Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

kaninchengedärme und Mage

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    kaninchengedärme und Mage

    Rocky hat heute ein lecker Fresstag hinter sich.

    Einen Schafskopf und die Lunge - ganz frisch -nur abgekocht hab ich es noch.

    Und nun gerade haben wir einige Kaninchen geschlachtet. Da gab es Kaninchenschwanz und Kaninchenpfote und das leckererste waren die Kaninchengedärme und der Magen.
    Man ist mein Hund vollgefressen , hauptsache es war nicht zu viel, nicht das er mir heute noch auf den Teppich kotzt

    Aber ich wollte jetzt lieber doch noch mal nachfragen , ob es ein gutes Futter fürn nen Hund ist. Eigentlich sind ja die Gedärme und der Magen immer am beliebtesten und gesündesten, oder???
    Rocky - malignes Melanom
    LG Dani

    #2
    Hallo Dani,

    solange es nicht täglich gefüttert wird und der Hund es gerne frißt und verträgt, warum nicht. Warum hast Du die Lunge denn abgekocht? Wollte er sie roh nicht fressen?

    Schafskopf würde ich auch gerne füttern, habe aber noch keine geeignete Quelle gefunden.

    Kommentar


      #3
      Hallo Cordula

      Das Schaf war von nem Bekannten.
      Und ich dachte irgendwo gelesen zu haben, das man Schaf nicht roh füttern sollte ?????????

      Zumindest hat es meinem Dicken geschmeckt, er ist jetzt noch voll , aber nun kommen auch langsam die Düfte (Blähungen). OOh man die sind übel
      Rocky - malignes Melanom
      LG Dani

      Kommentar


        #4
        Hi Dani,

        Schaf kannst Du getrost roh füttern. Einige füttern Schafs-/Lamm-Pansen nicht roh, weil er mehr Parasiten enthalten KANN als z.B. Rind.
        Aber ich würde alles nur roh geben. Lammpansen hab ich öfters beim Türken gekauft, aber ich suche hier auf dem Land noch nach einer guten Bio-Quelle auch für Kopf und Lunge etc.

        Düfte gibt es bei uns nur, wenn ich gekochte Sachen gefüttert hatte.

        Kommentar


          #5
          Hallo, hallo

          wie, wo, was, Schafskopf füttern? Mitsamt den Ohren, Augen, Nase, Fell, Zähnen, also wirklich im Ganzen, richtig den Kopf? Oder sollte man den zumindest zerlegen? Weil können denn die Hunde den richtig klein kriegen, z.B. den Schädel? Und wird der Kopf dann auf eine Mahlzeit komplett gefressen, mitsamt den Knochen oder wie? Weil so ein Schaftskopf ist ja auch nicht gerade klein. Klär mich doch bitte jemand auf.
          Und wegen des Schafspansens, da bin ich auch grad auf der Suche nach einer Quelle: welche Parasiten können da drinnen sein? Und inwiefern können die gefährlich werden, und wem? Weil meine Freundin hat eine kleine Tochter und wenn ich dann den Michi dabei hab, ists mir wichtig, dass die kleine sich von ihm keine Würmer oder was holen kann, deswegen lass ich auch regelmäßig seine Häufchen auf Parasiten untersuchen.
          Hochinteressierte Grüße,
          Katrin

          Kommentar

          Lädt...
          X