Ankündigung

Einklappen

Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) & Cookies

Bitte beachte unsere neue Datenschutzerklärung.
https://www.gesundehunde.com/datenschutz/

Bitte überprüfe Deine Einstellungen und nimm gegebenenfalls Änderungen bzw. Löschung der Daten, die Du nicht vom System gespeichert haben möchtest. Unter Umständen führt die Löschung von Daten zur eingeschränkten Funtionalität des Forums.

Mit der Nutzung des Forums ab den 25.05.2018 erklärst Du Dich einverstanden mit der Datenschutzerklärung der Webpräsenz https://www.gesundehunde.com unter: https://www.gesundehunde.com/datenschutz/

COOKIES
Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus.
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Wie lang barft Ihr ???

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Wie lang barft Ihr ???

    Hi!!

    Ich habe mich gefragt, wie lange Ihr denn barft???

    #2
    Ich fange gerade an. Aber meine Hunde wollen nichts anderes mehr. Die zwingen mich inzwischen und nun räume ich meine Tiefkühltruhen aus und verfüttere die Wildreste die keiner kaufen will und wir selber kaum essen. Wie Rippen, Hals usw.

    Ist zwar etwas mehr Arbeit aber es macht auch mehr Spaß wenn es den Hunden schmeckt.

    Gruß
    Olaf

    Kommentar


      #3
      Hi Nico,

      seit zwei Jahren barfen wir jetzt. Jaden war gut 3 Monate, als wir angefangen haben.

      Die Mehrarbeit besteht eigentlich nur darin, dass man sich das Fleisch organisieren muss (statt die TroFu-Tüte im Handel zu kaufen) und ab und zu ein paar Portionen Gemüsepampe macht - die man dann portionsweise einfriert - und fertig.

      Das mit dem Fleischbesorgen führt aber zu tollen neuen Freundschaften mit anderen Barfern. Kann ich also auch nur empfehlen!!! (oder wenn`s schnell gehen soll nimmt man einfach Hühnerklein aus der TK-Truhe im Supermarkt, das ist ebenso easy wie Dosenöffnen - nur besser fürs Tier)

      Grüße,
      Christiane & Jaden

      Kommentar


        #4
        Hallo,
        seit mindestens 6 oder 7 Jahren; die Älteste ist 9,5 Jahre. Nr.2 6,5 und Nr. 3 2,5 Jahre alt, d.h. diese beiden sind auch so großgezogen worden. Anfänglich mit Getreide, heute ganz ohne, sehr viel Fleisch und Fleischknochen, wenig Gemüse und Obst, kaum Zusätze.....und die Hunde gefallen mir psychisch und physisch immer besser
        VG
        Esprit

        Kommentar


          #5
          barf

          Hi

          seit 1 1/4 Jahr.

          Davor hatte ich noch keinen Hund und hab mich halt selbst gebarft

          Grüßchen
          hanna
          GHrüßchen
          Hanna

          Du warst als Hund der beste Mensch,
          den man zum Freund haben konnte.

          Kommentar


            #6
            ich barfe auch erst relativ kurz......im oktober habe ich angefangen anzutesten und im november umgestellt.......
            ...und mit einem erfolg, den ich nie erwartet hätte.....und schonmal garnicht so schnell!!!
            bis auf julchen haben alle meine tiere irgendwelche probleme oder problemchen mit der gesundheit gehabt.......und ein problem nach dem anderen erledigt sich mit der ernährungsumstellung.
            ich füttere übrigens komplett getreidefrei. und das scheint allen meinen viechern ganz prima zu bekommen! ich habe so einen spass, zu sehen, wie es ihnen immer besser geht, sie toll aussehen, agiler und ausgeglichener sind!

            @esprit
            ich freue mich immer, wenn ich lesen kann, dass andere wenig obst/gemüse/zusätze füttern!!
            meine viecher machen mir nämlich bei allem "gesunden" ne lange nase. wenn ich ihnen irgendeine pampe (und da habe ich schon die unglaublichsten kombinationen durch) vorsetze, schauen mich alle nur entweder entsetzt oder vorwurfsvoll an:
            wie getz? kein fleisch??
            grüssle von claudia & omi im herzen, herrn krümel, miss möppel, froillein nele, herr pixel & monsieur oscar & das federvieh

            Kommentar


              #7
              Hallo,

              ich barfe seit ca. 1,5 Jahren. Mein Kater wude von anfang an gebarft. Mein Findelkind wurde von einem auf dena nderen Tag umgestellt und ist begeistert sie firsst alles bis auf Gemüse. Ich denke Dobermänner haben ein Problem mit Gemüse meine Grosse weigert sich auch Gemüse zu fressen.

              Ich geben kein Getreide.

              Gruss Dorothee
              LG Dorothee
              mit Kater Sam,Kaspar Sam und im Herzen mein Seelenhund Lys (01.05.2001 bis 03.05.2010), Hexle Ronja (2003 - 2017),

              Kommentar


                #8
                Hallo????

                Meine Beiden werden seit knapp 10 Monaten gebarft und e schmeckt ihnen nicht nur, es bekommt ihnen auch super!
                Gruß Elke mit den Minitüten Pixel, Ni T. & Kyko
                und dem Timor-Bub und Shari-Schneckchen im Herzen
                Mail ->

                Kommentar


                  #9
                  Hallöchen,

                  ich barfe seit fast 2 Jahren. Habe damals noch meine alte Hundedame umgestellt, sie war schon 11 Jahre alt und hat sich super gefreut endlich leckeres Fressen zu bekommen- hatte sie erst mit 10 Jahren aus dem Tierheim geholt. Sie war der geborene Barf Hund, immer hinter frischem Fleisch her, am liebsten mochte sie Pansen und vertragen hat sie alles. Knochen, Knorpel etc- seit Barf inhalierte sie ihre Mahlzeiten sozusagen- vorher mußte ich ihr jedes Trofu- Kügelchen einzeln einschieben. Und sie ist nochmal deutlich fitter geworden.
                  Tessi wurde zur gleichen Zeit mit umgestellt- mit 1 Jahr. Sie vertrug keinerlei Fertigfutter, hatte Hautprobleme, hohe Harnsäurewerte, erbrach oft, hatte Blähungen etc- heute ist sie ganz gesund und hat keine Probleme mehr.
                  Carlsson kam im letzten Jahr mit 8 Wochen zu uns und wurde sofort umgestellt. Er hatte allerdings Probleme sich an Barf zu gewöhnen und fraß ganz schlecht. So hat er nacher 2 Mahlzeiten Barf und eine Solid Gold bekommen. Mit 16 Wochen habe ich ihn dann komplett umgestellt, plötzlich wollte er kein Trofu mehr.
                  Und heute ist er auch glücklicher Barfer.

                  Liebe Grüße von Steffi mit Contessa und Carlsson
                  Liebe Grüße von Steffi mit den Zauberwesen Contessa und Carlsson und Normi in unseren Herzen

                  ..." Du kannst Dir keinen bessren Kameraden wünschen, der Dich im Glück und Unglück nimmer läßt allein.
                  Willst du die Schritte in zum Paradiese lenken- bedenk: dort werden auch die Tiere sein.

                  Kommentar


                    #10
                    Hallo,
                    wir füttern so seit Juni 2003, wir haben damals ganz spontan umgestellt, weil Häppy kein Fertigfutter vertrug.
                    „Alles nun, was ihr wollt, daß euch die Leute tun sollen, das tut ihr ihnen auch." (Matthäus 7,12) . . . . . . . . . sigpic[/URL]

                    Kommentar


                      #11
                      Hallo!
                      Seit April 2002. Habe damals Sesto nach 6 Jahren Trockenfutter auf roh umgestellt. Kater Primo habe ich dann mit BARF grossgezogen.
                      Viele Grüsse von TRIX mit Sesto im Herzen und Camaro

                      Kommentar


                        #12
                        Hi,
                        bei uns sinds bald 5 Jahre, wir sind 1999 umgestiegen. Bisher hat sich noch nix besseres gefunden und ich "fürchte", daß wir bis ans Lebensende dabei bleiben werden

                        Eva & Rio (die leider bisher nur etwa die Hälfte ihres Lebens Frischfutter bekommt, weil Frauchen vorher auf zu viele Tierärzte gehört hat- und die Werbung nicht zu vergessen... )
                        Grüßlis, Eva

                        Everything will be ok at the End. If it's not ok, it's not the End

                        Kommentar


                          #13
                          hallo,
                          wir barfen auch erst seit kurzem.haben im november angefangen und sind super begeistert.die jungs habens super gut angenommen und wollen auch kein trofu mehr in ihren näpfen haben.

                          MoLu

                          Kommentar


                            #14
                            Unsere Hundis bekommen seit August 2003 Rohkost. Z. Zt. haben wir noch einen Pflegehund, der wird einfach mitgebarft von Anfang an. Es schmeckt den dreien super!
                            Taps hatte mal im ersten Jahr Frischfutter bekommen, dann haben wir dummerweise auf unsere TÄ gehört, da hat er dann jahrelang TroFu, das auch Tierärzte empfehlen, bekommen. Momo, kannte Frischfutter gar nicht, bei ihr hat es dann auch ein wenig länger gedauert mit der Umstellung.

                            Wir hatten diese Woche Besuch, und die Frau hat bermerkt, dass unsere Hunde gar nicht riechen, ihre Colliehündin würde so penetrant stinken Woran das wohl liegen mag. Sie bekommt übrigens TroFu!

                            Viele Grüße
                            Rosa und die derzeitige Dreierbande
                            LG
                            Rosa mit Momo und Lore

                            Kommentar


                              #15
                              Hallo,

                              wir füttern roh seit 8 Monaten, weil Maxi das TroFu weder mochte noch besonders vertrug. Viele gesundheitliche und konstitutionelle Probleme sind seitdem vesrchwunden.

                              Und je länger wir barfen, desto überzeugte sind wird!!
                              Liebe Grüße
                              Jela mit Maxi, Fly, Emma, Lila und Martin

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X