Ankündigung

Einklappen

Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) & Cookies

Bitte beachte unsere neue Datenschutzerklärung.
https://www.gesundehunde.com/datenschutz/

Bitte überprüfe Deine Einstellungen und nimm gegebenenfalls Änderungen bzw. Löschung der Daten, die Du nicht vom System gespeichert haben möchtest. Unter Umständen führt die Löschung von Daten zur eingeschränkten Funtionalität des Forums.

Mit der Nutzung des Forums ab den 25.05.2018 erklärst Du Dich einverstanden mit der Datenschutzerklärung der Webpräsenz https://www.gesundehunde.com unter: https://www.gesundehunde.com/datenschutz/

COOKIES
Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus.
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

kaninchenkopf?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #16
    und das ist meine Extrem-Allergie-Maus, eine wilde Hexe :-)

    http://img371.imageshack.us/img371/3453/ghforumcv5.jpg

    Kommentar


      #17
      Original geschrieben von unyx1

      habe da mal wieder eine Zwischenfrage

      Wenn Du Dir Reh besorgst, kochst Du es vor der Fütterung?

      Ich habe mal gesagt bekommen, Wild müßte man generell kochen, wegen verschiedener Erreger bzw. Würmer.

      Hi Christina,

      brauchst bei mir keine weiße Fahne wedeln ;-) ... ich reagiere nie auf irgendwas "böse" ... :-)))

      Ich habe von gewissen Online-Shops "Wild gewolft" inzwischen gebraten, weil meine Hündin bei roh rückwärts gegangen sind ...und habe es auch zum Teil in Hundeplätzchen eingebacken ...

      Ansonsten vom Förster oder von sehr guten Online-Shops wie Gustoso gebe ich es roh und am Stück. Von diesen Quellen frißt es meine Hündin mit Leidenschaft ... aber das abgepackte und gewolfte nicht (wer weiß, was da drin ist, da sie davon wegrennt, aber es wird schon seinen Grund haben)

      Und Parasiten etc. ...
      Also Innerei wie Leber brate ich durch (meine Hunde mögen auch keine rohe Leber) und wenn Parasiten, dann denke ich, wohl eher in den Innereien ...

      Klar im Muskelfleisch kann auch was sein ...
      Aber auch beim Rind in den Vormägen etc. ist auch alles möglich....

      Die Rohfütterung und die Knochenfütterung ist, meine Meinung, immer mit einem gewissen "Restrisiko" verbunden

      ... ich habe Nutzen und Risiko abgewogen und habe mich für die Roh-Frischfütterung als natürliche und gesunde Hundeernährung entschieden ....

      Und Parasiten etc. können die Hunde auch beim schnüffeln aufnehmen ....

      Oder DU trägst sie mit den Schuhen durch/in deine Wohnung und da nimmt Hund, Katze, Kleinkind es auf ...etc. ...muss also nicht unbedingt vom rohen Fleisch sein ...meine Meinung ...

      Ich mache mich nicht verrückt ... ich lasse mindestens alle 6 Monate Blut- , Urin- und 3-Tages-Kot untersuchen, meine Hunde bekommen das Beste vom Besten .... und sind gesünder als je zuvor mit der Rohen-Frischen-Ernährung ... und Parasiten haben meine Hunde, seit der Umstellung noch nicht bekommen ... weder Flöhe noch Zecken noch sonstiges Getier

      Kommentar


        #18
        Danke Gertrud!!!!


        VlG

        Christina

        Kommentar


          #19
          ot:
          @ gertrud
          knuffig, deine boxer!
          hab mich mittlerweile vorgestellt:
          http://www.gesundehunde.com/forum/sh...threadid=81788

          cu
          marion

          Kommentar


            #20
            Original geschrieben von Boxermaus
            Ich habe von gewissen Online-Shops "Wild gewolft" inzwischen gebraten, weil meine Hündin bei roh rückwärts gegangen sind ...
            das kann ich nur bestätigen. hatte paarmal wildgulasch (ohne Wildsau ) die ersten mal keine Problem und dann hatte ich es wieder mal bestellt und meine beiden postwendend kehrt. und zumindest sheela inhaliert sonst jegliches fleisch!!!
            Seitdem gibts das nicht mehr, ausser ich habe mal irgendwann ne direkte quelle beim förster!

            PS. ich habe es im übrigen weg geschmissen, hatte einfach kein gutes gefühl dabei!

            Kommentar


              #21
              Hallo,

              ich hatte nun zum ersten Mal Kaninchenköpfe mit Fell und Ohren. War schon interessant zu beobachten, wie die beiden Jungs so an den Ohren rumgeschnüffelt haben, mit einem großen ? über dem Kopf. Aber nach ca. 30 sec und der Entdeckung des Inneren hat sich das gegeben.
              Ist beiden gut bekommen und ich bin schon gespannt auf das nächste Mal.

              Gruß
              Nicole
              Gruß
              Nicole und die DSH

              Ein Leben ohne Hunde lohnt sich nicht.

              Kommentar


                #22
                Hallo,

                unsere 3 *Kleinen* fressen Kaninchenköpfe..mit Vorliebe.
                Die Borders gehen nicht dran...schüttel, schüttel. Auch vor ca. 3 Wochen ganzes Kanichen (feines Rückenstück) nicht gefressen.
                Wie kann ich es ihnen schmackhaft machen?
                kurz anbraten oder ins kochende Wasser schmeissen?

                Danke für Eure Antworten.

                LG
                Christel

                Kommentar


                  #23
                  Kaninchenköpfe schafften auch schon unsere Welpen mit 8 Wochen problemlos und mit großer Freude.
                  Gab da dann eine ganz nette Storry dazu.
                  Eine meiner Welpenbesitzerinnen schrieb mir das Berry einen Kaninchenkopf im Garten fraß als ihre Tochter von der Schule heim kam.
                  Und die lief dann ganz aufgeregt zu ihrer Mutter, Mami der Berry hat sein Gebiß ausgespuckt
                  Liebe Grüße Ute und Rasselbande

                  .

                  Kommentar


                    #24
                    Meiner liebt Kaninchen, dass es fad schmeckt findet er nicht...und Kaninchenköpfe sind neben Hühnerhälsen oder ganzen/halben Hühnern die einzigen Knochen, die er einwandfrei verträgt.
                    Ulrike
                    Gruß
                    Ulrike

                    Kommentar


                      #25
                      Sally knuspert auch Kaninchenköpfe, die sind aber immer schnell verschwunden ist nicht viel dran und die knochen wohl recht weich, es wird ein paar mal draufgebissen und weg ist er. sie hat noch nie probleme damit gehabt und auch der kot sieht danach immer prima aus. ich gebe ihr allerdings auch immer nur mal 1 als leckerchen! heute hatte sie wildrippe, bin gespannt, wie der output ist. muss SEHR lecker gewesen sein!!!
                      Birgit mit Minchen und Morty (und Sally im Herzen)

                      Kommentar

                      Lädt...
                      X