Ankündigung

Einklappen

Geänderte Suchfunktion

Wir haben eine neue Suche implementiert. Derzeit wird der Suchindex neu erstellt. Dieser Vorgang kann Stunden bis Tage dauern. Sobald dies abgeschlossen ist, wird sich zeigen, ob eine deutliche Verbesserung eingetreten ist.
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

welche menge füttern?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    welche menge füttern?

    ich bin gerade dabei, meine schäferhündin (27 kg, 10 Jhr., sehr dünn) auf rohfutter umzustellen, da sie ein bauchspeicheldrüsenproblem hat. deswegen leidet sie unter starker fresssucht. ich kann also nicht mehr abschätzen, ob ihr hungergefühl echt ist, oder wie bei anderen hunden auch mal betteln etc. ist.
    ich habe mich schon ausführlich über barfer und rohfütterung erkundigt und das füttern klappt gut. doch irgendwie weiß ich nicht, welche menge ich füttern muss, jeder gibt irgendwie andere mengenangaben. mein hund ist nach 200 g fleisch mit gemüse und kartoffeln (zwei mal tgl.)noch genau so hungrig wie vorher. gibt es in diesem forum jemand, der mir helfen kann ?

    #2
    Hi Susi

    Die auf den Futterplänen angegebenen Mengen sind lediglich Richtwerte. Nicht jeder Hund ist gleich. Wenn Du den Eindruck hast, dass Deine Hündin zu dünn ist, gib ihr einfach mehr.
    Es kommt auch drauf an, wie aktiv ein Hund ist. Es gibt hier Hunde die teilweise 3-fache Menge bekommen und trotzdem nicht zunehmen.
    Mach einfach die Rippenprobe. Aber Du schreibst ja bereits, dass sie recht dünn ist, also gönn' ihr ruhig größere Portionen.
    Gruß Elke mit den Minitüten Pixel, Ni T. & Kyko
    und dem Timor-Bub und Shari-Schneckchen im Herzen
    Mail ->

    Kommentar


      #3
      Hallo,
      ich richte mich weitesgehend von den Mengen her nach diesem Plan: http://surf.agri.ch/dierauer/Futterplan.html
      Allerdings gebe ich schon ab und an mal mehr, wenn ich merke, dass Häppy zu dünn wird. Wird sie wieder dicker, gibts wieder weniger.
      Aber auch Häppy kann immer essen, sie ist ein Beagle und da passt gerne viel rein.
      Wenn sie darf und es verträgt, kannst Di ihr auch Lunge geben, die macht nicht dick aber satt. Und wenn sie echt zu dünn ist, gib ihr halt mehr oder fettere Sachen. (wenn sie das darf)
      „Alles nun, was ihr wollt, daß euch die Leute tun sollen, das tut ihr ihnen auch." (Matthäus 7,12) . . . . . . . . . sigpic[/URL]

      Kommentar

      Lädt...
      X