Ankündigung

Einklappen

Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) & Cookies

Bitte beachte unsere neue Datenschutzerklärung.
https://www.gesundehunde.com/datenschutz/

Bitte überprüfe Deine Einstellungen und nimm gegebenenfalls Änderungen bzw. Löschung der Daten, die Du nicht vom System gespeichert haben möchtest. Unter Umständen führt die Löschung von Daten zur eingeschränkten Funtionalität des Forums.

Mit der Nutzung des Forums ab den 25.05.2018 erklärst Du Dich einverstanden mit der Datenschutzerklärung der Webpräsenz https://www.gesundehunde.com unter: https://www.gesundehunde.com/datenschutz/

COOKIES
Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus.
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Fleisch einlegen ?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Fleisch einlegen ?

    Hallo habe gerade den Beitrag über Frostfleisch gelesen und mich gefragt, ob man frisch gekaufes Fleisch nicht auch einfach einlegen könnte , z.B. in Kefir (oder in Kefirmolke). So würde es sich länger im Kühlschrank halten. Hatte gelesen dass Fleisch und Gemüse in Kefir eingelegt sich sehr lange frisch hielten (noch nie probiert) - sie wären dann nur vom Geschmack her etwas "anders" aber absolut frisch (also nicht "angegammelt" oder so) ...
    Ginge bstimmt auch mit "Kanne Brottrunk" (wenn das wohl auch recht teuer werden würde wenn man viel Fleisch braucht ) .
    So könnte man wenigstens einige Tage frisch füttern und bräuchte nicht so viel einfrieren .

    Hat das jemand schon mal gemacht ?
    Spricht irgendwas dagengen ?

    Wenn nicht wäre das doch eine gute Idee, oder ?!

    LG

    nadine
    "Wege entstehen dadurch, dass man sie geht." Franz Kafka

    #2
    Hallo Nadine,

    das hört sich sehr interessant an!

    Ich habe leider auch keine Erfahrung damit und hoffe, dass sich noch einige Foris dazu melden.

    Kommentar


      #3
      Aus einem Restaurant wieß ich, dass die das Fleisch in einer ÖL-Kräuter-Marinade einlegen und es dadurch viel zarter wird. Und sich länger hält!

      Fleisch in Kefir einzulegen ...
      konnte echt Vorteile bringen!

      Gute Idee!

      Liebe Grüße
      Jutta

      PS.
      Eine Frage:
      Ist Kefir laktosefrei?
      Liebe Grüße
      Jutta mit Bienchen + dem Einzelkatzenduo: Gina + Flame + Tinka als Sternenhund

      Kommentar


        #4
        Original geschrieben von Stinki
        Ist Kefir laktosefrei? [/B]
        Nein - obwohl ich meinen Kefirpilz auch schon mit Sojamilch ansetzte , was auch gut funktionierte , allerdings nur mit der "guten Soyamilch" aus dem Bioladen . Der Soja-Reisdrink (von Aldi) hat dem Pilz so gar nicht gefallen . Werde es bald mal wieder mit Soja probieren .
        Allerdings enthält der Kefir KAUM NOCH Milchzucker, wenn man ihn ein wenig länger stehen läßt (er verarbeitet nämlich diesen Zucker, der Pilz "ißt" ihn sozusagen ...). Den "Hundekefir" lasse ich deswegen auch immer länger stehen und meiner verträgt ihn dann sehr gut.

        Man kann den Kefir aber auch durch ein feuchtes Papier- Küchentuch (Haushaltsrolle), in ein Sieb gelegt, geben und die Molke auffangen. Ich gebe das oft so fürs Hündchen (wenn ich Kefirquark brauche). Ich denke da ist auch noch genug drin und die Flüssigkeit ist ganz klar.

        Ich werde das mal kommende Woche mit dem "Kefir-Fleisch" ausprobieren (hole Montag frisches Fleisch...) und dann berichten .

        LG

        nadine
        "Wege entstehen dadurch, dass man sie geht." Franz Kafka

        Kommentar


          #5
          Original geschrieben von Sheru

          Ich werde das mal kommende Woche mit dem "Kefir-Fleisch" ausprobieren (hole Montag frisches Fleisch...) und dann berichten .

          LG

          nadine
          Danke Nadine!!!

          Hatte ich schon gefragt, wie man Kefir selber macht?

          Ich erwarte mit Spannung Deinen Kefir-Fleisch-Bericht!

          Liebe Grüße
          Jutta
          Liebe Grüße
          Jutta mit Bienchen + dem Einzelkatzenduo: Gina + Flame + Tinka als Sternenhund

          Kommentar


            #6
            Original geschrieben von Stinki
            Hatte ich schon gefragt, wie man Kefir selber macht?
            Mit einem "Pilz". Schau mal unter ...kefir .at (da hab ich meinen her, bei Bezugsadressen nachschauen, ob was in der Nähe ist) oder google mal oder schaue mal hier im "zu verschenken" Bereich nach .

            LG

            nadine
            "Wege entstehen dadurch, dass man sie geht." Franz Kafka

            Kommentar


              #7
              hallo,
              ich hab zwar auch keine ahnung,weis aber daß viele spitzenköche und bekannte von mir ihr fleisch bevorzugt lamm u. hirsch einige tage in buttermilch einlegen,wie lange das hält weis ich auch nicht.
              ich finde das auch interessant und mein fleisch kommt dann auch in den test.

              gruß christina

              Kommentar


                #8
                Hallo,

                hier wurde schonmal von der "Kefir-Einlege-Sache" geschrieben, samt Rezept.

                http://www.gesundehunde.com/forum/sh...threadid=92618


                @Sheru

                Wovon ernährt sich der Kefir denn in der Sojamilch?!
                Ich selber kam nie auf die Idee meinen Kefirpilz den ich für die Hunde hatte, in meine Sojamilch zu setzen...

                Muss ich mir jetzt doch wieder einen Pilz zulegen?!?!
                LG von Matthias

                Regelmässig wird bewiesen das Menschlichkeit kein Gut der Menschen ist,...

                Kommentar


                  #9
                  @ Matthias: Wovon der sich in der Sojamilch ernährt weiß ich auch nicht - aber ich habe ihn ca. 3-4 mal in Sojamilch angesetzt (immer nur eine Tasse voll falls es nix wird) - und jedesmal war es ein cremiger Sojakefir, der mir auch jedesmal besser schmeckte (ging auch immer sehr schnell). Leider ging mir dann diese Sojamilch aus und ich hatte keine Gelegenheit die nächsten Tage zu dem Bioladen zu fahren - daher hab ich es mit Soja-Reisdrink probiert und das funktionierte GAR NICHT . Die Qualität der Sojamilch scheint also von entscheidender Bedeutung zu sein...

                  Der genannte Beitrag mit dem link ist ja auch von mir ... .
                  Kopiere das mal rein, weil die Gäste nicht im Mitgliederbereich lesen können:
                  ---------------------------------------------------------------------------------
                  Und hier noch was zum einlegen gefunden(Quelle:http://www.kefir.at/u_rezepte.php):

                  Kefir-Lake
                  50 - 100 ml Kefir
                  100 ml Wasser
                  1/2 Teelöffel Salz oder Sojasauce (optional)

                  Kefir-Lake dient zum konservieren von Lebensmitteln.

                  Käse, Gemüse und vieles mehr hält sich so im Kühlschrank längere Zeit frisch, der Kefir sorgt dafür, dass keine zersetzenden Microorganismen an Ihre Lebensmittel herankommen.

                  Mischen Sie einfach die Zutaten und übergießen Sie gekochtes Gemüse, Käse, Tofu etc. damit, so dass alles gut mit Kefir-Lake bedeckt ist. Im Kühlschrank bleiben diese Lebensmittel so mindestens 2 Wochen frisch.
                  Danach kann die Haltbarkeit durch erneuern der Lake nochmals erhöht werden.

                  Obwohl die eingelegten Lebensmittel nicht verderben, können sich Aussehen und Geschmack nach einiger Zeit doch verändern. Gemüse wird z.B. mit der Zeit (länger als 2 Wochen) etwas säuerlich, ist aber noch genießbar.

                  Es gibt auch Berichte, wonach Fleisch in einer solchen Lake lange Zeit frisch bleibt. Falls Sie hiermit Erfahrungen haben, bitte ich um Ihre Nachricht.
                  -----------------------------------------------------------------------------------



                  LG

                  nadine
                  "Wege entstehen dadurch, dass man sie geht." Franz Kafka

                  Kommentar


                    #10
                    @Nadine

                    Du bist ja ne Wurst,.. ha ha ha

                    Stellst hier ne Frage, und beantwortest sie in einem anderen Thread gleich wieder,...
                    ---

                    Evtl. war ja der Reis der Grund für das schlechte Ergebnis zum Schluss?!
                    Bei der Menge die ich an Sojamilch trinke wird es hier bei mir wohl nie Mangelware sein
                    Des Weiteren macht sich zusätzlich zur gekauften Sojamilch, ne eigene Sojamilchmaschine auch nützlich

                    Na dann muss ich mir mal wieder den Kefir besorgen und veganen Kefir züchten!!!
                    LG von Matthias

                    Regelmässig wird bewiesen das Menschlichkeit kein Gut der Menschen ist,...

                    Kommentar


                      #11
                      @ Mathias:
                      nee, hab die Frage nicht beantwortet - nur nachts (um 1.30 ?) noch was zum einlegen gefunden und gleich eingestellt - war aber soooo spät.... da hatte ich an den anderen Thread gar nicht mehr gedacht - und dann warst du schneller .

                      Ich hatte ja nach Erfahrungen gefragt - da steht auch nur, dass man das machen "könnte" ...
                      Aber werde das jetzt mal ausprobieren und sehen wie lange sich das Fleisch hält (und ob Hundi das dann überhaupt noch frißt ).

                      Selbstgemachte Sojamilch soll wohl RICHTIG GUT gehen mit dem Kefir !!! Hatte das mal in irgendeinem "Kefirforum" gelesen. Die Autorin machte das schon sehr lange mit Soja (und der Pilz wuchs und gedieh) - auf diesen Bericht hin hab ich es ja dann auch mal mit Soja probiert . Also: Nur zu !

                      P.S.: Hundi hat sich strikt geweigert Sojakefir zu trinken !!!
                      Der wollte lieber seinen Milchkefir ...

                      LG

                      nadine
                      "Wege entstehen dadurch, dass man sie geht." Franz Kafka

                      Kommentar


                        #12
                        Mist, jetzt muss ich mir wohl wieder nen Kefirpilz besorgen,.. ha ha ha
                        LG von Matthias

                        Regelmässig wird bewiesen das Menschlichkeit kein Gut der Menschen ist,...

                        Kommentar


                          #13
                          Experiment läuft !!!
                          Habe gerade 5 Portionen Fleisch (Hirsch, Lamm (leider beides schon kleingeschnitten + Lammherz (ganz)) in der "Kefir-Lake" eingelegt. Die letzte Portion würde erst in 7 Tagen verbraucht werden - wenn das Fleisch dann noch gut aussieht/riecht + Hündchens "output" o.k. ist ist das Experiment gelungen und wir machen das öfter .

                          Halte euch auf dem laufenden .

                          LG

                          die experimentierende nadine
                          "Wege entstehen dadurch, dass man sie geht." Franz Kafka

                          Kommentar


                            #14
                            Original geschrieben von Sheru
                            Experiment läuft !!!
                            Habe gerade 5 Portionen Fleisch (Hirsch, Lamm (leider beides schon kleingeschnitten + Lammherz (ganz)) in der "Kefir-Lake" eingelegt. Die letzte Portion würde erst in 7 Tagen verbraucht werden - wenn das Fleisch dann noch gut aussieht/riecht + Hündchens "output" o.k. ist ist das Experiment gelungen und wir machen das öfter .

                            Halte euch auf dem laufenden .

                            LG

                            die experimentierende nadine
                            Kann den Bericht kaum abwarten!

                            Noch 7 Mal schlafen .....

                            Erwartungsfrohe Grüße
                            Jutta
                            Liebe Grüße
                            Jutta mit Bienchen + dem Einzelkatzenduo: Gina + Flame + Tinka als Sternenhund

                            Kommentar


                              #15
                              Ich bin auch schon ganz gespannt, wie das Experiment ausgeht

                              Es wäre toll, wenn ich dadurch Lexi häufiger frisch füttern könnte und nicht alles erst einfrieren müsste.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X