Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Hühnerhälse bei Schlingern??

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Hühnerhälse bei Schlingern??

    Hi,
    schon wieder ich *gg*, es tauchen doch immer wieder neue Fragen auf, und zwar meine kleine ist ein ziemlicher Schlinger und ich habe Angst wenn ich ihr Hühnerhälse gebe das sie diese gleich runterwürgt, sollte ich es mal ausprobieren wie sie diese frisst oder besser nicht??? Kalbsknochen (Gelenksknochen) die frisst sie ganz brav da schlingt sie gar nicht! Putenhälse habe ich bis jetzt noch nirgends bekommen. Was kann passieren wenn sie einen Hühnerhals ganz runterschluckt??? Und was für Knochen außer Kalbsknochen könnte ich ihr noch füttern??

    LG Dani & Co.

    #2
    Hallo Dani,

    meine Hündin hat am Anfang auch alles nur inhaliert, von Hühnerhälsen bis zu riesigen Pansenstücken. Da auch mir dabei Angst und Bange wurde, habe ich sämtliche Sachen erst einmal festgehalten, so daß Chelsea gezwungen war, kleine Stücke abzubeißen und ordentlich durchzukauen.
    Inzwischen brauche ich keine Angst mehr zu haben. Sie kaut alles sehr besonnen durch.
    Weitere Anfängerknochen sind Kalbsrippen oder Kalbsbrustbein oder auch fleischige Karkassen (Hühnerrücken).
    Halte anfangs am besten alles fest, so lernt Deine Hündin am schnellsten, daß sie kauen muß.

    Viel Glück und LG

    Christiane
    LG Christiane mit Zoe, Abby, Medea und Chelsea

    Kommentar


      #3
      HI,
      danke für deine Antwort und du bisd dir sicher das ich dann noch alle Finger dran habe *g*??? Und was ist wenn es mir aus der Hand flutscht und sie es dann runterwürgt??? Ach diese Knochen ich hab ja bei meiner kleinen doch ein bissi Angst mein Großer kaut alles ganz brav da mach ich mir gar keine Sorgen das was passieren könnte!!

      Grüße

      Kommentar


        #4
        Hallo Dani!

        Bei Hühnerhälsen brauchst Du Dir keine Sorgen machen. Meine Hunde schlingen die immer in einem Rutsch runter. Passiert ist dabei noch nie etwas. Bei meiner ersten Sheltiehündin habe ich anfangs auch aus Unsicherheit die Hälse festgehalten. Ihre Gier habe ich damit nur noch gesteigert und meine Finger haben auch extrem gelitten :-(( Ich lass sie jetzt einfach in Ruhe beim Fressen.
        Die zweite Sheltiehündin hat mit 8 Wochen ihren ersten Hühnerhals auch gleich inhaliert und mich in Angst und Schrecken versetzt, da ein Hühnerhals ungefähr den gleichen Durchmesser wie so ein Sheltiebabyhals hat.

        LG
        Susan
        Susan mit Luca, Baby-Laine und Klein-Ivy
        Seelenhund Chila und Joy, mein Abendstern immer im Herzen
        unvergessen Aziz und Cita

        Kommentar


          #5
          Hi Susan,
          ja ich glaub ich werds heute einfach mal versuchen, soll ich eingreifen wenn ich merke das sie ihn gleich runterwürgt?? und kann es ihr wirklich nicht schaden?? Ich hätte glaub ich dann ein paar Tage Angst um meine Süße!!

          LG Dani

          Kommentar


            #6
            Hallo Dani!

            Du brauchst Dir wirklich keine Sorgen machen. Ich weiß, dass es schwer fällt. Aber wie gesagt, ich habe die Erfahrung gemacht, je mehr Theater ich drum gemacht habe, desto schlimmer wurde es. Da hatte ich dann wirklich Bedenken, dass Chila sich vor lauter Gier an dem Hals verschluckt. Denn beim Festhalten flutschen die sowieso dauern aus den Händen. Ich hatte da nicht so sehr viel Chance und außerdem dauernd einen Sheltiezahn in den Fingern.

            Wenn Du zu unsicher bist, schneide doch die Hälse mit einer Geflügelschere (notfalls saubere Gartenschere) klein. Du kannst die Stücke ja dann nach und nach wieder größer lassen.

            Was für eine Rasse ist Dein Hund überhaupt?

            Viele Grüße
            und nur Mut
            Susan
            Susan mit Luca, Baby-Laine und Klein-Ivy
            Seelenhund Chila und Joy, mein Abendstern immer im Herzen
            unvergessen Aziz und Cita

            Kommentar


              #7
              Mein Großer ist ein Bordermix und meine kleine eine Bulldogge, ja ich werds heute mal riskieren ich erzähl euch dann morgen wies gelaufen ist.
              Hier www.beepworld.de/members46/aleinad7499 könnt ihr meinen Zoo ansehen!!

              Grüße Dani

              Kommentar


                #8
                hallo,

                lese gerade diese zeilen und fühle mit dir. Habe gerade auch angefangen und mir viel zu viele Gedanken gemacht. habe es jetzt (heute) mit Hälsen ausprobiert. Und er hat sie gekaut. Obwohl er das Trofu immer eingeartmet hat. Aber die zeiten sind wohl jetzt vorbei. bis jetzt hat er immer alles schön gekaut.

                Habe jetzt einen glücklicheren Hund und ich bin es auch, es ist schpön wenn ich meinem Hund zuschaue, wenn er frißt.

                Liebe Grüße
                leomaus

                Kommentar


                  #9
                  Original geschrieben von Martina_71
                  Hey, find ich super, dass Du etwas über das artgerechte Ernähren von Kaninchen schreibst! Ist nämlich echt schwierig, etwas darüber zu finden.

                  LG
                  Martina
                  Ja findet man leider nicht allzu oft, bin auch fleissig am aufklären über artgerechte Kaninchenhaltung-/ernährung!

                  Grüße Dani

                  Kommentar


                    #10
                    Hallo Leomaus,
                    das mit den trockenfutter einatmen kenn ich nur zu gut *lol*, ich weiche es ihr immer in Wasser ein, kann leider erst im Dezember mit barf anfangen ich probiere aber jetzt schon mal einiges aus, noch sind meine Hunde von barf total begeistert sie haben noch nichts verweigert ja ja die wissen schon was gut für sie ist!

                    LG Dani

                    Kommentar


                      #11
                      Guten Morgen,
                      so hier mein Bericht:
                      Ich war mir eigentlich sicher das sie ihn gleich runterwürgt da er ja doch ziemlich klein ist, aber sie hat sogar ein paar mal drauf gebissen, also so 2-3 mal und dann aber runtergeschluckt ist das denn ok?? Oder hat sie ihn doch zu wenig gekaut???
                      Noch lebt sie *ggg* ich hab ihnen dann auch noch ein Stück Herz gegeben - mann waren die begeistert die waren ganz schockiert als sie sahen das es nix mehr von den guten Zeug gibt hihihi

                      Grüße Dani

                      Kommentar


                        #12
                        Hi Martina,
                        ja dann bin ich ja beruhigt, ja also bei meinen Plan den ich mir gemacht habe bekommt sie 300 g Hühnerhälse, oder andere Knochen / Tag und das 6 mal die Woche und abends dann 200 g Muskelfleisch.

                        Grüße Dani

                        Kommentar

                        Lädt...
                        X