Ankündigung

Einklappen

Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) & Cookies

Bitte beachte unsere neue Datenschutzerklärung.
https://www.gesundehunde.com/datenschutz/

Bitte überprüfe Deine Einstellungen und nimm gegebenenfalls Änderungen bzw. Löschung der Daten, die Du nicht vom System gespeichert haben möchtest. Unter Umständen führt die Löschung von Daten zur eingeschränkten Funtionalität des Forums.

Mit der Nutzung des Forums ab den 25.05.2018 erklärst Du Dich einverstanden mit der Datenschutzerklärung der Webpräsenz https://www.gesundehunde.com unter: https://www.gesundehunde.com/datenschutz/

COOKIES
Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus.
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Hündin scheinträchtig ??

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Hündin scheinträchtig ??

    Hallo !

    Unsere Bonnie 8 Jahre, 3 Würfe, dominate Alphahündin hat ein Problem

    bzw. wir !!!!

    Die Welpen unserer Asja ( untergebene es nie auf einen Krach ankommenlassende 3 Järige 2. Wurf ) sind jetzt schon 4 Wochen alt, wenn wir Bonnie mal zu den Welpen lassen, versorgt sie die hingebungsvoll, das ist ja auch alles noch okay, aber es darf sich keiner den Welpen nähern, bei mir geht es , andere werden schon mal angebrummelr, auch Asja darf ihr nicht zu nahe kommen.

    Sie ist dann völlig aufgeregt und fängt an zu zittern. Sie dreht echt ab !!!

    Bei ihren eigenen Würfen hat sie die anderen Hunde ab der dritten Woche anstandslos bei den Welpen akzeptiert, Nur diesmla macht sie so die Welle.

    Sie bekommt jetzt Galastop, da auch die Milchleiste geschwollen ist. Sie darf nur ab und zu zu den Welpen, da sie wie gesagt niemanden ran läßt. Wir lassen das ganz natürlich nicht eskalieren und schaffen es sie mit einem Trick aus dem Auslauf zubekommen ( aber nur sehr widerwillig )

    Gibt es da was im Bereich der Homoöpathie oder Bachblüten was ihr jetzt helfen könnte.

    Ach ja beiden Hündinnen waren gleichzeitig läufig !!

    Gruß Manuela

    #2
    Re: Hündin scheinträchtig ??

    Original geschrieben von Unregistered
    Hallo !

    Unsere Bonnie 8 Jahre, 3 Würfe, dominate Alphahündin hat ein Problem

    bzw. wir !!!!

    da auch die Milchleiste geschwollen ist.

    Gibt es da was im Bereich der Homoöpathie oder Bachblüten was ihr jetzt helfen könnte.

    Ach ja beiden Hündinnen waren gleichzeitig läufig !!

    Gruß Manuela
    Tja, ich denke, sie ist scheinschwanger. Du schreibst ja selbst, daß die Milchleiste geschwollen ist.

    Ich denke folgendes:

    Sie ist die Alpha-Hündin, die beiden waren gleichzeitig läufig und damit wird sie versuchen, die Welpen für sich zu bekommen.

    Denn: die Alpha-Hündin hat die größeren Rechte, Kinder zu bekommen ( zumindest in der Natur )

    Also an und für sich ein nachvollziehbares Verhalten.

    Ein homöopathisches Mittel kann man gegen " Welpen klauen" nicht empfehlen. Da müsste der ganze Hund beurteilt werden, und nicht nur ein Symptom.

    Bachblüten kann Dir vielleicht jemand empfehlen, der mehr Ahnung davon hat.

    Ciao Tanja
    Ciao Tanja mit dem Emmy-Tierchen und Giacco im Herzen, dem Renn-Griechen , der Knalltüte Gioia, Pümchen und Findus

    Kommentar

    Lädt...
    X