Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

(Mineral)Zusätze, welche empfehlenswert?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    (Mineral)Zusätze, welche empfehlenswert?

    Hallo,

    welche Mineralzusätze könnt ihr empfehlen?

    Ich koche (noch) zur Zeit für meinen Senior selbst und möchte deshalb vielleicht ab und zu mal (Mineral)Zusätze zufüttern.

    Kennt ihr "Micromineral" von CD-Vet? Oder Ultra-Spur? Hokamix.....? Am liebsten würde ich welche in flüssiger oder Tablettenform haben.

    Oder haltet ihr davon generell nichts?

    Irgendwelche Selbstkocher hier? Vielleicht könnt ihr mir noch ein paar Geheimtipps für Zusätze.... geben.

    Achso, vom eventuell baldigen BARFen bin ich gar nicht abgeneigt!

    Liebe Grüße

    PS: Füttert ihr als BARFer eigentlich noch Dosen bzw. in den Ferien? Welche könnt ihr da empfehlen? Obwohl ich wahrscheinlich zum vollständigen BARFen tendiere, aber mal gucken wie das so klappt.

    #2
    Hallo,
    kommt drauf an, was dein Hund braucht. Hat er z.B. Arthrose oder HD kannst du Grünlippmuschelmehl zufüttern, frisst er keine Knochen, dann Eierschalenmehl oder Kalziumpulver.
    Guck mal bei www.barfshop.de
    Ganz gutes Dosenfutter für´n Urlaub (machen auch Barfer) sind die von Rinti, Leynes oder Kienel (?)
    Warum kochst Du, wo´s auch roh geht?
    Gruß,
    „Alles nun, was ihr wollt, daß euch die Leute tun sollen, das tut ihr ihnen auch." (Matthäus 7,12) . . . . . . . . . sigpic[/URL]

    Kommentar


      #3
      Hallo ???

      Im Barfshop gibt es auch eine Algen-/Kräutermischung, die auch gut als Zusatz ist.
      Gruß Elke mit den Minitüten Pixel, Ni T. & Kyko
      und dem Timor-Bub und Shari-Schneckchen im Herzen
      Mail ->

      Kommentar


        #4
        Zusätze

        Hi

        bei abwechslungsreicher Fütterung, was Fleisch, knochen und Gemüse und mal nen Ei angeht und bei gesundem Hund, braucht man wenig Zusätze.

        Wieviel Zusätze ißt du selbst, wenn du Dich gesund mit Rohkost und vollwertig ernährst?


        Im Wechsel gute! Öle ( Swanie-, Weizenkeim-, hanf- und leinöl) und bei uns z.B. gibts außer ab und an Heilerde (sind Mineralien drinund wirkt engiftend) und Swanies kräutermix ( wenn kein Gemüse und wegen der Algen) sonst garkeine Zusätze.

        Aber mir ist die Qualität des Futters wichtig, ich denk, da spart man sich viel Zusätze.

        Das gilt natürlich nicht für kranken Hund, der braucht evt natürlich Ergänzungen.

        Grüß
        Hanna
        GHrüßchen
        Hanna

        Nutze die Talente, die du hast, die Wälder wären sehr still, wenn nur die begabtesten Vögel sängen H.v. Dyke

        Kommentar

        Lädt...
        X