Ankündigung

Einklappen

Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) & Cookies

Bitte beachte unsere neue Datenschutzerklärung.
https://www.gesundehunde.com/datenschutz/

Bitte überprüfe Deine Einstellungen und nimm gegebenenfalls Änderungen bzw. Löschung der Daten, die Du nicht vom System gespeichert haben möchtest. Unter Umständen führt die Löschung von Daten zur eingeschränkten Funtionalität des Forums.

Mit der Nutzung des Forums ab den 25.05.2018 erklärst Du Dich einverstanden mit der Datenschutzerklärung der Webpräsenz https://www.gesundehunde.com unter: https://www.gesundehunde.com/datenschutz/

COOKIES
Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus.
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Dosenfutter

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Dosenfutter

    Hallo!
    Ich muß meine Hündin mit dem Gemüse immer überlisten und mische ihr immer einen Löffel Dosenfutter darunter. Welches Dofu ist den ziemlich hochwertig oder gibt es das bei Dofu überhaubt nicht?
    LG Birgit

    #2
    Hallo Birgit,

    Dosenfutter, die man ab und an mal füttern kann, sind Leynes (teuer), Boos (auch teuer) und Kiening, alles pure Fleischdosen. Rinti pur, da ist auch nur Fleisch drin, aber mit Zusätzen (früher gab es allerdings Dosen mit 100% Lamm, sehe die jetzt nicht mehr im Regal?). Aber wenigstens kein Getreide, nix 4% oder irgendwas.

    Was aber auch geht, ist Leberpastete, Thunfisch und Sahne. Meine von und zu Etepetete nimmt auch das Gemüse ungern (obwohl ich so langsam raus hab, was sie mag; grüne Blattgemüse gehen eigentlich immer). Z.B. hab ich dann mal die Karottensuppe für den Menschen nachgemacht: Karotten leicht ankochen, mit dem Wasser pürieren, einen Schuss Sahne, etwas Petersilie und ein Fitzelchen Salz dazu - voilá, der Hund hat zum ersten Mal das Gemüse ohne Fleisch komplett aufgeschleckt. :bubbly:
    Liebe Grüße
    Jela mit Maxi, Fly, Emma, Lila und Martin

    Kommentar


      #3
      Hallo Jela!

      Die ersten drei Dofu-Sorten hab ich noch nie gehört?! Vielleicht aber auch, weil ich noch die darauf geachtet habe. Werde mal im Freßnapf Ausschau halten. Rinti kenn ich. Das mit dem Dofu war bis jetzt immer das Beste, das sie alles aufrißt. Aber Sahne werd ich mal probieren, warum nicht. Thunfisch hab ich auch schon probiert, das mag sie nicht so gerne.
      Übrigens lustig, dein Dalmi. Ich habe eine Pointerhündin, die fast genauso aussieht wie deine. Sie wird oft mit einem Dalmatiner verwechselt.
      LG Birgit und Luna

      Kommentar


        #4
        Hallo Birgit!

        Beim Freßnapf gibt's auch die Sorte PELA.

        Zumindest gibt es sie hier in Nürnberg, aber Du kannst ja mal schauen... Die Marke soll auch sehr gut sein, nur reines Fleisch, ohne Zusätze.
        Lieben Gruß!

        Alexa mit den Langnasen Kenya, Higgins und Inara

        Kommentar


          #5
          Hallo Birgit,

          ja, Pointer fand ich ja auch immer schon extrem schön.

          Maxi stammt aus meinem Heimatland Cro, ist etwas kleiner und entspricht hier wohl nicht so dem Standard, das war mir aber auch schon immer egal. Für mich ist sie eh die Schönste... :bouncy:

          Also die drei Sorten kann man übers Netz beziehen. Kiening soll wirklich gut sein und ist auch gar nicht so teuer. Einfach mal bei google eingeben.
          Liebe Grüße
          Jela mit Maxi, Fly, Emma, Lila und Martin

          Kommentar


            #6
            Hallo Birgit,

            meine Beiden stürzen sich inzwischen auf das Gemüse - allerdings püriere und dünste ich es leicht an und zwar in Kochwasser von ausgekochten (übriggelassenen) Knochenresten!(schadet nicht wenn noch etwas Fleisch dran ist :-)) Scheint dem Gemüse einen unwiderstehlichen Geschmack zu verleihen !
            Bevor ich diese Idee hatte haben ein paar Tropfen Maggi im Gemüse auch Wunder gewirkt.... aber so ist es mir jetzt lieber.

            Viele Grüße
            Angelika

            Kommentar


              #7
              Hi Birgit,

              versuche statt Dosenfutter mal Eigelb oder Thunfisch oder Joghurt oder körnigen Quark unterzumischen, vielleicht hilft das schon zu Überlistung

              Kommentar


                #8
                bei uns

                ist flüssige Butter drüber der Renner, schmatzschlabber.

                Die Dosen findest Du nicht im normalen Handel, da mußt Du ins Internet , ich weiß nur die exakten Adressen von Boos und Kiening nicht, Leynes ist glaub ich www.leynes.de, aber kann auch mit Zusatz Hundefutter.de sein.

                www.freund-tiernahrung.de muß auch gut sein oder köber, aber da weiß ich nix.

                Also viel Glück beim googlen.

                Übrigens hab ich bei leynes, obwohl von den inhaltsstoffen sehr empfehlenswert, schon öfters von Durchfallproblemen gelesen und mitgekriegt.

                Grüßchen
                hanna
                GHrüßchen
                Hanna

                Du warst als Hund der beste Mensch,
                den man zum Freund haben konnte.

                Kommentar


                  #9
                  Hi,
                  hier die Adresse, die Kiening führt:www.barabas-shop.de.
                  Bei meiner Hündin früher schon der Renner gewesen u. eigentlich auch recht günstig.
                  Hab noch welche für Notfälle(falls mein Mann mal füttern muss!!!)
                  stehen.

                  LG Claudia
                  Gruß
                  Claudia mit Binny im Herzen, 24.06.1995 - 02.12.2008

                  Kommentar


                    #10
                    Hallo

                    Vielen lieben Dank für die ganzen Tipp´s. Wenn es nämlich geht, möchte ich schon auf Dofu verzichten, aber wenn halt nicht dann soll es gutes sein.
                    LG Birgit und Luna

                    Kommentar


                      #11
                      Hallo birgit,
                      ich füttere im Notfall Rinti,Perro und Alsa,-Dosen mit nur Fleisch(also keine vollkost).
                      Lg,irene und die Filas aus Wien

                      Kommentar


                        #12
                        Hi Irene

                        Du hast Dich ja schon mal wieder nicht eingeloggt!
                        Gruß Elke mit den Minitüten Pixel, Ni T. & Kyko
                        und dem Timor-Bub und Shari-Schneckchen im Herzen
                        Mail ->

                        Kommentar


                          #13
                          Hallo,
                          ich bin völlig neu hier und habe sehr interessiert gelesen...
                          Könntet ihr mir bitte auch ein paar Fragen beantworten?
                          Mein Hund verträgt Dosenfutter nur mit Flocken gemischt - sonst bekommt er Durchfall. Hier lese ich, dass Flocken nicht sehr gut wären - die Argumentation sehe ich ein, nur ohne geht es eben nicht. Ich füttere MAC's Dosenfutter und dachte, das wäre ganz gut. Kennt das eine von euch? Wäre der Durchfall mit einem hochwertigerem Dofu weg?
                          Hin und wieder füttere ich rohes Fleisch, wenn ich welches bekomme, ca 2-3x die Woche. Davon ist er begeistert! Fisch rührt er nicht an. Allerdings graust es mich auch davor. Leber brate ich an wie es hier schon beschrieben wurde. Dann nimmt er sie. Lunge mag er nicht.
                          Trockenfutter hat er schon immer abgelehnt. Pferdefleisch konnte ich noch nirgends entdecken - Lammfleisch liebt er, aber das ist richtig teuer.
                          Jeden Tag rohes Fleisch kann ich mir auf diese Art nicht leisten. Ich wohne in der Stadt (Würzburg) und bin auf Metzgereien bzw. Supermarkt angewiesen. Die Metzgereienen haben kaum "Abfälle"
                          Ich möchte auch kein Geflügel aus Massentierhaltung kaufen, auch wenn's billig ist.
                          Wir haben zwar eine Großmetzgerei, aber das packe ich nicht - ich esse kaum Fleisch. Wenn überhaupt, dann Bio und das ist teuer und mein Hund ist gross (Pointermix)
                          Jetzt habe ich hier einen Versand bei euch entdeckt, aber ich habe keine Tiefkühltruhe. Die werden einem das Essen sicher nicht täglich schicken, oder?
                          In einem Laden gibt es Pansen, nur der sieht so aus, als ob er schon gekocht wäre. Das ist aber nix, sowie ich das verstanden habe?
                          Ich würde gerne völlig auf Frischkost umstellen, nur hört sich das konsequent durchgezogen ziemlich stressig an, auch wenn viele meinen, das wäre kein problem. Ich weiss einfach nicht, wo ich kostengünstiges und für mich ethisch einigermaßen vertretbares Fleisch bekommen kann. Hier ist zwar eine Liste auch im öffentlichen Bereich, doch bei der 9-Postleitzahl ist sie total leer...

                          Liebe Grüsse
                          Martina mit Scotty

                          Kommentar


                            #14
                            Hallo!

                            Für mich alles ein bißchen wirr was du schreibst, aber ich versuch es mal! Erst mal denk ich das du zuviel durcheinander fütterst. Einmal Dose, Trofu, rohes Fleisch. Alles verdaut der Magen anders. Da muß der Hund ja Durchfall bekommen. Ich sehe aber DU hast ein Problem mit dem Fleisch, nicht der Hund. Das ist ja auch nicht jedermanns Sache. Was "packst" du denn nicht, wenn du roh fütterst? Weil du das Fleisch anpacken mußt?! Wenn du dich doch sooo davor ekelst, das lass es doch. Man MUSS ja nicht unbegingt barfen, wobei ich finde es gibt nichts einfacheres und billigeres als das. Rechne dir doch mal aus was du für Dosen und Leckerlies ausgibst!! Da kommt ganz schön was zusammen. Und wenn du doch eine Großmetzgerei in der Nähe hast!!!
                            Also Pferdefleisch muß nicht sein, das ist erst richtig teuer.
                            Überlegs dir noch mal.
                            LG Birgit und Luna

                            Kommentar


                              #15
                              Hallo!


                              Ich verstehe das dir das alles gerade zuviel ist und es furchtbar kompliziert ist. Aber vertraue mir, das wird alles ganz einfach!
                              Ein paar Sachen brauchst du für den Anfang aber schon.
                              1. eine Gefriermöglichkeit oder einen Garten zum Fleischvergraben

                              2. einen Pürierstab oder eine Küchenmaschiene/Entsafter

                              3. ein bisschen Mut, deine Theorie das Dosenfutter Tierschutzgerechter hergestellter wird als Geflügel gezüchtet und Schlachtvieh getötet über Bord zu werfen

                              Der einzige Unterschied ist das du dich mit dem Fleisch (toten Tier), selbst auseinandersetzten mußt und nicht eine Dose mit glücklichen Hunden darauf öffnest.
                              Du hast die für die Haltung eines Fleischfressers entschieden, ich finde dann solltest du auch so konsequent sein und ihn Artgerecht füttern. Auch wenn es dir schwer fällt.

                              LG Doreen
                              Liebe Grüße Doreen


                              �Wenn man den Eindruck hat, dass die Natur etwas falsch gemacht habe, dann hat man etwas falsch verstanden.� Walter Rudolf Hess

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X