Ankündigung

Einklappen

Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) & Cookies

Bitte beachte unsere neue Datenschutzerklärung.
https://www.gesundehunde.com/datenschutz/

Bitte überprüfe Deine Einstellungen und nimm gegebenenfalls Änderungen bzw. Löschung der Daten, die Du nicht vom System gespeichert haben möchtest. Unter Umständen führt die Löschung von Daten zur eingeschränkten Funtionalität des Forums.

Mit der Nutzung des Forums ab den 25.05.2018 erklärst Du Dich einverstanden mit der Datenschutzerklärung der Webpräsenz https://www.gesundehunde.com unter: https://www.gesundehunde.com/datenschutz/

COOKIES
Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus.
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

BSE

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    BSE

    Hallo,

    ich habe versucht nach BSE zu suchen. Leider bekomme ich nur den Hinweis, dass dieser Begriff nicht die minimale Länge (4 Zeichen) hat.

    Wahrscheinlich wurde hier das Thema: BSE-Gefahr bei Rindfleisch-Fütterung schon besprochen. Könnt Ihr mir dazu Hinweise liefern?
    Besteht die Gefahr bei Hunden überhaupt?

    LG

    Joanna

    #2
    Re: BSE

    Original geschrieben von Joanna
    Hallo,

    ich habe versucht nach BSE zu suchen. Leider bekomme ich nur den Hinweis, dass dieser Begriff nicht die minimale Länge (4 Zeichen) hat.
    Hallo, in einem solchen Fall musst Du mit Platzhaltern suchen, so: BSE*
    „Alles nun, was ihr wollt, daß euch die Leute tun sollen, das tut ihr ihnen auch." (Matthäus 7,12) . . . . . . . . . sigpic[/URL]

    Kommentar


      #3
      Zu dem Thema an sich kann ich leider wenig sagen und auch die Suche im Mitgliederbereich war nicht soooo ergiebig. Es scheint eher kein Thema zu sein.
      Vielleicht sagt ja noch der ein oder andere was dazu...?
      „Alles nun, was ihr wollt, daß euch die Leute tun sollen, das tut ihr ihnen auch." (Matthäus 7,12) . . . . . . . . . sigpic[/URL]

      Kommentar


        #4
        Ich habe gelesen, dass in der Schweiz und GB einige BSE Fälle bei Katzen diagnostiziert wurden. Zu Hunden habe ich bisher nix gefunden. Suche aber weiter.

        LG Joanna

        Kommentar


          #5
          Hi Joanna,

          schau mal da rein.....

          http://www.google.de/search?hl=de&ie...a=lr%3Dlang_de

          Andrea
          Tu deinem Leib Gutes, damit die Seele Lust hat, darin zu wohnen.
          Indisches Sprichwort

          Kommentar


            #6
            Ich persönlich denke, dass die BSE Fälle selbstverschuldet sind, durch zuviele Antibiotika, Medikamente und nicht artgerechte Ernährung. Dadurch kann es zu Veränderungen der Körpergewebe hier Eiweissstoffe kommen. Wenn es wirklich eine solche Seuche wäre wie man am Anfang annahm, dann wären alle Rinderbestände längst befallen und getötet. Ebenso kritisch sehe ich Massentötungen von Rinderbeständen weil eine Kuh die Erkrankung hat. Bei Rindern, die ständig mit Medikamenten vergiftet werden und Fleischmehl oder gentechnisch verändertes Futter fressen müssen, verwundern solche Erkrankungen nicht.......

            Andrea
            Tu deinem Leib Gutes, damit die Seele Lust hat, darin zu wohnen.
            Indisches Sprichwort

            Kommentar


              #7
              Was mich in den letzten Tagen doch recht geschockt hatte, war die Nachricht, daß in Amerika zwei Kühe zweimal positiv getestet wurden, dann auch noch der Test aus England positiv verlief und dann lediglich die Teile, die besonders von dem Virus befallen sind vernichtet wurden. DER REST GING IN DIE FLEISCHVERARBEITENDE INDUSTRIE !!!

              Ignorieren die total die Fälle von Kreuzfeld-Jacob, die hier aufgetreten sind, oder ist der Gewinn soviel wichtiger als die Gesundheit der Verbraucher ? Aber vielleicht landet es ja "nur" im Hundefutter ...

              Viele Grüße
              Heidi-2

              Kommentar


                #8
                ein Grund mehr

                kein FeFu zu kaufen.

                Hi

                ich hab zu BSE genauso wie zu Aids und SARS und was es alles noch gibt die Meinung, daß es alles andre ist, als das, was uns erzählt wird, und an oberböse Viren und bakterien glaub ich auch nicht. nur an falsches, profitgieriges Verhalten vom Menschen, der dann Sündenböcke für die Folgen sucht.

                Daher mach ich mir nicht so den Kopf und versuch, regional zu leben ( bestenfalls bio).

                Wer war der Bazillenerfinder, der dann selbst Choleraerreger oder sowas Ähnliches geschluckt hat, um zu beweisen:

                der Erreger ist nichts, das Terrain ist alles!

                GHrüßchen
                hanna
                GHrüßchen
                Hanna

                Du warst als Hund der beste Mensch,
                den man zum Freund haben konnte.

                Kommentar

                Lädt...
                X