Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Futtermenge

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Futtermenge

    Hallo,
    ich spiele schon lange mit dem Gedanken, meine Golden-Hündin Emma (18 Monate) komplett frisch zu ernähren, habe mich bisher aber immer wieder verunsichern lassen. Damit ist nun Schluss, nachdem Emma TroFu ohnehin nicht verträgt und ich kein Dosenfutter mehr füttern will.
    Nach einer fürchterlichen Durchfallattacke füttere ich sie nun seit einer Woche mit Huhn, Möhren und Reis, gestern gab es Rinderhack, Salat, Gemüse und sie verträgt es wieder.
    Ich bin mir mit den Mengen sehr unsicher. Emma wiegt 28 kg.
    Sie bekommt 500 gr. Fleisch und 250 gr. Gemüse/Getreide, was laut Mengenangaben ja schon zuviel ist. Trotzdem tut Emma so, als würde ich sie verhungern lassen. Soll ich mehr füttern?
    Viele Grüße
    Christine

    #2
    Hallo Christine,
    wir haben jetzt die ersten fast 7 wochen mit barfen um, ich war auch erst sehr skeptisch wegen der Menge und ich denke um genau sagen zu können, ob ich zuviel oder zu wenig füttere ist es noch zu früh, werde ich sehen wenn einer ab oder zu nimmt.
    Aber ich kann Dich beruhigen, man wird mit der Zeit viel sicherer.
    Mein lerry ist 3 Jahre wiegt 28 kilo und bekommt mindestens. 440 gramm Fleisch und 140 Gemüse und Obst, eier Reis oder Nudeln oder Ohren und Leckerlis bekommt er zusätzlich,
    Gina ist 9 Jahre wiegt 24 Kilo sollte 22 wiegen und bekommt insgesamt 440 Gramm Futter und nicht mehr, da sie eher ansetzt.
    LG
    Sandra

    Kommentar

    Lädt...
    X