Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Endgewicht/ Futtermenge

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Endgewicht/ Futtermenge

    Hallo,

    ab wann würdet ihr eure Hunde beim Barfen auf die Futtermenge, prozentual gesehen, eines erwachsenen Hundes einstellen?
    Wenn er ein gewisses Alter erreicht hat, ein bestimmtes Gewicht oder eine bestimmte Höhe?
    Mein Dalmatiner ist nun 26 Wochen alt, zu erwarten ist ein Endgewicht von max. 32kg und eine max. Schulterhöhe von 62cm. Er wird laut seiner Züchterin, die ja nun mal ein Auge dafür hat, recht groß werden. Zur Zeit wiegt er schon 27 kg und hat grob gemessen 59cm. Schulterhöhe.

    Bisher hat er seit der 13 Woche und barf pro Woche 1kg zugenommen.

    Er bekommt 5% seines Gewichtes an Futter. Er sieht genau richtig aus, nicht dick und nicht zu dünn.

    Wann sollte ich also von 5% runter gehen auf weniger?

    Vielen Dank schon mal!
    Zuletzt geändert von Schokoschnute; 23.04.2007, 18:41.
    LG,

    Andrea mit Charly der Schokoschnute

    “Hunde sind unsere Verbindung zum Paradies. Sie kennen nichts Böses oder Neid oder Unzufriedenheit. Mit einem Hund an einem herrlichen Nachmittag an einem Hang zu sitzen, kommt dem Garten Eden gleich, wo Nichtstun nicht Langeweile war - sondern Frieden.”

    (Milan Kundera)

    #2
    Hallo Andrea,

    ich glaube, da solltest Du nach Deinem Augenmaß gehen.

    Wenn er zuviel zulegt und dicker wird, reduzierst Du die Menge.

    Es ist schwierig, da ein Maß vorzugeben, weil alle Hunde individuell sind.
    Meinen Labrador z.B. habe ich mit 20 Wochen auf 4% gesetzt, damit er schlank bleibt.

    LG, Susanne und Baxter

    Kommentar


      #3
      Hi Andrea!
      Bei meiner Irish Wolfhoundhündin schloss sich mit ca. 9 Monaten die Wachstumsfuge. Das wird bei deinem Dalmi ähnlich sein. Danach hörte auch das schnelle Wachstum auf und ich habe gemerkt, dass meine Hündin mit ihrer Welpenfuttermenge zunahm, also ansetzte. Daher habe ich ab da die Futtermenge reduziert. Bei meiner Hündin von 4-5 % vorher auf nur noch ca. 1,5 %.
      Viele Grüße
      Michaela

      Kommentar

      Lädt...
      X