Ankündigung

Einklappen

Geänderte Suchfunktion

Wir haben eine neue Suche implementiert. Derzeit wird der Suchindex neu erstellt. Dieser Vorgang kann Stunden bis Tage dauern. Sobald dies abgeschlossen ist, wird sich zeigen, ob eine deutliche Verbesserung eingetreten ist.
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

"Bäckereinebenerzeugnisse"

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    "Bäckereinebenerzeugnisse"

    Hallo,
    ich denke ja mal, dass sich in diesem Forum eine ganze Menge Leute tummeln, die sich bereits ausgiebig mit Futter & Co. ausseinandergesetzt haben und gut Bescheid wissen.
    Daher hier meine Frage:
    Was bitte verbirgt sich hinter dem Begriff "Bäckereinebenerzeugnisse" im Hundefutter?
    Ich habe mir grad eine kleine Packung Hundeflocken als Probe schicken lassen und da steht das als Zutat u. a. mit drauf.
    Da ich auf den Begriff "Nebenerzeugnisse" ja nicht grad so besonders positiv reagiere, bin ich jetzt am Zweifeln, ob ich das überhaupt verfüttern soll (bei "tierischen" bzw. "pflanzlichen" Nebenerzeugnissen hab ich mich schon einigermaßen kundig gelesen, was das alles so sein kann - jedenfalls nix Gutes...)
    Aber unter "Bäckereinebenerzeugnisse" kann ich mir so rein gar nichts vorstellen.
    Kann mir jemand auf die Sprünge helfen"
    Danke schon mal!
    ------------
    Viele Grüße,
    Conni

    #2
    Bäckereinebenerzeugnisse = Abfall aus der Backindustrie.

    Wird anscheinend auch viel im Nagerfutter und -knabberein verwendet.
    Gruß Elke mit den Minitüten Pixel, Ni T. & Kyko
    und dem Timor-Bub und Shari-Schneckchen im Herzen
    Mail ->

    Kommentar


      #3
      Abfall - ja, aber was GENAU kann das denn sein? Unter Abfall in Bäckereien stell ich mir ja nun ganz schön viel vor.
      Vom zusammengefegten Mehl bis hin zu vermurksten Keksen...
      Mit ein bisschen Brotkrümeln oder Mehl hätte ich ja nun nicht unbedingt ein Problem, aber wenn das Ganze dann hauptsächlich Kuchenabfall oder sonstiges zuckerhaltiges Zeugs ist....
      Ich hab jetzt auch schon grad mal den Hersteller angemailt, mal sehen, was der sagt.
      ------------
      Viele Grüße,
      Conni

      Kommentar


        #4
        Hallo Krimi,

        Original geschrieben von Krimi
        Abfall - ja, aber was GENAU kann das denn sein? Unter Abfall in Bäckereien stell ich mir ja nun ganz schön viel vor.
        Vom zusammengefegten Mehl bis hin zu vermurksten Keksen...
        Ich arbeite in einer Bäckerei und bei uns ist es so, daß wir jeden Abend die nicht verkaufte Ware an die Zentrale zurückschicken müssen. Sie wird nachts von einem Fahrer abgeholt.

        Sollte das noch zu Geld gemacht werden?? Möglich wäre es.

        Ich hab jetzt auch schon grad mal den Hersteller angemailt, mal sehen, was der sagt.
        Teilst Du es uns bitte mit ??
        Babsi mit Wendy
        ~ in loving Memory Ferdinand 21.09.2003 - 03.03.2015 ~ Jana 02.03.2001 - 19.06.2014 ~ Cimberly 14.07.2006 - 11.12.2013 ~ Bruno 14.01.1997 - 17.04.2009 ~

        Kommentar


          #5
          Habe heute die Antwortmail vom Hersteller bekommen:
          Laut deren Aussage haben sie noch die alten Futtersäcke, auf denen noch die veralteten Deklarationen bzw. Futterzusammenstellungen stehen, in ihren Produkten wären inzwischen keinerlei Nebenerzeugnissen mehr drin.
          Hm, schön - aber ich weiß jetzt leider immer noch nicht, was sich dahinte "verborgen" hat....
          ------------
          Viele Grüße,
          Conni

          Kommentar


            #6
            Hi Krimi

            Ich glaube auch nicht, dass Dir ein Futterhersteller da genaue Angaben drüber geben würde.
            Gruß Elke mit den Minitüten Pixel, Ni T. & Kyko
            und dem Timor-Bub und Shari-Schneckchen im Herzen
            Mail ->

            Kommentar


              #7
              DAS GLAUBE ICH ALLERDINGS AUCH NICHT !!

              als ich angefangen habe, mich mal durchzuwurschteln, was alles im fefu drin sein kann.....*schüttel*

              ....wenn ich nicht zufällig auf das barfen gekommen wäre, dann hätte ich meine viecher auf jeden fall wenigstens bekocht und hätte noch trockenprodukte verwendet.....

              .....denn ich bin mittlerweile überzeugt, dass es ganz viele probleme bei den viechern gibt, die nicht sein müssen!

              die härte war, was eine bekannte erzählte: strohreste in trofu (sie hat ihr trofu eingeweicht in wasser und dann mal auseinandergepult....)
              grüssle von claudia & omi im herzen, herrn krümel, miss möppel, froillein nele, herr pixel & monsieur oscar & das federvieh

              Kommentar


                #8
                Re: "Bäckereinebenerzeugnisse"

                Original geschrieben von Krimi
                Aber unter "Bäckereinebenerzeugnisse" kann ich mir so rein gar nichts vorstellen.
                Hallo Cornelia,

                darunter fallen u.a.
                - verschiedene Hefesorten
                - Backmittel
                - Teig- und Backverbesserer
                - Bindemittel
                - Aromen
                - Emulgatoren
                - Stabilisatoren
                - Brotgewürze
                - Back- und Siedefette
                - Rum/Alkohol
                - Trennmittel
                - Zucker/Braumalz
                etc.

                und dann noch die "normalen" Zutaten wie
                - Backvormischungen
                - Cremes, Füllungen
                - Konzentrate
                - Fertigmehle
                etc.

                Kommentar


                  #9
                  aha!
                  ......so sieht also genau der beitrag der backindustrie zur artgerechten ernährung aus.....
                  (sorry, aber konnte ich mir gerad nicht verkneifen!)

                  ich wusste das nur teilweise......und hab mich daher mal lieber geschlossen gehalten.....:ignore:
                  grüssle von claudia & omi im herzen, herrn krümel, miss möppel, froillein nele, herr pixel & monsieur oscar & das federvieh

                  Kommentar


                    #10
                    Hallo,

                    Nebenerzeugnisse sind immer Abfal?????


                    fragende Grüße
                    matze

                    Kommentar


                      #11
                      Hallo ihr Lieben!

                      Ich weiß zum Beispiel, dass der Abfall aus Lebensmittelfabriken (vielleicht nicht von jeder Fabrik) an Schweinefarmen verkauft wird und dann zu Schweinefutter verarbeitet wird. Da ist also kein großer Unterschied mehr von unserem Essen und dem Fertigfutter für unsere Hunde. Allerdings bekam ich zu hören, dass in Hundefutter vieles verarbeitet wird, das eigentlich nicht verdaut werden kann oder das wir niemals, wenn wir es wüssten, unseren Hunden zum fressen geben würden. (z. B.: Tierkadaver, Tüten u. s. w.) Da begrüße ich doch sehr, dass wir nun unsere Hunde barfen. So ernähren wir unsere Hunde wenigstens nur so "ungesund", wie wir uns selbst ernähren. Es ist auf jeden Fall das allerbeste. Es ist halt nur schade, dass wir nicht wissen, was in dem Fleisch steckt, das wir und unsere Hunde essen. Aber kein Hersteller wird das je verraten. Vielleicht ist das auch besser so, sonst würde wir nichts mehr essen.

                      LG
                      Claudia

                      Kommentar

                      Lädt...
                      X