Ankündigung

Einklappen

Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) & Cookies

Bitte beachte unsere neue Datenschutzerklärung.
https://www.gesundehunde.com/datenschutz/

Bitte überprüfe Deine Einstellungen und nimm gegebenenfalls Änderungen bzw. Löschung der Daten, die Du nicht vom System gespeichert haben möchtest. Unter Umständen führt die Löschung von Daten zur eingeschränkten Funtionalität des Forums.

Mit der Nutzung des Forums ab den 25.05.2018 erklärst Du Dich einverstanden mit der Datenschutzerklärung der Webpräsenz https://www.gesundehunde.com unter: https://www.gesundehunde.com/datenschutz/

COOKIES
Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus.
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

BARF ohne Getreide - nicht satt?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    BARF ohne Getreide - nicht satt?

    Hallo Zusammen

    Ich habe nun doch eine Frage, obwohl ich durch das Lesen des Forums viele Fragen beantwortet bekomme. Mein Hund wird morgens mit FeFu gefüttert ( will den Sack noch zu Ende füttern ) und abends Fleisch und Gemüse. Er frißt es sehr gern. Ich habe es aber auch nicht anders erwartet, denn er frißt alles. Nun habe ich den Eindruck, daß er abends noch Hunger hat. Er hat sein Gewicht aber gehalten und Getreide soll ja nicht zusammen gefüttert werden. Kann ich ihr Quark oder Hüttenkäse dazu geben, oder ist dann der Proteingehalt zu hoch? Ich gebe z. Zt. noch keine Knochen.

    Ich freue mich über Eure Antworten und viele Grüße
    Moni

    #2
    Hi Moni,

    klar kannst Du ein paar Füllstoffe dazugeben, auch gekochte Kartoffeln.

    Vielleicht bekommt er auch abends etwas zu wenig? Neigt er zum Dickwerden? Wenn nicht, gib doch etwas mehr.

    Kommentar


      #3
      Füllstoff

      Hi Moni

      wenn dein Hundi alles hat , was er braucht, Lunge ist ein prima Füllstoff, weil fast nix drin enthalten ist .
      Oder mehr Gemüse? oder einfach eine größere Ration, wenn er nicht zu dick ist?

      Diese Proteinpanik ist hauptsächlich bei Fefu relevant, da die rohen Proteins ganz anders verdaulich sind.
      Es sei denn, du hast nen Spezialhund wie Dalmi, aber das haben wir hier einige im Forum, die problemlos roh füttern.

      Milchprodukte und Fleisch dürfte kein Problem sein, kriegt er genug Calcium?

      Er braucht 100mg Ca pro Kg Körpergewicht /Tag.

      GHrüßchen
      hanna
      GHrüßchen
      Hanna

      Du warst als Hund der beste Mensch,
      den man zum Freund haben konnte.

      Kommentar


        #4
        Hallo Jutta, hallo Hanna

        Danke für Eure Tipps. Ich werde es ausprobieren. Mein Hund ist nicht empfindlich ( robuste u. gesunde Rasse), aber sehr verfressen, da muß ich schon etwas aufpassen.

        Viele Grüße
        Moni

        Kommentar

        Lädt...
        X