Ankündigung

Einklappen

Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) & Cookies

Bitte beachte unsere neue Datenschutzerklärung.
https://www.gesundehunde.com/datenschutz/

Bitte überprüfe Deine Einstellungen und nimm gegebenenfalls Änderungen bzw. Löschung der Daten, die Du nicht vom System gespeichert haben möchtest. Unter Umständen führt die Löschung von Daten zur eingeschränkten Funtionalität des Forums.

Mit der Nutzung des Forums ab den 25.05.2018 erklärst Du Dich einverstanden mit der Datenschutzerklärung der Webpräsenz https://www.gesundehunde.com unter: https://www.gesundehunde.com/datenschutz/

COOKIES
Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus.
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Tabletten eingabe (Hund)

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Tabletten eingabe (Hund)

    Hallo forum,
    wie verabreiche ich unserem Hund (Zwergpudel) am besten Tabletten? Wir haben schon alle Tricks (denken wir) angewand die uns eingefallen sich. Zermörsert und in Kalbsleberwurst zermatscht,
    mit Honig, usw. Auch zermörsert und mit ein wenig Wasser vermischt und dann über eine Spritze direkt. Alles ohne richtigen erfolg. Als ob er es wüsste wird es entweder verweigert oder gleich wieder ausgespuckt.

    Mfg Doris

    #2
    Hallo Doris !

    Gegen wen oder was sollen die Tabletten denn sein? Ist das wirklich nötig?

    Ansonsten handhabe ich das so: linke Hand hebt Kopf des Hundes etwas hoch, über mit den Fingern leichten Druck auf den Unterkiefer aus sodaß das Maul sich öffnet. Rechte Hand schiebt Tablette gaaanz weit hinten in den Rachen. Beide Hände machen Schnauze zu und eine hält zu wobei die andere leicht den Schlund streichelt bis einmal geschluckt wird.

    habe fertig

    LG Susanne
    LG Susanne
    Die Legalität unserer Hühner ist gut, nur mit der Brutalität haperts.

    Kommentar


      #3
      Original geschrieben von Huehnerhund
      Hallo Doris !
      Ansonsten handhabe ich das so: linke Hand hebt Kopf des Hundes etwas hoch, über mit den Fingern leichten Druck auf den Unterkiefer aus sodaß das Maul sich öffnet. Rechte Hand schiebt Tablette gaaanz weit hinten in den Rachen. Beide Hände machen Schnauze zu und eine hält zu wobei die andere leicht den Schlund streichelt bis einmal geschluckt wird.

      habe fertig

      LG Susanne
      DITO
      Gruß Elke mit den Minitüten Pixel, Ni T. & Kyko
      und dem Timor-Bub und Shari-Schneckchen im Herzen
      Mail ->

      Kommentar


        #4
        [QUOTE]Original geschrieben von Huehnerhund
        Hallo Doris !

        Gegen wen oder was sollen die Tabletten denn sein? Ist das wirklich nötig?

        Ansonsten handhabe ich das so: linke Hand hebt Kopf des Hundes etwas hoch, über mit den Fingern leichten Druck auf den Unterkiefer aus sodaß das Maul sich öffnet. Rechte Hand schiebt Tablette gaaanz weit hinten in den Rachen. Beide Hände machen Schnauze zu und eine hält zu wobei die andere leicht den Schlund streichelt bis einmal geschluckt wird.

        habe fertig

        LG Susanne
        /QUOTE]

        Ich mach´s auch so und es klappt immer...

        Chrissie

        Kommentar


          #5
          Wir machen´s auch so.
          „Alles nun, was ihr wollt, daß euch die Leute tun sollen, das tut ihr ihnen auch." (Matthäus 7,12) . . . . . . . . . sigpic[/URL]

          Kommentar


            #6
            Wir auch. Und damit's besser rutscht mach ich manchmal etwas Butter um die Tabletten...
            Viele Grüsse von TRIX mit Sesto im Herzen und Camaro

            Kommentar


              #7
              Wir auch

              Hallo,
              wir machens auch kurz und schmerzlos.
              Hundekopf noch oben, Maul auf und Tablette ganz tief hinten reinfallen lassen, sodaß der Schluckreflex den Rest erledigt.:vomit7: Bis jetzt blieb die Tablette immer drin und Luna hat gar nicht richig mitbekommen was war.

              Sieht so aus, als wären wir uns da alle einig.

              Liebe Grüße aus dem Schwabenland
              Petra mit Luna
              °o0O°~ Gruß Petra mit Lucy ~°0o°
              (Luna und Lenny für immer im Herzen)

              Kommentar


                #8
                Und unsere haben garkeine Zeit zum testen, freuen sich schon auf ihre Pillen.
                Einer bekommt Lanitop, die andere Caniphedrin. Früh nebeneinander - jeder ein Stück Wurst - ich muß nur aufpassen, welches Stück ich wohin schmeiße , abändern geht nicht mehr
                LG Astrid www.vom-highlander.de
                Man lebt ruhiger, wenn: - man nicht alles sagt, was man weiß, - nicht alles glaubt, was man hört und - über den Rest einfach nur lächelt.

                Kommentar


                  #9
                  @all
                  danke für die Tips. Ich werde es mal so versuchen wie ihr es beschrieben habt. Die Tabletten muss ich ihm regelmäßig verabreichen da er Probleme mit dem Herzen hat.
                  Allerdings hat unser Hund die Gabe alles wieder hoch zu würgen was Ihm nicht passt (schmeckt).
                  Ich werde berichten.
                  Danke nochmal an alle.

                  Gruß Doris

                  Kommentar

                  Lädt...
                  X