Ankündigung

Einklappen

Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) & Cookies

Bitte beachte unsere neue Datenschutzerklärung.
https://www.gesundehunde.com/datenschutz/

Bitte überprüfe Deine Einstellungen und nimm gegebenenfalls Änderungen bzw. Löschung der Daten, die Du nicht vom System gespeichert haben möchtest. Unter Umständen führt die Löschung von Daten zur eingeschränkten Funtionalität des Forums.

Mit der Nutzung des Forums ab den 25.05.2018 erklärst Du Dich einverstanden mit der Datenschutzerklärung der Webpräsenz https://www.gesundehunde.com unter: https://www.gesundehunde.com/datenschutz/

COOKIES
Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus.
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Durch BARF kein Wachhund mehr?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Durch BARF kein Wachhund mehr?

    Hallo!

    Unsere Hündin ist ca. 3 Jahre alt und stammt aus dem TH. Sie lebt bei uns seit ca. 3 Monaten und wir hatten vor einer Woche auf BARF umgestellt. Früh gab es noch etwas TroFu und abends Fleisch etc.
    Unsere Hündin leidet unter HD auf beiden Seiten, wovon eine Seite gemacht worden ist, aber jetzt hinkt sie auf dieser Seite.
    Sie hat ihr Schlafplatz im Erdgeschoß bzw. im Ladengeschäft. Genau in der Zeit der Umstellung hat sie jeden Menschen, Hund oder Katze ... angebellt, der sich draußen bewegt hatte. Nun ist das kaum noch so.
    Man muß dazu sagen, dass sie kein Wachhund in dem Sinne ist und auch keine Ausbildung hat.
    Mein Partner meint, es liegt an BARF, dass sie immer ruhiger wird, ich meine aber es liegt an der OP (Nov. 06) und HD.
    Wir füttern seit 2 Tagen nun wieder zum Test TroFu und bis jetzt hat sich an ihrem Wachverhalten nichts geändert.
    Was meint Ihr zu der Sache?

    #2
    Hallo Mogly

    Auf keinen Fall würde ich wegen solcher Test einen Futterwechsel machen. Sicherlich ist BARF gesund, aber unnötige FuWe müssen nicht sein.

    Es kann durchaus am Schmerz gelegen haben, der vorher da war. Hunde reagieren da schonmal aggressiver (bellen, knurren..) aufgrund von Schmerzen und Stress.

    Natürlich ist BARF gesund und verursacht weniger Probleme und Allergien und somit weniger Stress.

    Freut euch und nehmt es hin. Es kann auch Zufall sein oder einfach eine Verhaltensänderung generell. Das wird man von hier aus auch nicht feststellen können.

    ABER, egal woran es liegt, ihr solltet keine Futterspielchen machen, nur um es herauszufinden!

    Liebe Grüße, Tanni
    Liebe Grüße von Tanni und Monty
    R.I.P. Benji *15.06.2014 +02.09.2015 um 10:22
    ...und Rex, Bounty, Banjo, Mounty im Herzen...

    Kommentar


      #3
      Ach Du meine Güte...;-)

      Also, die einen erzählen, durch rohes Fleisch würde ein Hund scharf werden.

      Die Variante, dass ein wachsamer Hund durch Rohfütterung nicht mehr wachsam wäre, ist dagegen eine neue Variante...;-)

      Viele Hunde werden etwas ausgeglichener bei roher Ernährung, allerdings zeigt sich das unterschiedlich schnell.

      Das liegt wohl wirklich an dem wesentlich verringerten Getreideanteil im Vergleich zum Fertigfutter.

      In Deinem Fall kann es aber eher sein, dass der Streß weniger wurde, da sie sich allmählich eingewöhnt hat - sie ist ja erst 3 Monate bei euch.
      Grüße von der grantelnden Giftnudel Gaby mit Dux im Herzen und Nachwuchstalent Festus

      *bekennender Easy-Fan*

      Kommentar


        #4
        Re: Durch BARF kein Wachhund mehr?

        Stimme meiner Vorrednerin zu.

        Jetzt nach den 3 Monaten wird sie sich erst richtig eingewöhnt haben, sich auch sicher fühlen und daher besser einschätzen können welche Situation bebellenswert ist.
        LG Claudia & die Hundis

        Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu sein!

        Kommentar


          #5
          Ich denke auch, die sie inzwischen "angekommen" ist bei Euch und deshalb ruhiger wird.
          Liebe Grüße
          Silke mit Paula, Emma, Frieda, Timmy, Max und Klara und Sammy+Toby im Herzen

          Kommentar


            #6
            Re: Re: Durch BARF kein Wachhund mehr?

            Original geschrieben von Reisswolf
            Stimme meiner Vorrednerin zu.

            Jetzt nach den 3 Monaten wird sie sich erst richtig eingewöhnt haben, sich auch sicher fühlen und daher besser einschätzen können welche Situation bebellenswert ist.
            Ich stimme auch zu, aber hauptsächlich wollte ich Reisswolf für das tolle Wort bedanken -- werde ich mir merken!

            Liebe Grüße
            Kay

            P.S. an die Gäste: Könnt ihr vielleicht mit Namen unterschreiben? Ist hier üblich, macht die Gespräche gemütlicher.
            Liebe Grüße
            Kay

            Kommentar


              #7
              Alles klärchen

              Liebe Grüße
              Silke
              Liebe Grüße
              Silke mit Paula, Emma, Frieda, Timmy, Max und Klara und Sammy+Toby im Herzen

              Kommentar


                #8
                Ich kann meinen Vorrednern/in nur zustimmen. Es liegt bestimmt daran, dass sie sich allmählich sicher bei euch fühlt.

                Und warum wollt ihr das überhaupt wissen? Seid doch froh, wenn sie weniger bellt und offensichtlich zufriedener ist. Muss man das wirklich austesten? Ich würde sagen nein.

                Wenn ein Einbrechrecher kommt wird sie bestimmt trotzdem bellen.

                Gruß
                Steffi
                "Weine nicht, weil es vorbei ist - sondern lache, weil es so schön war"

                (In Erinnerung an Alisha und Chico)

                Kommentar


                  #9
                  Hallo!

                  Danke für die vielen Antworten.

                  Das Erdgeschoß, wo sich unsere Hündin aufhält, wird zum Ladengeschäft ausgebaut.
                  Wir haben öfters mal Besuch von Grafittisprühern und die 6 großen Glasschreiben sollten auch Ganz bleiben.

                  Derzeit bellt sie sicherlich auch nicht jeden an, weil das heiße Wetter auch sie schafft. Dazu kommt das Hinken und halt das endlich angekommen.

                  Jetzt bekommen wir aller Voraussicht nach endlich die OP-Unterlagen und können endlich zum TA. Aber das ist eine andere Geschichte.

                  Mogly

                  Kommentar


                    #10
                    Hi,

                    es klingt irgendwie so, als sollte sie von Euch aus hinter den großen Glasscheiben nicht zur Ruhe kommen, sondern immer wachsam sein. Bei 6 großen Glasscheiben stelle ich mir das sehr stressig vor.

                    Oder wie hast du es gemeint?

                    Liebe Grüße
                    Kay
                    Liebe Grüße
                    Kay

                    Kommentar

                    Lädt...
                    X