Ankündigung

Einklappen

Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) & Cookies

Bitte beachte unsere neue Datenschutzerklärung.
https://www.gesundehunde.com/datenschutz/

Bitte überprüfe Deine Einstellungen und nimm gegebenenfalls Änderungen bzw. Löschung der Daten, die Du nicht vom System gespeichert haben möchtest. Unter Umständen führt die Löschung von Daten zur eingeschränkten Funtionalität des Forums.

Mit der Nutzung des Forums ab den 25.05.2018 erklärst Du Dich einverstanden mit der Datenschutzerklärung der Webpräsenz https://www.gesundehunde.com unter: https://www.gesundehunde.com/datenschutz/

COOKIES
Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus.
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Keine Putenhälse fressen

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Keine Putenhälse fressen

    Ich noch mal... also, nachdem mein Hund die Kaninchenköpfe verweigert hat, verweigert er mittlerweile auch Putenhälse... sonstiges Zeug von der Pute (auch Knochen) frisst er... nur nicht die Hälse... Hühnerhälse nimmt er an, nur nicht die erwähnten.
    Habt ihr eine Ahung, warum er das macht?
    Sonst kommen wir mit dem BARFen echt prima voran - Hund frisst alles... aber die Puten und Gänse-Hälse... die guckt er nur kurz an und verweigert sie. WARUM NUR???
    LG Jana

    #2
    Hallo Jana!

    Ich habe hier im Forum schon von mehreren Hunden gelesen, die Pute oder generell Geflügel ablehnen. Scheint also "normal" zu sein.

    Wenn Wuffi ansonsten ein großes Repertoire hat, kannst Du ja einfach auf das Zeugs verzichten. Kannst es ja in ein paar Wochen nochmal versuchen. Vielleicht nimmt er's dann...

    Würd mir also an Deiner Stelle keine allzu großen Gedanken machen! Geflügel ist bestimmt einfach nur nicht sein Geschmack!

    Lieben Gruß!

    Alexa mit den Langnasen Kenya, Higgins und Inara

    Kommentar


      #3
      Hallo, Jana

      hm, also, ich weiss ja nicht, wie lange und wie oft du ihm die Putenhaelse angeboten hast, aber ich machs beim Michi so, dass ich mir ueberleg, was es zum Verspeisen geben wird und dann gibts das und aus. Das kann dann aber dauern, und gerade als er noch ein Welpe war, kam ich da schon unter Druck, ob er sich denn richtig entwickeln kann, wenn er staendig streikt. Da war ich dann noch gnaediger und hab vorwiegend das gefuettert, wo ich wusste, dass er das recht gerne frisst. Jetzt aber ist er groesser und muss auch an andere Sachen ran, wobei er nichts wirklich kategorisch ablehnt, er hat halt klare Vorlieben und wartet oefter ab, ob nicht doch noch was besseres zu ergattern ist. Mir machts dann nix, wenn da seine Karkasse ein paar Stunden im Wohnzimmer rumliegt oder er auch mal einen Abend hungert, bevor ihn dann sein Hunger doch ueberredet. Andere taeten ihm die Karkasse wohl fuer eine viertel Stunde anbieten und dann wieder wegnehmen bis zur naechsten Fuetterungszeit, kann man auch so machen. Jedenfalls, wenn dein Hund Pute und Gefluegel nicht generell kategorisch ablehnt, taet ich das nicht einreissen lassen, wenns irgendwie zu verhindern ist. Und gerade, wenn du gute Gelegenheiten hast, um an Gefluegel ranzukommen, dann taet ich das wenn irgend moeglich auch nutzen.
      Ausserdem denk ich mir, wenn man nur das Fuettert, was das Hundi besonders schaetzt, dann tut man sich halt auch schwer, fuer besondere Gelegenheiten besondere Leckerbissen zu finden. Wir machen viel mit dem Clicker und auf dem Hundeplatz gibts immer feinsten Pansen, da ist der Michi dann ganz Ohr :-).

      Viele Gruesse,
      Katrin

      Kommentar


        #4
        Hallo Jana!

        Als es bei uns die ersten Putenhälse gab, guckte mich Zita an, als ob ich sie auf den Mond schicken würde.

        Mittlerweile frißt sie sie wie alles andere auch (fleischmäßig gesehen).

        Hast Du die Putenhälse schon mal halbiert, bzw. zerkleinert? Vielleicht werden sie dann besser angenommen. Mit der Zeit kannst Du sie ja wieder "wachsen" lassen.

        Sind die Puten- und Gänsehälse aus der gleichen Quelle wie die Hühnerhälse? Sind sie einfach so eingefroren, oder eingeschweißt?

        liebe Grüße
        Ulrike

        Kommentar


          #5
          Hallo
          Danke für eure Antworten. Also, ich mach mir da jetzt nicht so große Gedanken, weil er's nicht frisst. Ich war nur etwas erstaunt, weil er die anderen Putenteile fraß und nur die Hälse nicht. Naja, wer nicht will, der hat schon
          Der Kleene ist auch kein mäkeliger Fresser, eher im Gegenteil. Deswegen konnte ich mir nicht erklären, warum er gerade die Putenhälse verweigert. Selbst kleingeschnippselt mochte er das Zeuch nicht. Ich hatte sogar ein wenig Fleisch abgemacht und das spuckte der "Dreckskerl" einfach vor meine Füße :vomit7:
          Naja... kein Prob soweit. Die anderen Geflügelteil mampft er weg wie ein Weltmeister :eatchicke
          Na dann...
          LG Jana

          Kommentar

          Lädt...
          X