Ankündigung

Einklappen

Geänderte Suchfunktion

Wir haben eine neue Suche implementiert. Derzeit wird der Suchindex neu erstellt. Dieser Vorgang kann Stunden bis Tage dauern. Sobald dies abgeschlossen ist, wird sich zeigen, ob eine deutliche Verbesserung eingetreten ist.
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Darf man ab und an Leckerlies füttern?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Darf man ab und an Leckerlies füttern?

    Hi Ihr Lieben,

    wir barfen jetzt seit ca. 14 Tagen. Klappt alles wunderbar. Das einzige, was mir noch Sorgen macht ist folgendes:

    Dürfen gebarfte Hunde ab und an auch mal TROFU-Leckerlies bekommen, wenn man z.B. auf dem Hundeplatz ist und vorher keine Zeit hatte, Hühnerherzen abzukochen oder Käse zu schnibbeln?

    Oder muß man da streng radikal sein und darf GAR nichts "Fertiges" mehr füttern??

    Danke schonmal im voraus!
    LG,
    Melanie

    #2
    hallo melanie!

    Klar kannst du deinem Hund ab und zu mal Trofu als Leckerlies geben.
    Meine Hunde bekommen zum Beispiel öfters Frolic als Leckerlies, was aber seltener ist oder andre Leckerlies aus dem Supermarkt.

    Trotzdem versuche ich, ihnen so wenig wie möglich von diesen leckerlies zu füttern. Ich backe meinen beiden viel lieber leberkekse selbst;-) Die haben sie auch am allerliebsten!

    Liebe Grüße
    Sandra, Shadow und Asco
    Liebe Grüße Sandra, Shadow& Asco

    Keine Beleidigung würde mich so hart treffen, wie ein mißtrauischer Blick, von einen meiner Hunde...

    www.rettungshunde-wien.at.tf

    Kommentar


      #3
      Hallo Melanie!

      Ich verwende auch TroFu als Leckerli und zwar deshalb, weil ich sie auch nicht ganz davon entwöhnen möchte.

      Ab und zu kommt es mal vor, daß ich nicht BARF füttern kann, weil unterwegs, oder so. Und damit sie dann durch eine plötzliche TroFu-Mahlzeit keine Verdauungsprobleme bekommen, geb ich ihnen halt das TroFu, das sie früher auch immer bekommen haben, weiterhin als Leckerli.

      Also kein Problem! Es zwingt Dich niemand dazu, Dich sklavisch an die BARF-Regeln zu halten!
      Lieben Gruß!

      Alexa mit den Langnasen Kenya, Higgins und Inara

      Kommentar


        #4
        Hi Melanie

        Ich stehe auf dem Standpunkt, dass auch ich nicht nur "gesunde" Kost zu mir nehme und mir hin und wieder kleine Sünden erlaube.
        Daher bekommen meine beiden Hundekekse und Frolic als "Abschiedsleckerli" wenn ich sie zu hause lasse.
        Unterwegs gibts dann Trofu und Frolicstückchen als Leckerlis.
        Gruß Elke mit den Minitüten Pixel, Ni T. & Kyko
        und dem Timor-Bub und Shari-Schneckchen im Herzen
        Mail ->

        Kommentar


          #5
          Hallo Melanie

          Auch meine Hündin bekommt als Leckerlies Trofu. Auch ersetzte ich mal eine Rohfütterung mit Trfo wenn es nicht anders geht. Ich lasse aber immer einige Zeit vergehen, wenn ich ihr wieder Fleisch gebe. Sonst bekommt sie tolle Verwesungserscheinungen und ihr gehört anschließend das Wohnzimmer. Natürlich ist Backen eine super Alternative, was von den unden gerne angenommen wird.
          LG Birgit und Luna

          Kommentar


            #6
            Hallo Melanie,
            klar darf man auch TroFu geben.
            Wer es sich allerdings zur Aufgabe gemacht hat "heimlich" zu missionieren, zaubert gerade auf dem Hundeplatz Frischfutter aus der Tasche Schließlich schauen eine Mege Hundehalter zu, die nicht einmal wissen, dass Frischfleisch n i c h t tödlich ist.

            Wer dann nachfragt, den kann man dezent aufklären oder einfach auf www.berfers.de verweisen

            Auf dass die FriFu-Gemeinde immer größer werde (und die Hundekrankheiten immer weniger)

            Viele Grüße
            Esprit

            Kommentar


              #7
              Original geschrieben von esprit
              Wer dann nachfragt, den kann man dezent aufklären oder einfach auf www.berfers.de verweisen
              Hallo Esprit,

              ich würde lieber die HP www.barfers.de nehmen

              Kommentar


                #8
                Hallo Esprit,
                das kann ich dir nur bestätigen. Die anderen Hunde kleben an meiner Tasche, wenn ich die guten allgemein bekannten Leber-Leckerli drin habe. Und dann kommt unweigerlich die Frage: "Ja, was hast denn du Gutes mit?" Und dann kann das Missionieren beginnen.
                LG
                Christine und Bibi
                LG
                Christine und Bibi

                Kommentar


                  #9
                  DANKE!

                  Danke für die vielen Antworten!
                  Die Frage hat mich echt beschäftigt, weil ich dann gedacht hab, wenn ich schon BARFE, dann richtig und 100 %tig...aber auf der anderen Seite hab ich halt, wenn ich die Hundis mal allein zu Hause lasse immer ein paar Trofu-Leckerlies "verstreut"....als Abschiedsleckerlies....so wie es auch timsha macht!
                  Super, hier fühlt man sich echt gut aufgehoben!
                  Hab mir auch schon ein paar Rezepte zum selberbacken ausgedruckt.

                  Liebe Grüße,
                  Melanie

                  Kommentar


                    #10
                    Hallöle,

                    ich glaube, ein "darf" und "darf nicht" ist zu extrem.........
                    Natürlich darf jeder "gesunde" Hund auch FeFu-Futter bekommen und "darf" auch FeFu-Leckerlies bekommen........... daran wird er -hoffentlich- nicht sterben...........

                    Aber: Ich BARFe nun seit knapp 3 Jahren und habe mich ziemlich tief mit den Themen Ernährung, Hundeernährung, Inhaltsstoffe, Zusatzstoffe und deren biologische (Aus-)Wirkungen beschäftigt und kann daher sehr sicher sagen, dass ich nur im allergrößten Notfall FeFu-Leckerlies geben würde....... (bislang gab`s noch keinen dementsprechenden "Notfall") - auch, wenn Sally nicht sofort umfallen würde, so möchte ich dennoch diesen Mist nicht in sie reinschieben......... (wenn es auch qualitative Unterschiede gibt....... ich würde EHER (!!!!) Leckerlies von CN oder Innova-TroFu füttern als Frolic o.ä.)

                    Außer den von Dir benannten Alternativen (gekochte Hühnerfleisch, Würstchen, Käse o.ä.) gäbe es noch die Variante Fleisch selbst zu trocknen - hält sehr lange - oder getrocknete Leckerlies fertig zu kaufen (Hühnermägen, -herzen, Rindfleischstückchen, .....). Sind genauso "sauber" wie TroFu-Leckerlies (gekochtes Fleisch/Käse/Würstchen hinterlassen ja meist eine matschige Tasche) und werden idR noch gefräßiger angenommen...........

                    Just my 2 cents....
                    LG
                    Inka

                    Kommentar


                      #11
                      hallo!

                      Blöde Frage, aber wie trockne ich Fleisch selbst??????
                      Ich als Nichthausfrau weiß leider nur, wie man Gemüse püriert und Fleisch auftaut

                      Liebe grüße
                      Sandra, shadow und Asco
                      Liebe Grüße Sandra, Shadow& Asco

                      Keine Beleidigung würde mich so hart treffen, wie ein mißtrauischer Blick, von einen meiner Hunde...

                      www.rettungshunde-wien.at.tf

                      Kommentar


                        #12
                        Hi Sandra


                        Schau mal auf Cordulas Seite, da gibt es tolle Tipps und Rezepte!!

                        http://www.courtneys.de/ernaehrung_index.htm

                        dann auf "Leckerchen-Rezepte" und da ganz runter scrollen, nach "Trockenfleisch selbstgemacht"
                        Gruß Elke mit den Minitüten Pixel, Ni T. & Kyko
                        und dem Timor-Bub und Shari-Schneckchen im Herzen
                        Mail ->

                        Kommentar


                          #13
                          hallo timsha!

                          Dankeschön:-))

                          Liebe Grüße
                          Sandra, Shadow und Asco
                          Liebe Grüße Sandra, Shadow& Asco

                          Keine Beleidigung würde mich so hart treffen, wie ein mißtrauischer Blick, von einen meiner Hunde...

                          www.rettungshunde-wien.at.tf

                          Kommentar


                            #14
                            also ich kaufe trockenprodukte......weil ich doch bis zum keksebacken noch nicht gekommen bin...

                            ich nehme getrocknetes rindfleisch und schneide das für meine mini-hündin in ganz kleine stückchen...........sie findet das spitzenklasse!

                            grüssle von claudia & omi im herzen, herrn krümel, miss möppel, froillein nele, herr pixel & monsieur oscar & das federvieh

                            Kommentar


                              #15
                              Wiener

                              Hi

                              Hundeplatz heißt bei uns Wiener oder Saitenwürstchen und ansonsten gibts getrocknete Lunge, weil wir viel brauchen, das möchte ich dann doch nicht mit Würstchen oder Fefu.

                              GHrüßchen
                              Hanna
                              GHrüßchen
                              Hanna

                              Wer die Wahrheit sagt, braucht ein schnelles Pferd.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X