Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

die ersten Taqe mit barf

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    die ersten Taqe mit barf

    Hallo,

    so nun ist eine Woch rum in der mein Hund 1 mal am Tag barf bekommt und ich muß sagen er ist sehr begeistert (und ich auch).
    er will jetzt sogar sein Trofu nicht mehr fressen (obwohl er ja sehr verfressen ist).

    Hätte nie gedacht das es so einfach ist. (man macht sich ja immer zu viele Gedanken vorher) und so toll ist.

    Heute hat er seine ersten Hühnerflügel bekommen und sogar gekaut (dachte eher er schlingt sie runter),
    Aber er hat ständig Hunger vielleicht ändert sich das wenn er nur noch barf bekommt. Aber was kann man gegen den Hunger tun.
    Was stopft denn eigentlich?

    Warum habe ich die Seite nicht schon früher gefunden!

    LG leomaus

    #2
    Hunger

    Hi

    na da freun wir uns mit Dir, daß es so gut klappt.

    Gegen hunger kommt auf den Hund an. Dick , dünn, wie barfst Du usw.
    Lunge hat fast keinen Inhalt und Kalorien, mach aber größere Portionen, damit kann man strecken.

    Manche füttern Kartoffeln ( gekocht und zermatscht) als Füllstoff, andre Gedreide.

    Ich selbst würd es vom Hund abhängig machen, und nicht gleich zu Anfang zu viele Komponenten füttern, lieber größere Portionen,
    wenn er keine Gewichtsprobleme hat.

    Hundi ist bestimmt durchs Trofu einfach einen volleren Magen gewöhnt und kann ja nicht riechen, daß in dem wenigeren Fleisch für ihn mehr Inhalt steckt.

    Also halt ich es für normal und eine Übergangserscheinung.

    Mein Magen muß ja auch erst mal wieder schrumpfen, wenn ich weniger esse.

    Viel Spaß weiter

    Grüßchen
    Hanna
    GHrüßchen
    Hanna

    Nutze die Talente, die du hast, die Wälder wären sehr still, wenn nur die begabtesten Vögel sängen H.v. Dyke

    Kommentar


      #3
      Gesunde Knabbereien

      Hi,

      meine Datchi ist auch super verfressen. Sie neigt leider auch zu Übergewicht. Wenn ich sie lassen würde, dann sähe sie ganz schnell wie ein Fass aus. Da sie herzkrank ist, muss ich sehr auf ihre Figur achten.

      Ich mache es wie Hanna vorgeschlagen hat und nehme als "Füllstof" Kartoffeln und Gemüse. Außerdem bekommt sie ein Schweineohr oder etwas anderes gesundes zum Knabbern. Damit ist dann länger beschäftigt.

      Liebe Grüße

      Sonja & Pelznase Datchi

      Kommentar


        #4
        Hallo "leomaus",

        mein Hund hat auch ständig Hunger, obwohl wir schon seit einigen Monaten barfen.
        Auch ich mische gekochte Kartoffeln unters Gemüse mit irgendetwas fleischigem (wenig) und püriere es, um ihn satt zu bekommen.
        Allerdings habe ich mittlerweile festgestellt, das es kein Hunger ist, sondern reiner Appetit !! (verschmäht bestimmte Sachen, die er frisst, wenn er Hunger hat)

        Es schmeckt den Hunden nun einmal einfach, und wenns noch etwas gibt: Dann wirds halt genommen!!

        Beobachte , ob er zu- oder abnimmt.
        Getrocknete Lunge, Pansen, Ochsenziemer etc. sind wie Hanna und Sonja ja bereits schrieben, gesunde Knabbereien mit wenig Kalorien.
        Liebe Grüsse, Silke
        Liebe Grüsse
        Silke und Lino im Herzen

        Kommentar

        Lädt...
        X