Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Hokamix 30

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Hokamix 30

    Hallo,
    meine Frage ist, ob schon mal jemand von Hokamix30 gehört hat, u. ob man das auch bei der Rohfütterung noch geben darf o. kann o. überhaupt muss.
    Das o.g. ist ein Pulver o. auch Tablette aus 30 Kräutern zu besseren Futterverwertung u. überhaupt für die ganze Gesundheit eben. Ich hab's meinem Hund angefangen,zu geben, als sie als Junghund fast kein Fell mehr hatte. Warum , wusste keiner , sie war also nicht direkt krank. Un d nach ca. 8 Wochen Zufütterung hat sie echt ein klasse Fell gekriegt. Bloß, muss das beim Barfen auch sein?
    Danke schon mal im Voraus
    Claudia

    #2
    Hi Claudia

    Wenn Du die Kräuter von Swanie gibst, dann brauchst Du das nicht.

    Ich habe das früher auch gefüttert, mein Rüde mochte es überhaupt nicht. Für sein Fellproblem hat es auch nichts gebracht.
    Gruß Elke mit den Minitüten Pixel, Ni T. & Kyko
    und dem Timor-Bub und Shari-Schneckchen im Herzen
    Mail ->

    Kommentar


      #3
      Hallo,

      ich habe mir dieses Hoka-Mix vor Jahren gekauft. Erst in Pellet-Form, was nicht angenommen wurde und dann in Pulver.
      Ich habe es so ca. 1 Jahr gefüttert. Geändert hat sich dadurch nichts, außer das mein Geldbeutel noch ein Stück geschrumpft ist.
      Ich denke auch, daß man Kräutern von Swanie besser bedient ist.
      Und mehr kosten tut es auch nicht.
      Gruß Nicole

      Kommentar


        #4
        Hallo!

        ich hatte auch mal Hoka-Mix. Was mich gestört hat, war die recht grosse Menge, die man geben musste. Jackie z.B. mochte das Futter dann nicht mehr. Swanies Kräuter muss man nicht so hoch dosieren, das ist bessser.

        Veränderungen sind mir nicht gross aufgefallen, aber ich habe es auch nicht so lange gegeben.
        Viele Grüße von Diana, Jackie und Justin
        (und den Chaoten-Kaninchen Joey und Josefine)

        Kommentar


          #5
          Kräuter

          Hallo,
          danke für die Antworten.
          DAS nächste Kräuterpulver werde ich dann auch hier kaufen, wenn das meine Fähigkeiten im Umgang mit meinem Computer zulassen!
          Ich wollte eigentlich auch die Broschüre über BARF bestellen, finde aber irgendwie die Adresse nicht wieder.
          Werde noch ein wenig üben!
          Gruß Claudia

          Kommentar


            #6
            Re: Kräuter

            Original geschrieben von Unregistered

            Ich wollte eigentlich auch die Broschüre über BARF bestellen, finde aber irgendwie die Adresse nicht wieder.
            www.barfshop.de
            „Alles nun, was ihr wollt, daß euch die Leute tun sollen, das tut ihr ihnen auch." (Matthäus 7,12) . . . . . . . . . sigpic[/URL]

            Kommentar


              #7
              Danke Päm, werd's versuchen.

              Kommentar


                #8
                Hallo,

                also wir haben es jetzt 5 Jahre lang mit Homöopathie und Kräutern bei unserem Hund probiert und ich kann sagen, es hat gar nichts geholfen, außer dass alles sehr teuer ist.

                Einzigen Erfolg den wir hatten war mit Wobenzym N, was für den Hund insgesamt gut ist und auch Entzündungen weniger werden lässt. Unser Hund leidet an:

                - Hüftgelenksdysplasie
                - Allergien (Futtermittel, Hausstaub, Pollen)
                - Schmerzmittelunterverträglichkeit
                - chronischer Pankreatitis (habe ich mit Wobenzym wegbekommen)
                - Arthritis (ebenfalls mit Wobenzym beste Erfahrungen)
                - chronische Otitis
                - Spondylose

                Anmerkung: Das Wobenzym N habe ich durch viele Recherchen mir selbst gesucht. Alles andere waren Kosten für den Wind.

                Liebe Grüße
                simone

                Kommentar


                  #9
                  Hallo,

                  als ich meine Hunde noch nicht gebarft habe, hab ich regelmässig HOKA MIX ins Futter gegeben. Eine meiner Hündinnen neigte sehr zu Erbrechen und Baugrimmen, -poltern. Wenn ich Hoka Mix gab, war das nicht der Fall. Sie brauchte scheinbar immer was grünes. Auch hatte sie früher oft Schuppen, was auch mit Hoka Mix besser wurde.

                  Seit der Rohfütterung ist das Problem weg und nun brauch ich auch kein Hoka Mix mehr. Ich geb zwar ab und zu Kräuter, wenn möglich frisch, aber nicht weil sie es so braucht wie vorher, sondern weil ich denke, dass es gesund ist.

                  Liebe Grüße
                  Lorena + girls

                  Kommentar


                    #10
                    Wobenzym

                    Hallo Simone,
                    habe auch schon an Wobenzym gedacht, meine 8 Jahre alte Hündin hat ziemliche Arthrose. Da Wobenzym meiner Mutter so geholfen hat, dachte ich warum nicht auch der Hund. Ich habe nur keine Ahnung wieviel ich da geben soll? Wie hast du das gemacht, meine Hünding wiegt ganze 48 kg. vielleicht kannst du mir helfen. Gruss Ingrid

                    Kommentar

                    Lädt...
                    X