieren am Besten mit dem Pürierstab (Bamix)...

              Gruss von TRIX und Sesto
              Viele Grüsse von TRIX mit Sesto im Herzen und Camaro

              Kommentar


                #8
                Hi

                Wenn Du einen Pürierstab möchtest, dann kann ich Dir wärmstens den "Zauberstab" von ESGE empfehlen!! Der ist zwar nicht gerade günstig, dafür taugt er aber was.
                Meine großen Rationen für mehrere Wochen "bearbeite" ich mit einem Entsafter, der einen separaten Tresterbehälter hat (Power Juicer).
                Gruß Elke mit den Minitüten Pixel, Ni T. & Kyko
                und dem Timor-Bub und Shari-Schneckchen im Herzen
                Mail ->

                Kommentar


                  #9
                  Ja!!! Da muss ich beipflichten. Ich habe ja seit gut zwei Wochen den "Zauberstab" von ESGE und finde ihn nur gut. Er kriegt auch den Salat ohne Probleme klein. Außerdem ist er so richtig angenehm leise und schnell wieder gesäubert und aufgeräumt. Fürs tägliche Pürieren absolut zu empfehlen!

                  Viele Grüße, Petra

                  Kommentar


                    #10
                    Danke für eure Tipps! Was kostet denn der Zauberstab? ESGE als
                    Firmenbezeichnung sagt mir gar nichts. Wo bekomme ich den?
                    Liebe Grüße, Michaela mit Hera und Cleo.

                    Kommentar


                      #11
                      mixen

                      Hi Michaela

                      was der ESGE kostet, weiß ich nicht, aber er ist teuer( istr der Mercedes unter den Pürierstäben). Ich kenn allerdings keinen, der es bereut hat, ihn zu kaufen. Er ist super.

                      Noch als kleiner Tip, ich arbeite mit einem Entsafter, wenn ich keinen Pürierstab benutze und der Nebeneffekt ist jede Menge frische Gemüsesäfte für family und mich. Der Trester mit einem Schuß Saft drin ist das Hundegemüse oder ich kann auch auf "pürieren" stellen, dann kommt das ganze Gemüse als "Trester" raus.

                      LiGrü
                      Hanna
                      GHrüßchen
                      Hanna

                      Nutze die Talente, die du hast, die Wälder wären sehr still, wenn nur die begabtesten Vögel sängen H.v. Dyke

                      Kommentar


                        #12
                        Hallo Michaela

                        Den Zauberstab bekommst Du auch bei Karstadt oder Suppes. Es gibt ihn in verschiedenen Ausführungen. Ich habe den M 100 und habe mir gleich das Fleisch- und Gemüsemesser (z.B. für Karotten)und die Kräutermühle dazugeholt. Alles zusammen waren es 118 €, der Stab solo liegt bei ca. 80€.
                        Wie gesagt, nicht gerade günstig, aber es lohnt sich wirklich!!
                        Gruß Elke mit den Minitüten Pixel, Ni T. & Kyko
                        und dem Timor-Bub und Shari-Schneckchen im Herzen
                        Mail ->

                        Kommentar


                          #13
                          Hallo Michaela!

                          Bei eBay kannst du den Zauberstab (M100) für 49 Euro plus Porto ersteigern.

                          http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?...category=36849

                          Viele Grüße
                          Petra

                          Kommentar

                          Lädt...
                          X