Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Erbrechen

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Erbrechen

    Hallo,
    wir haben folgendes Problem:
    Als Häppy (Beagle, ein Jahr alt) zu uns kam vertrug sie kein FeFu und hatte ständig Durchfall. Wir gaben dann einige Tage Reis und Hüttenkäse, danach Hill´s Sensitive Stomach, dann Hill´s Huhn. Das mochte sie aber nach einiger Zeit nicht mehr. Dann gab´s Naturnahfutter von Markusmühle, das sie zwar gerne frisst, aber nicht verträgt. Deswegen barfen wir seit Montag, 23.06. Das bekommt ihr offenbar bestens, sie ist agil und munter, die Kotmenge hat sich um zwei Drittel reduziert und sie trinkt erheblich weniger. Wir haben uns eine Kühltruhe gekauft…
    So, nun zu meinem Problem: Häppy kotzt, immer mal wieder. Meist in den frühen Morgenstunden mit viel Lärm, da sie es hochzubringen scheint. Es ist dann ein kleiner Fleck Flüssigkeit, der nach nichts riecht. Manchmal war ein Stück Büffelhaut dabei, letztens zwei kleine Stücke Sandknochen. Ich dachte schon mal, dass sie vielleicht Katzenhaare verschluckt, da sie immer in den Kater reinbeißt, wenn die beiden spielen. Es scheint ihr so sehr gut zu gehen, ich will ungern zum TA mit ihr, wenn es nicht dringend sein muss, da sie es hasst, so als Ex-Labor-Hund.
    Kennt das einer von Euch oder sollte ich doch besser zum TA??
    Danke.
    „Alles nun, was ihr wollt, daß euch die Leute tun sollen, das tut ihr ihnen auch." (Matthäus 7,12) . . . . . . . . . sigpic[/URL]

    #2
    Hi Päm

    Ist deine Häpy ein typischer Beagle?? Ich meine, die sind in der Regel doch recht verfressen und inhalieren das Futter nur so rein. Dafür würde auch das Stück Büffelhaut sprechen. Ich wäre dann erstmal mit den Sandknochen vorsichtig, wenn sie da Stücke abbeissen kann. Bei den Büffelhautknochen würde ich auf größere umsteigen oder sie vielleicht ganz weglassen.

    Ich hatte mal eine Cattle Dog Hündin, die schaffte es mit 10 Wochen einen BH-Knochen aufzurollen und den am Stück runterzuschlucken. Hat natürlich nicht ganz funktioniert, so dass ich ihn gerade noch aus dem Rachen ziehen konnte.
    Gruß Elke mit den Minitüten Pixel, Ni T. & Kyko
    und dem Timor-Bub und Shari-Schneckchen im Herzen
    Mail ->

    Kommentar


      #3
      Hallo Päm,
      unser Wotan hat mittlerweile auch so Gefallen am Frischfutter gefunden, dass er meint, er musste nicht mehr so genau kauen.
      Das Ergebniss, zweimal lauthalses :vomit9: in den frühen Morgenstunden. Jedesmal konnte man noch ganz genau Knochenstückchen erkennen. Jetzt haben wir es gestern noch mal probiert, allerdings hat er nur zwei kleine Kalbsrippenstücke nach dem essen bekommen. Bis jetzt ist noch alles drin.

      Wenn Häppy allerdings auch nur so k... ohne z.B. Knochen drin, kann es auch sein, dass sie Hunger hat.
      Tschüss
      Annette mit Wotan und Schmiegel im Herzen
      * Die Energie folgt der Aufmerksamkeit *

      Kommentar


        #4
        Hallo,
        wieso sollte sie Hunger haben? Sie bekommt ja regelmäßig ihr Futter. Eigentlich kaut sie auch ganz gut, außer heute, da sie einen Tag gefastet hat und das Stück Fleisch am Stück verschlungen hat.
        Ich lass das Büffelzeug mal weg...

        Schönen Abend noch.
        „Alles nun, was ihr wollt, daß euch die Leute tun sollen, das tut ihr ihnen auch." (Matthäus 7,12) . . . . . . . . . sigpic[/URL]

        Kommentar


          #5
          Hallo Päm,

          wie oft fütterst Du?

          Meine vertragen z.B. das Fasten nicht - sie erbrechen dann. Seitdem ich zwei Mahlzeiten pro Tag gebe und keinen Fastentag mache, hat sich alles einreguliert.

          Liebe Grüße
          Sabina
          Du magst das Talent für große Dinge haben, aber das Leben besteht aus den kleinen.
          Deng Ming-Dao
          taoistischer Philosoph

          Kommentar


            #6
            Moin,
            Freitag war jetzt das erste mal fasten, es kann also damit nicht zusammenhängen.
            Vielleicht sind doch die Katzenhaare, werde nochmal demnächst genauer darau schauen, was bei Häppy da so rauskommt...:vomit8:
            Schönen Tag noch!
            „Alles nun, was ihr wollt, daß euch die Leute tun sollen, das tut ihr ihnen auch." (Matthäus 7,12) . . . . . . . . . sigpic[/URL]

            Kommentar


              #7
              Hallo,
              wollte nur mal anmerken, dass Häppy nicht mehr kotzt, seit sie kein Büffelhautzeugs mehr bekommt!
              Da bin ich aber froh...
              Viele Grüße,
              „Alles nun, was ihr wollt, daß euch die Leute tun sollen, das tut ihr ihnen auch." (Matthäus 7,12) . . . . . . . . . sigpic[/URL]

              Kommentar


                #8
                Hallo Päm

                Da hab' ich ja wohl den richtigen Riecher gehabt

                Ich habe da so meine Erfahrungen gemacht, gerade mit Hunden die alles schnell runterschlingen.

                Auf jeden Fall bin ich froh, dass es Häppy wieder gut geht.:grinning4
                Gruß Elke mit den Minitüten Pixel, Ni T. & Kyko
                und dem Timor-Bub und Shari-Schneckchen im Herzen
                Mail ->

                Kommentar


                  #9
                  hallo päm,

                  helfen kann ich dir wenig, nur soviel:
                  titus zeigte ähnliche symptomatik zu fefu-zeiten und zur zeit wieder (trotz barf).
                  er frißt gras und kotzt kurz darauf oder am nä. tag(mal gelb-gallig, mal weiß-schaumig, mal knochenstückchen)
                  zusammenhänge könnte es geben mit der hitze, aber die gibts ja jetzt schon länger oder das problem liegt "tiefer".
                  vom verhalten her ist er munter und unverändert.

                  auf alle fälle sind wir in homöopath.behandlung und ich warte gerade auf den rückruf meiner homöopathin-bringt aber nix, wenn ich dir sage, was titus bekommt. das ist ja alles auf den einzelnen abgestimmt.

                  vielleicht solltet ihr auch das ganze in die richtung angehen?

                  gute besserung und liebe grüße
                  Micha mit Titus (2001) und Eli (2011)

                  Kommentar

                  Lädt...
                  X