Ankündigung

Einklappen

Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) & Cookies

Bitte beachte unsere neue Datenschutzerklärung.
https://www.gesundehunde.com/datenschutz/

Bitte überprüfe Deine Einstellungen und nimm gegebenenfalls Änderungen bzw. Löschung der Daten, die Du nicht vom System gespeichert haben möchtest. Unter Umständen führt die Löschung von Daten zur eingeschränkten Funtionalität des Forums.

Mit der Nutzung des Forums ab den 25.05.2018 erklärst Du Dich einverstanden mit der Datenschutzerklärung der Webpräsenz https://www.gesundehunde.com unter: https://www.gesundehunde.com/datenschutz/

COOKIES
Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus.
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Reis für Dalmis

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #16
    Hallo,
    meine Dalmatinerhündin bekommt regelmäßig Reis mit Quark, Hüttenkäse, Joghurt etc. und hat keine Probleme damit. Es gibt immer mehr Allergiefuttersorten mit Reis bzw. "Reisabfallprodukten". Guter, selbstbekochter Reis ist nach meinen Informationen ein wertvolles Nahrungsmittel für z. B. ;-) Dalmis.
    Wenn ich getreidefrei füttern würde, bekäme ich meinen gepunkteten Vielfrass nicht satt u. müßte eine größere Menge Fleisch füttern.

    Wieviel Fleisch (u. welche Sorten) füttert ihr euren Dalmatinern ?

    Viele Grüße
    Karin

    Kommentar


      #17
      Original geschrieben von Galgolady
      Wieviel Fleisch (u. welche Sorten) füttert ihr euren Dalmatinern ?
      Hallo Karin,

      ca. 800 g / Tag - Rüde, 2 1/4 Jahre, ca. 30 kg

      Rind:
      -Muskelfleisch
      -Herz
      -Leber
      -Pansen!!!
      -ganze Kehlköpfe
      -Brustbein (sehr fettig + Knochen)
      -Gelenkknochen (nur die äußeren Kugeln, nicht den mittleren Röhrenknochen)

      Lamm:
      -die Rippen mit Fleisch und Fett
      -selten Schulterblätter
      -Schlund und was da so dran hängt

      Geflügel nur im "Notfall", wenn mal nichts Anderes da ist:
      -Keule mit Rückenstück
      -Flügel


      Liebe Grüße
      Susanne mit Diego und Mowgli
      Herzliche Grüße
      Susanne mit Diego, Mowgli, Angel und Waldemar

      Kommentar


        #18
        @ Galgolady

        Wenn ich getreidefrei füttern würde, bekäme ich meinen gepunkteten Vielfrass nicht satt u. müßte eine größere Menge Fleisch füttern
        Das ginge mir mit meinem Vielfraß genauso. Im übrigen gibt es für ihn keine größere Freude als steinhartes getrocknetes Weißbrot ....ohne das geht's bei uns gar nicht

        Zum Thema was ich an Fleisch füttere, kann ich noch nicht viel sagen, bin ja noch am "diäten". Bisher gibt es nur Rindermuskelfleisch und Hühnerflügel. Ab morgen auch Putenhals.

        Viele Grüße
        Beate

        Kommentar


          #19
          Hallo allerseits,

          wir füttern fast nur Rind, selten etwas anders.

          Ich gebe Pansen, Muskelfleisch, Herz, Leber, selten Kehlkopf, selten Euter, öfter die Gelenkkugeln der großen Knochen zum Benagen.
          Was die Mengen angeht bekommt meine Hündin 250g, der Rüde (noch Welpe) zur Zeit 400g- 500g.

          Liebe Grüße von Steffi mit Contessa und Carlsson
          Liebe Grüße von Steffi mit den Zauberwesen Contessa und Carlsson und Normi in unseren Herzen

          ..." Du kannst Dir keinen bessren Kameraden wünschen, der Dich im Glück und Unglück nimmer läßt allein.
          Willst du die Schritte in zum Paradiese lenken- bedenk: dort werden auch die Tiere sein.

          Kommentar


            #20
            Huhu Steffi,

            wieso nur Rind? Aus beschaffungstechnischen Gründen, oder magst nix anderes geben?

            neugierige Grüße
            Beate

            Kommentar


              #21
              Hallo Beate,

              für Rind gibt es hier die beste Quelle und ich mag kein Fleisch aus Supermärkten etc kaufen, mache ich für mich auch nicht.
              Gut, das Rind bekomme ich vom Schlachthof, da weiß ich leider auch nicht wie die Tiere vorher gelebt haben, aber so eingeschweißte Hühner z.B. mag ich nicht kaufen.
              Und beim Bio-Metzger ist es zu teuer.
              Außerdem vertragen es die beiden gut und das finde ich wichtig.
              Tessis Purinwerte sind auf ein Normalmaß gesenkt seit Barf- habe allerdings erst ein halbes Jahr nachdem ich angefangen hatte zu barfen kontrolliert- und da war der Wert schon deutlich niedriger. Sie hat keinerlei Hautprobleme mehr, sie verträgt jetzt alles, sie ist nicht mehr ständig krank, seit der Entgiftung hatte sie nie mehr Ohrprobleme- nur darf man ihr nichts, aber auch gar nichts Fertiges (bis auf Marengo Countrys mal als Leckerchen für die Hundeschule, die verträgt sie) geben, dann reagiert sie sofort.

              Und da alles so prima läuft und das mit dem Rind bestens klappt nehmen wir das.

              Liebe Grüße von Steffi mit Contessa und Carlsson
              Liebe Grüße von Steffi mit den Zauberwesen Contessa und Carlsson und Normi in unseren Herzen

              ..." Du kannst Dir keinen bessren Kameraden wünschen, der Dich im Glück und Unglück nimmer läßt allein.
              Willst du die Schritte in zum Paradiese lenken- bedenk: dort werden auch die Tiere sein.

              Kommentar

              Lädt...
              X