Ankündigung

Einklappen

Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) & Cookies

Bitte beachte unsere neue Datenschutzerklärung.
https://www.gesundehunde.com/datenschutz/

Bitte überprüfe Deine Einstellungen und nimm gegebenenfalls Änderungen bzw. Löschung der Daten, die Du nicht vom System gespeichert haben möchtest. Unter Umständen führt die Löschung von Daten zur eingeschränkten Funtionalität des Forums.

Mit der Nutzung des Forums ab den 25.05.2018 erklärst Du Dich einverstanden mit der Datenschutzerklärung der Webpräsenz https://www.gesundehunde.com unter: https://www.gesundehunde.com/datenschutz/

COOKIES
Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus.
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

2.Pubertät- homöopathisch unterstützen

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    2.Pubertät- homöopathisch unterstützen

    Mein 22 Monate alter Briardrüde steht seit einiger Zeit oft unter Strom und aus dem gechillten Welpen und auch Junghund wird ein nervöses Energiebündel. Ob es Situationen beim Gassi sind oder auch Tricktraining oä daheim, immer wieder geht es ihm nicht schnell genug oder er hat plötzliche Ängste und auch Aggressionen, ist sehr hochgefahren. Ich weiss, dass diese Phase beim Übergang zum erwachsenen Hund normal ist, aber ich hatte überlegt, ihm homöopathisch etwas helfen zu können, runterzufahren und weniger Stress zu haben, da es bei ihm schon ein extremer Unterschied im Energielevel ist und das auch nicht gesund sein kann. Er war vorher ein sehr ruhiger, chilliger Hund, der sich gut konzentrieren konnte und jetzt hat man manchmal das Gefühl, er kommt mit sich selber nicht klar und steht sich selbst im Weg. Vielleicht habt ihr ja Tipps für mich.

    #2
    Vielleicht solltest du erst mal die Blutwerte, insbesondere die Schilddrüsenwerte, überprüfen lassen.



    Liebe Grüße


    BIRKE
    Wer hört wie Schmetterlinge lachen, der weiß wie Wolken schmecken !
    mit Finchen und Amber

    Kommentar


      #3
      Die klassische Homöopathie ist außerdem eine Individualtherapie. Da muss das Mittel IMMER auf das jeweilige Tier passen. Deshalb gehört da eine ausführliche Erstanamnese dazu.
      Und darum ist es hier im Forum verboten homöopathische Mittel zu nennen und du wirst keine Antwort auf deine Frage bekommen. Zumindest keine Antwort, welches Mittel man geben könnte....


      Liebe Grüße



      BIRKE
      Wer hört wie Schmetterlinge lachen, der weiß wie Wolken schmecken !
      mit Finchen und Amber

      Kommentar

      Lädt...
      X