Ankündigung

Einklappen

Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) & Cookies

Bitte beachte unsere neue Datenschutzerklärung.
https://www.gesundehunde.com/datenschutz/

Bitte überprüfe Deine Einstellungen und nimm gegebenenfalls Änderungen bzw. Löschung der Daten, die Du nicht vom System gespeichert haben möchtest. Unter Umständen führt die Löschung von Daten zur eingeschränkten Funtionalität des Forums.

Mit der Nutzung des Forums ab den 25.05.2018 erklärst Du Dich einverstanden mit der Datenschutzerklärung der Webpräsenz https://www.gesundehunde.com unter: https://www.gesundehunde.com/datenschutz/

COOKIES
Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus.
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Frage zu Impfungen

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Frage zu Impfungen

    Hallo
    ich bin völliger Neuling auf diesem Gebiet und würde gerne wissen ob mir jemand sagen kann wielange die Impfstoffe Virbac (virbagen SHA2PPi/LT)OAVF und Virbac (virbagen-FelisRCP/T)OAC1 wirken und ob und ab wann ich was impfen sollte?! Danke schonmal im voraus
    Zora und die Rasselbande

    #2
    Hallo Zora

    Das Thema ist nicht so einfach!!

    Inder Regel "halten" Impfungen wesentlich länger, als angegeben. Ausnahme ist dabie L= Leptospirose. Diese hält ca. 6-7 Monate. Allerdings ist das Tier trotz Impfung nicht vor dieser Krankheit gefeit, da sie nur zwei Virenstämme abdeckt, es aber eine ganze Menge (weiß jetzt nicht die genaue Zahl) mehr gibt. Desweiteren ist ein geimpftes Tier trotzdem Ausscheider und kann andere anstecken.

    Die erste von dir angegeben Impfung ist das "volle Programm" und betriftt Staupe (S), Hepatitis (H), Parvovirose (P), Zwingerhusten (Pi), Leptospirose (L) und Tollwut (T). Die zweite nur Tollwut (T).

    Ich weiß ja nicht genau, was Du jetzt wissen möchtest? Sollen Deine Hunde weiter geimpft werden, volles Programm, nur bestimmte Seren, usw.??

    Wie alt sind die Hunde, wie oft wurden sie geimpft, sind sie gesund (d.H. wirklich völlig gesund!!)?

    Hier mal ein Link

    Impfen

    dort findest Du sehr interessante Dinge zu Impfungen und deren Langzeitwirkung.
    Gruß Elke mit den Minitüten Pixel, Ni T. & Kyko
    und dem Timor-Bub und Shari-Schneckchen im Herzen
    Mail ->

    Kommentar


      #3
      Hallo
      die erste Impfung war die letzte von meiner Hündin Bifi die im Sept 2004 4 Jahre alt wird,sie ist bisher Grundimunisiert und dann jedes Jahr wiedergeimpft worden und ich bin durch das Forum von Zooplus auf die Seite von den Barfern gestoßen worden.Da ich in der Pflege arbeite, habe ich mich schon oft gefragt warum unsere Tiere jedes Jahr wiederholt geimpft werden sollen und bei uns Menschen die Impfungen mehrere Jahre,ja sogar teilweise lebenslang bestehen( ich meine den Schutz) abgesehen davon finde ich schon viele Menschenimpfungen (sog. Kinderkrankheiten) überflüssig und fand daher das was auf der Seite über Impfungen stand sehr interessant.
      Ich habe daraufhin eine Tierärztin gefragt was Sie davon hält,Sie reagierte sehr drastisch (war also überhaupt nicht begeistert)konnte aber meine Fragen nicht wirklich beantworten d.h. Sie sagte so Dinge in den USA würden halt andere Impfstoffe benutzt werden.Und so würde ich gerne für mich heraus finden wie lange die einzelnen Impungen schützen ob es da quasi so was wie eine Hersteller Empfehlung gibt
      Die andere Impfung ist die letzte von meiner Katze(auch sie ist Grundimunisert u.danach jedes Jahr aufgefrischt, Minou ist 6 Jahre),die Freigängerin ist -beide Tiere sind gesund und waren bisher nie Krank,haben also keine Allergien noch Futter überempfindlichkeiten- bisher koche ich frisches Fleisch mit Gemüse etc. für sie.Meine Frage ist im Grunde bringen weitere impfungen eigentlich noch eine Verbesserung des Schutzes od. reicht es wenn ich die beiden nur noch alle 3 Jahre gegen Tollwut impfen lasse?
      LG Zora

      Kommentar


        #4
        Hi Zora

        Bei deinem Hund reicht es TW zu impfen. Das mit dem 3-jährigen Rhytmus ist auch so ein zweischneidiges Schwert. Für Hundeplatz oder Ausland, müssen jährliche Impfungen nachgewiesen werden. Bei TW-Gebieten ist es auch besser jährl. zu impfen. Aber dass muss man für sich selbst entscheiden.
        TÄ's darf man i.d.R. sowas nicht fragen. Die reagieren fast alle so und malen die größten Horrorszenarien an die Wand.
        Du musst Dir einfach immer wieder sagen: Es ist mein Tier und ICH bestimme, was mit ihm geschieht. Auf keine Diskussionen einlassen. Hingehen, sagen der Hund bekommt nur TW und Ende.

        Wie es jetzt bei Katzen-Freigängern aussieht, kann ich auch nicht sagen. Wenn Du Deine Mitgliedszulassung hast, schau im Katzen-Abteil nach, da bekommst Du auf jeden Fall kompetente Antworten.

        Ach so, kannst Du ja noch nicht wissen. Es gibt im Mitgliederbereich eine extra Abteilung für Katzen und auch eines für sonstiges Getier!

        Hast Du Dir den Link mal angeschaut?? dort steht ja, dass der Schutz der meisten Impfstoffe wesentlich länger als ein Jahr hält.
        Leider gibt es in D keine offiziellen Studien darüber. Die Pharmaindustrie wird sich da auch lieber zurückhalten, würde es doch ihre Gewinne schmälern.
        Gruß Elke mit den Minitüten Pixel, Ni T. & Kyko
        und dem Timor-Bub und Shari-Schneckchen im Herzen
        Mail ->

        Kommentar

        Lädt...
        X