Ankündigung

Einklappen

Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) & Cookies

Bitte beachte unsere neue Datenschutzerklärung.
https://www.gesundehunde.com/datenschutz/

Bitte überprüfe Deine Einstellungen und nimm gegebenenfalls Änderungen bzw. Löschung der Daten, die Du nicht vom System gespeichert haben möchtest. Unter Umständen führt die Löschung von Daten zur eingeschränkten Funtionalität des Forums.

Mit der Nutzung des Forums ab den 25.05.2018 erklärst Du Dich einverstanden mit der Datenschutzerklärung der Webpräsenz https://www.gesundehunde.com unter: https://www.gesundehunde.com/datenschutz/

COOKIES
Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus.
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Seniorhund muss zunehmen

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Gast-Avatar
    Ein Gast antwortete
    Original geschrieben von ellitiertier
    Hundi hatte bereits mit Trofu öfters Durchfall.
    Habe mal Getreideflocken zum Fleisch gefüttert und prompt hatte er wieder Durchfall.
    Hallo Silvia,

    hier ein Thread Seite 2, warum ich Fleisch und Getreide getrennt füttern würde:

    http://gesundehunde.com/forum/showth...=&pagenumber=2

    Könntest du mal den genauen Futterplan von deinem Hund einstellen? Angaben zum Hund haben wir ja.

    Mich würde vorrangig interessieren, was für Fleischsorten du fütterst ... und klar den Rest auch ... nur dann können wir uns ein richtiges Bild zumindest über die Fütterung machen und dir vielleicht etwas besser helfen.

    Ansonsten würde ich dir raten, dir einen Therapeuten zu suchen, der Bioresonanz macht ... hier kannst du eine Anfrage nach einem Therapeuten machen ...bicom-bioresonanz. ..

    Vielleicht hat der Durchfall und die Abmagerung eine andere tiefer gehende Ursache.

    Ich habe mit BRT und anderen alternativen Heilmethoden super Erfolg bei allen Erkrankungen/Beschwerden, egal was ...

    Was ist mit der Schilddrüse ? ... oder habe ich das überlesen ? ... welche Tabletten bekommt dein Hund?

    Bekommt er sonst noch irgendwelche Medikamente ?

    Einen Kommentar schreiben:


  • Gast-Avatar
    Ein Gast antwortete
    Ja dann würde ich das auch unbedingt im Auge behalten. Wenn Haferflocken und Reis gut vertragen werden reicht das doch als Getreidegrundlage eigentlich aus, da würde ich bei bleiben.

    In vielen Rationen fehlt es an Energie, daher nehmen nicht wenige Hunde ab. Ich würde wie gesagt ordentlich Kohlenhydrate (auch Kartoffeln) und auch Fett bei Verträglichkeit dazu packen. Aber dat macht jeder anders.

    Schleim auf dem Output ist nicht normal, das kann auf verschiedenste Ursachen hinweisen.

    Grüßle
    Frank

    Einen Kommentar schreiben:


  • ellitiertier
    antwortet
    Hallo,

    Hundi hatte bereits mit Trofu öfters Durchfall.
    Bin mir jetzt nicht ganz sicher ob er Getreide verträgt. Habe mal Getreideflocken zum Fleisch gefüttert und prompt hatte er wieder Durchfall. Andererseits veträgt er Haferflocken gut, Reis auch.
    Er frisst sehr gut, was zu Trofuzeiten nicht der Fall war, da hätte er den Napf am liebsten durchs Zimmer geschmissen und hat nur ganz wenig gefressen. Abgenommen hat er aber erst seit wir das Futter auf Barf umgestellt haben. Manchmal hat er auch richtige Schleimpfröpfe auf dem Output.

    Aber vielleicht ist es ja auch wirklich nur das Alter, manchmal kann man nicht für alles eine Erklärung parat haben, denn die Untersuchungen beim Tierarzt waren ja gar nicht so schlecht und vielleicht tut sich ja auch noch was mit dem Schilddrüsenmedis.

    Vielen Dank für Eure Tipps.
    LG Silvia

    Einen Kommentar schreiben:


  • Gast-Avatar
    Ein Gast antwortete
    doppelt geklickt - gelöscht.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Gast-Avatar
    Ein Gast antwortete
    Hatte er auch schon vor der Umstellung öfters Probleme mit Durchfall? Wenn nein, dann wird es vermutlich nicht an der Stärke oder am Getreide liegen, weil das war ja vor der Umstellung im Trofu sicher mehr als genug vorhanden. Wenn ja, dann sieht die Sache natürlich anders aus. Mein Großer hatte damals bei der Umstellung eher Probleme mit rohem Fleisch. Solls auch geben. . Ich habe ihn dann langsam herangeführt und die Probleme haben sich dann schnell behoben.

    Gerade beim Senior würde ich generell hochwertiges Fleisch füttern, also mehr Muskelfleisch und auch Innerein, wie Herz und dafür billige Schlachtabfälle reuzieren. Nicht wegen des Gewichts sondern wegen des drohenden Muskelabbaus und der sehr guten Verfügbarkeit der Proteine aus hochwertigem Fleisch. Ansonsten hätte ich dieselben Tipps wie Juppy, nämlich Getreide, Kartoffeln und auch hochwertige, tierische Fette in den Speiseplan mit einbauen. Und zwar nicht zu knapp.

    Die Fleischmenge wäre bei mir maximal 500 gr., der Anteil an Kohlenhydraten dafür ordentlich. Den Fettanteil moderat erhöhen. Aber das hält jeder anders. Je nach Ansicht.

    Grüßle
    Frank

    Einen Kommentar schreiben:


  • ellitiertier
    antwortet
    Hallo nochmal,

    haben alle Blutwerte. Bis auf Schilddrüse ist alles in Ordnung auch Bauchspeicheldrüse. Haben jetzt TAbl. bekommen. In zwei Wochen sollen wir wieder zum TA kommen um zu sehen, wie es Hundi geht. TA meint aber es kann sein, dass er nicht mehr zunimmt.

    LG Silvia und Clochard

    Einen Kommentar schreiben:


  • ellitiertier
    antwortet
    Hallo,
    waren heute beim TA. Blut ist in Ordnung, aber Schilddrüsenwert und Bauchspeicheldrüsenwert kommen erst im Laufe der Woche.
    Leider war das EKG nicht in Ordnung, Puls zu hoch und das Herz ist ein sog. Panzerherz. Aber ansonsten ist unser Hundi munter. TA meint wahrscheinlich Schilddrüse. Nun warten wir mal ab.

    LG und vielen Dank für Eure Hilfe

    Silvia und Clochard

    Einen Kommentar schreiben:


  • Gast-Avatar
    Ein Gast antwortete
    Original geschrieben von ellitiertier
    Weisst Du auch wie es mit der Verträglichkeit von glutenfeiem Getreide bei Hunden die kein "Getreide" vertragen aussieht ?
    Hi Silvia,

    es kommt drauf an WIESO dein Hund Getreide nicht verträgt.
    Verträgt er die Gluten im Getreide nicht, oder das Eiweiß oder verträgt er grundsätzlich diese Stärke nicht ?

    Ich denke so eine pauschale Beurteilung ist nicht möglich. Je nach Hund und das kann letztlich nur der Besitzer vor Ort. Meine Meinung.

    Meine extrem Allergiehündin, die liebt und verträgt zum Beispiel NUR Dinkel und Hirse in allen Formen und frist dieses Getreide lieber als Fleisch ... auch gekochte Dinkelkörner/Hirsebrei oder eingeweichte Dinkelflocken, Dinkelbrot, etc. UND sie braucht es scheinbar als Puffer zum Fleisch. Sie frißt grundsätzlich IMMER erst Dinkel, dann getrocknete Feigen und dann erst Wildfleisch.

    Alle anderen Getreidesorten reagiert sie extrem, obwohl Dinkel NICHT glutenfrei ist.

    Mein Rüde frißt alles, ohne Probleme, darf aber wegen Nieren nicht zu viel bekommen.

    Ich habe halt über BRT alles austesten lassen, was meine Hund können und dürfen und warum nicht etc.

    Einen Kommentar schreiben:


  • ellitiertier
    antwortet
    Hallo Gertrud,

    danke für Deine Hilfe.
    Weisst Du auch wie es mit der Verträglichkeit von glutenfeiem Getreide bei Hunden die kein "Getreide" vertragen aussieht ?
    Ich glaube ich werde mir doch das NDF Buch anschaffen, da wir im September einen Welpen bekommen und da möchte ich alles richtig machen.
    Kann mich leider nicht immer gleich wieder melden, da meine Familie immer wieder nach mir verlangt.

    LG und ein schönes sonniges Wochenende

    Silvia und Clochard

    Einen Kommentar schreiben:


  • Gast-Avatar
    Ein Gast antwortete
    Original geschrieben von ellitiertier
    Kartoffeln und Fleisch zusammen füttern oder Kartoffeln mit Milchmahlzeit oder Kartoffeln und GEmüse ?????

    Hi Silvia,

    Kartoffeln sind Gemüse.
    Die Stärke ist hochveraulich, daraus folgt, meine Meinung, dass es in normalen hundgerechten Mengen, soweit erforderlich etc, zum Fleisch passen sollte.

    Es paßt auch zur Milchmahlzeit mit Eigelb mit dem anderen Gemüse, je Hund ob ihm das so schmeckt.

    Einen Kommentar schreiben:


  • ellitiertier
    antwortet
    Hallo Gertrud, hallo Eva,

    habe immer gedacht da Reis glutenfrei ist zählt er irgendwie nicht zum Getreide. Also lass ich in Zukunft auch den Reis weg, denn er hat immer wieder Durchfall.
    Ber jetzt noch mal ne blöde Frage, hab zwar schon einiges gelesen, bin aber unsicher. Kartoffeln und Fleisch zusammen füttern oder Kartoffeln mit Milchmahlzeit oder Kartoffeln und GEmüse ?????

    Der Züchter meinte ein Verdauungsenzym. Tatsächlich hat unser Hundi aber sein Leben lang unter Trofu immer wieder Durchfall, auch ist der Output manchmal richtig quittengelb, hab ich dem TA auch schon gesagt. Das Fell war und ist auch nicht der Hit, habe es aber mittlerweile darauf geschoben dass er schon so alt ist und dünn war er schon immer, aber da safte der Züchter die Mutter sei genauso gewesen.

    Das geriatrische Blutbild war aber in Ordnung.
    Nun wir haben für Montag einen Termin, heute war es brechend voll und lebensbedrohlich ist er ja nicht krank.

    Der Züchter sprach vom Fehlen eines Verdauungsenzymes. Evtl. Bauchspeicheldrüse ???

    LG Silvia

    Einen Kommentar schreiben:


  • eva & rio
    antwortet
    Hallo,

    ich vermute, der Züchter meint eine Störung der Bauchspeicheldrüse (Pankreas). Du kannst das per Blutuntersuchung feststellen lassen, dann hast Du Sicherheit. Allerdings wäre es ungewöhnlich, wenn er sein Leben lang Beschwerdefrei gewesen wäre... Die meisten Hunde mit einer Pankreas-Insuffizienz haben häufig Durchfall, schlechtes Fell etc.
    Trotzdem wäre es vielleicht sinnvoll, ein Blutbild machen zu lassen. Leberprobleme können z.B. auch dazu führen, daß ein Hund abmagert.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Gast-Avatar
    Ein Gast antwortete
    Original geschrieben von ellitiertier
    Verdacht, dass er Getreide nicht verträgt und lasse es jetzt weg. Er bekommt Kartoffeln und Reis.

    Reis, Nudel etc. = Getreide.

    gek. Kartoffeln = Gemüse

    Weiß nicht wie du fütterst, aber Fleisch und Geteide nicht zusammen füttern, denn das zusammen, kann bei empfindlichen Hunden zu Durchfall führen.

    Einen Kommentar schreiben:


  • ellitiertier
    antwortet
    Hallo,
    vielen Dank erst mal für eure Antworten.

    Waren heute beim Züchter, der hat gesagt dass manchmal ein Enzym fehlt, die Hunde würden fressen, aber das Futter nicht richtig verwerten. Gerade bei Picards käme das öfters vor. Tatsächlich ist unser Hundi schon immer schlank gewesen, war aber auch immer zu Trofuzeiten ein mäkeliger Fresser. (Stockmaß heute nachgemessen 70 cm). Seit wir umgestellt haben ist es eine Freude ihm beim Fressen zuzugucken. Er hat auch öfters Probleme mit Durchfall. Hatte den Verdacht, dass er Getreide nicht verträgt und lasse es jetzt weg. Er bekommt Kartoffeln und Reis.
    Habt ihr schon von Hunden gehört die solche Probleme mit den Verdauungsenzymen hatten?
    Werden im Blut nachgucken lassen, damit wir sicher sein können.

    LG Silvia

    Einen Kommentar schreiben:


  • Gast-Avatar
    Ein Gast antwortete
    ja bei mir sieht das gerade auch so aus. sheela hat echt etwas abgenommen (ist aber fit) ich habe jetzt auch angefangen etwas fetter zu füttern. sahne und co. kriegt sie auch mehr. bis jetzt musst man immer aufpassen, aber so langsam muss ich wohl mehr energie füttern. futtermenge werde ich aber versuchen nicht zu erhöhen.
    kann auch nur über fett regulieren, da sie nur begrenzt KH verträgt. ab und an füttere ich eh Hirse, buchweizen, kartoffeln mit.
    denke das wird schon, wobei ich 30 kg jetzt auch nicht sooo wenig finde.

    Einen Kommentar schreiben:

Lädt...
X