Ankündigung

Einklappen

Geänderte Suchfunktion

Wir haben eine neue Suche implementiert. Derzeit wird der Suchindex neu erstellt. Dieser Vorgang kann Stunden bis Tage dauern. Sobald dies abgeschlossen ist, wird sich zeigen, ob eine deutliche Verbesserung eingetreten ist.
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Knochesplitter im Kot?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Knochesplitter im Kot?

    Hallo Forries,
    ich habe gerade einige Artikel über Knochen (such-Begriff) gelesen, wir sind ja noch relativ neu mit barfen, d.h. gute
    3 wochen erst dabei. Vielleicht hat sich der Organismus meines
    Hundes noch nicht ganz umgestellt.
    Ich gebe morgen frisches, püriertes Obst plus ein bisschen
    selbstgeflocktes Getreide, abends dann Fleischration und
    frisches, püriertes Gemüse. Letztens hab ich von einem Bio-
    metzger rohe (zuerst eingefrorene) riesige Kalbsknochen
    zum knabbern gegeben. Fand dann einmal Knochensplitter
    im Kot. Ist das schlimm? Verstopfung habe ich nicht bemerkt,
    nur die Splitter. Kann da nix kaputt gehen im Darm?

    #2
    Hallo ???

    Wenn dein Hund noch nicht richtig kauen kann (muss jeder Hund lernen, der vorher TroFu bekommen hat), dann würde ich ihm nur weichere Knochen geben (Huhn, Lamm) bis er das Knochenkauen kennt.

    Knochensplitter im Kot hatten wir noch keine (dafür anderes Zeugs wie Plastikteile eines Tesafilm-Abrollers ), für die Darmwand ist das sicherlich nicht so toll. Ich würde dann unpüriertes Sauerkraut füttern, gut ist auch, wenn du kurz vor den Knochen Gemüse- oder Obstpampe fütterst.

    Gruß,

    Diana
    Es grüßen die Fellnasen
    Chief Blanca (*8.12.1999) , Dussel Odín (*26.8.2001)
    und unsere Scoobydoo (26.8.2001-18.2.2009) und Lisa (*irgendwann 1998-19.8.2009)

    Kommentar

    Lädt...
    X