Ankündigung

Einklappen

Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) & Cookies

Bitte beachte unsere neue Datenschutzerklärung.
https://www.gesundehunde.com/datenschutz/

Bitte überprüfe Deine Einstellungen und nimm gegebenenfalls Änderungen bzw. Löschung der Daten, die Du nicht vom System gespeichert haben möchtest. Unter Umständen führt die Löschung von Daten zur eingeschränkten Funtionalität des Forums.

Mit der Nutzung des Forums ab den 25.05.2018 erklärst Du Dich einverstanden mit der Datenschutzerklärung der Webpräsenz https://www.gesundehunde.com unter: https://www.gesundehunde.com/datenschutz/

COOKIES
Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus.
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Verstopfung HILFE

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Verstopfung HILFE

    Mein Hund hat vorgestern aus Versehen Hühnerknochen gefressen von einem Huhn, das meine Mutter braten wollte. Also rohe Hühnerknochen.
    Er hat seither noch nicht wieder gekotet und drückt, aber es kommt nichts.
    Muß ich mir Sorgen machen oder ist das normal, wenn er mal zwei Tage nichts macht?

    #2
    Hallo

    Gib ihm mal Sauerkraut mit einem Löffel Öl. Vielleicht hilft das.
    Gruß Elke mit den Minitüten Pixel, Ni T. & Kyko
    und dem Timor-Bub und Shari-Schneckchen im Herzen
    Mail ->

    Kommentar


      #3
      Hallo,
      ich wollte ihm Sauerkraut geben, aber er will nichts fressen und mußte schon zweimal brechen. Kot hat er immer noch nicht abgesetzt.
      Vielleicht kommt es ja gar nicht von dem Huhn, weil bei uns auch ein paar Hunde krank sind. Die haben aber Durchfall.
      Was kann ich denn sonst noch tun? Gibt es Abführmittel für Hunde?

      Kommentar


        #4
        Gekochtes Apfelmus könntest Du mal versuchen und das ganze lauwarm füttern.
        Vielleicht grasiert bei euch aber auch ein Magen-Darm-Virus. Allerdings macht der keine Verstopfung, eher im Gegenteil.
        Gruß Elke mit den Minitüten Pixel, Ni T. & Kyko
        und dem Timor-Bub und Shari-Schneckchen im Herzen
        Mail ->

        Kommentar


          #5
          wenn er auch noch bricht würde ich das den ta abklären lassen.
          kann ja sonstwas sein.
          jana

          Freiheit ist die Freiheit des Andersdenkenden. (Rosa Luxemburg)

          Kommentar


            #6
            Hallo,

            ich würde schnellstens mit ihm zum Tierarzt gehen.
            Der Hund einer Bekannten hatte ähnliche Beschwerden und musste später operiert werden.
            Er hatte wohl akute Verstopfung und Knochensplitter in der Darmwand.
            Das ist schon länger her, der Hund ist wieder ganz gesund.

            Gute Besserung!!!!
            Liebe Grüße
            Susanne

            Kommentar


              #7
              Hallo !
              Ich würde Deinen Hund auch schnellstens einem TA vorstellen !!! Mal Verstopfung kann passieren, aber nichts fressen und Erbrechen dabei, deutet doch eher auf einen Darmverschluß hin !!

              Ich glaube, ich würde sogar noch heute zum Tierärztlichen Notdienst fahren ! ( In solchen Fällen lieber einmal mehr, als zuwenig)
              Wie benimmt er sich denn sonst?
              Sieht er aufgebläht aus?
              Viele Grüße und ich drücke Dir die Daumen, daß es nichts Schlimmes ist !!
              Dina
              Einmal Langhaar, immer Langhaar !

              Kommentar


                #8
                Hallo,

                also ich würde auch heute noch zum TA fahren! Mache mir auch gleich immer Sorgen wenn einer von meinen Beiden mal nen Tag nichts macht! Aber wenn er auch nichts frisst und dazu noch erbricht, würd ich mir echt Sorgen machen!

                Ist er denn sonst ganz normal drauf?

                Berichte mal wie es ihm inzwischen geht und ob Du beim TA warst!

                Hoffe dass es nichts ernstes ist!

                Gute Besserung!
                LG

                Nadine mit Paulchen und Veivel

                www.chihuahua-paulchen.de

                Kommentar


                  #9
                  Sorry, daß ich erst jetzt wieder antworte.
                  Ich war beim Tierarzt , nachdem ich erst die Tipps befolgt hatte, aber mein Hund Krämpfe bekam. Tut mir leid, aber die Tipps mit Apfelmus und Sauerkraut waren wohl leicht daneben, und sollten lieber nicht so laienhaft gegeben werden.
                  Mein Hund liegt in der Klinik, nachdem ihm der Darm geöffnet werden mußte.

                  Kommentar


                    #10
                    Original geschrieben von Unregistered
                    Sorry, daß ich erst jetzt wieder antworte.
                    Ich war beim Tierarzt , nachdem ich erst die Tipps befolgt hatte, aber mein Hund Krämpfe bekam. Tut mir leid, aber die Tipps mit Apfelmus und Sauerkraut waren wohl leicht daneben, und sollten lieber nicht so laienhaft gegeben werden.
                    Mein Hund liegt in der Klinik, nachdem ihm der Darm geöffnet werden mußte.
                    WAS erwartest Du denn bitteschön hier von uns?? Perfekte Ferndiagnosen?? Fernheilung?? Du wolltest wissen was man machen KANN, das haben wir geantwortet und auch, das Du lieber zum TA gehen sollst. Ich finde Deine Antwort jetzt daneben!!
                    Gute Besserung für Deinen Hund.
                    „Alles nun, was ihr wollt, daß euch die Leute tun sollen, das tut ihr ihnen auch." (Matthäus 7,12) . . . . . . . . . sigpic[/URL]

                    Kommentar


                      #11
                      Original geschrieben von Unregistered
                      Tut mir leid, aber die Tipps mit Apfelmus und Sauerkraut waren wohl leicht daneben, und sollten lieber nicht so laienhaft gegeben werden.

                      Entschuldigung, wir können hier nur laienhaft antworten, da wir Laien sind. Wir können nicht aufgrund von ein zwei Fragen von Dir aus der Ferne eine Diagnose geben !!

                      Du hast nach Rat gefragt, und hast ihn bekommen, auch das Du zum Tierarzt fahren sollst.


                      "Mein Hund liegt in der Klinik, nachdem ihm der Darm geöffnet werden mußte"

                      Warum wurde ihm der Darm geöffnet?

                      Gute Besserung für Deinen Hund!

                      Ciao Tanja
                      Ciao Tanja mit dem Emmy-Tierchen und Giacco im Herzen, dem Renn-Griechen , der Knalltüte Gioia, Pümchen und Findus

                      Kommentar


                        #12
                        Original geschrieben von Unregistered
                        Sorry, daß ich erst jetzt wieder antworte.
                        Ich war beim Tierarzt , nachdem ich erst die Tipps befolgt hatte, aber mein Hund Krämpfe bekam. Tut mir leid, aber die Tipps mit Apfelmus und Sauerkraut waren wohl leicht daneben, und sollten lieber nicht so laienhaft gegeben werden.
                        Mein Hund liegt in der Klinik, nachdem ihm der Darm geöffnet werden mußte.
                        Finde das auch daneben. Du warst ganz alleine leichtsinnig, weil 1. der Hund (der wahrscheinlich mit TroFu ernährt wird) einfach so an rohe Hühnerknochen rankommt, dann 2. postest du hier und experimentierst rum und 3. wurde dir noch am selben Tag deines Postings gesagt, du sollst zum TA.

                        Dann: Welche Tipps hast du denn befolgt? Sauerkraut wollte der Hund nicht fressen. Oben schreibst du, der Hund wollte nicht fressen. Dann hat er doch den Apfelmus sicher auch nicht genommen?
                        Liebe Grüße
                        Jela mit Maxi, Fly, Emma, Lila und Martin

                        Kommentar


                          #13
                          Na ja, ich denke, wenn jemand echt ein so schlimmes Problem hat, dann schreibt er auch meiner Erfahrung nach seinen Namen rein und postet dazu die näheren Umstände und Details. Wie es im Moment läuft würde ich sagen, man sollte keine Spekulationen anstellen und wenn "Unregistiert" sich wirklich nochmal melden sollte, dann kann man immer noch Hilfe anbieten (wir sind schliesslich Laien und Kameraden) und ansonsten würde ich es unter der Rubrik Provokation abtun.......................wie schon öfters......

                          Guten Abend
                          Andrea
                          Tu deinem Leib Gutes, damit die Seele Lust hat, darin zu wohnen.
                          Indisches Sprichwort

                          Kommentar


                            #14
                            Hallo Leute,

                            nicht gleich so bös werden, kein Wunder die Frau macht sich Sorgen, da es ihrem Hund so schlecht geht.

                            Übrigens: Als Neueinsteiger bekommt man beim Lesen der Beiträge großes Vertrauen in das Wissen und Erfahrung der Althasen. Also befolgt man die Tips oft mal blind. Bei so schweren Problemen wäre es vielleicht wirklich angemessen auf mögliche Gefahren hinzuweisen, wenn man sich mit den Tips nicht 100% sicher ist.


                            Gute Besserung für Deinen Hund.

                            Liebe Grüße
                            Joanna

                            Kommentar


                              #15
                              unbekannt

                              Hi

                              vier Leute rieten, sofort zum TA zu gehen, einer gab Tips auf die Frage, was man tun kann, ich denke, die Brisanz der Situation wurde ,trotz wir Laien sind, gut erkannt.

                              Also kein Grund für böse Worte.

                              Was in diesem Forum schon Leuten ( Hunden) geholfen wurde, geht auf keine Kuhhaut,
                              und wenn hier Schaden "angerichtet" wurde, dann doch eher dadurch, daß man seinen eigenen Menschenverstand ( der als einziger! den Hund kennt) mit Anklicken des PC`s ausgeschaltet hat.

                              Hier können nur eigene Erfahrungen und bestenfalls noch aus eigener Praxis ( und das ist schon viel) weitergegeben werden, dessen sollte man sich, denk ich, bewußt sein, wenn man in ein Forum geht.

                              Viele Grüße
                              hanna
                              GHrüßchen
                              Hanna

                              Du warst als Hund der beste Mensch,
                              den man zum Freund haben konnte.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X