Ankündigung

Einklappen

Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) & Cookies

Bitte beachte unsere neue Datenschutzerklärung.
https://www.gesundehunde.com/datenschutz/

Bitte überprüfe Deine Einstellungen und nimm gegebenenfalls Änderungen bzw. Löschung der Daten, die Du nicht vom System gespeichert haben möchtest. Unter Umständen führt die Löschung von Daten zur eingeschränkten Funtionalität des Forums.

Mit der Nutzung des Forums ab den 25.05.2018 erklärst Du Dich einverstanden mit der Datenschutzerklärung der Webpräsenz https://www.gesundehunde.com unter: https://www.gesundehunde.com/datenschutz/

COOKIES
Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus.
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Sicherheitsgurt

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Sicherheitsgurt

    Ich suche ein sicheres und bedienerfreundliches Geschirr/Sicherheitsgurt für einen kleinen Hund, der im Auto auf dem Beifahrersitz mitfahren muss.
    Gibt es hier Empfehlungen? Qualität und Bedienerfreundlichkeit vor Preis.
    Liebe Grüße
    REA

    #2
    Ich würde bei Kleinmettall Groß Auheim telefonisch fragen, ich habe gute Erfahrungen mit ihrer Beratung gemacht.
    LG, Renate

    Kommentar


      #3
      Der Gurt hat leider ganz schlechte Kritiken.... unhandlich, hart, teuer...
      Liebe Grüße
      REA

      Kommentar


        #4
        Eigentlich kenne ich nur schlechte Kritiken von Gurten. Viele sind nicht einmal einigermaßen sicher.
        LG, Renate

        Kommentar


          #5
          Ein sicherer Gurt ist nicht bequem.

          Ich hab mich für bequem entschieden und nur den Anschnaller gekauft. Als Geschirr hatte meine Hündin ein normales gepolstertes Führgeschirr. Ich hab aber die Rückbank insgesamt so eingerichtet, dass sie auch ohne Gurt schon sehr sicher war und ich den Gurt nur noch für den absoluten Supergau (Auto überschlägt sich) brauchte.

          edit: ich seh grad, du willst was für den Beifahrersitz. Das geht mit dem Kleinmetall-Gurt wahrscheinlich gar nicht, weil der Anschnaller ja in der Mitte ist und der Hund dir im Fall der Fälle entgegenfliegt. Der Hund muss aber so gesichert sein, dass das nicht möglich ist. Man könnte was basteln um die Befestigung auf die äußere Seite zu bringen aber wirklich sicher geht anders. Eventuell ginge es mit einem Dogstyler.
          Liebe Grüße
          Petra mit Dina und Mottensternchen

          Kommentar


            #6
            Na das kann ja heiter werden, als Alternative gäbs für vorne ja nicht viel Brauchbares...
            Liebe Grüße
            REA

            Kommentar


              #7
              Mist, jetzt hab ich zu lange für edit gebraucht. Lies im Beitrag über dir noch mal, da steht jetzt noch mehr.
              Liebe Grüße
              Petra mit Dina und Mottensternchen

              Kommentar


                #8
                An den Dogstyler hab ich auch gedacht, bzw. gibts da von Knuffelwuff ein günstigeres Pendant.......
                LG, Anne mit Joris Jungspund, Schwiegermutters Lombard und dem alten Trödelmännlein auf einer Wolke immer mit dabei

                Kommentar


                  #9
                  Das Kurgo Sicherheitsgeschirr, ist getestet und günstig. Die mit gelieferten Karabiner für den Sicherheitsgurt sind ein bisschen klein , ich nehme große Bergsteigerkarabiner ( Vorsicht es gibt da falsche Fotos über die Befestigung im Internet, der Hund wird nicht an der Schnalle des Geschirrs im Auto fest gemacht, wo man die Leine einhängt, sondern am oberen Steg, so steht es zumindest in der beiliegenden Beschreibung.)
                  Meine Hunde sind auch am Gurt selber festgemacht und nicht im Gurtschloß. Im Gurtschloß halte ich für Blödsin, weil der Hund im Falle des Falles erstmal ein Stück fliegt und dann völlig verquer im Gurtschloß hängt. Der Karabiner muß im Brustgurt des geschlossenen Sicherheitsgurtes fest gemacht werden, alles andere hat keinen Sinn.

                  LG
                  Gabi
                  Zuletzt geändert von Gabriela; 05.11.2019, 08:40.
                  Erfahrung ist nicht die Summe von Jahren, sondern die Summe des gelernten.

                  Kommentar


                    #10
                    Zitat von Gabriela Beitrag anzeigen
                    Meine Hunde sind auch am Gurt selber festgemacht und nicht im Gurtschloß.

                    So machen wir es, zumindest in dem einen Auto, auch. Hat allerdings zur Folge, dass dieses Auto vorm nächsten TüV einen neuen Gurt hinten braucht

                    Im anderen Auto ist der Befestigungsgurt von Kurgo, wo der Karabiner eingehängt wird.
                    Allerdings hat Joris deutlich zu viel Platz auf der Rücksitzbank, seit er alleine reisen muss, so dass ich auch an so einer Dogstyler/Knuffelwuff"box" überlege. So wandert er nämlich immer schön hin und her.

                    LG, Anne mit Joris Jungspund, Schwiegermutters Lombard und dem alten Trödelmännlein auf einer Wolke immer mit dabei

                    Kommentar


                      #11
                      Hallo Rea,
                      muß es unbedingt AUF dem Beifahrersitz sein?

                      Bei einem kleinen Hund wäre es ja auch eine Möglichkeit eine Box in den Fußraum zu stellen und den Hund da drin unter zu bringen, oder den Hund da unten sichern.

                      lg

                      Martina
                      Erkläre mir, und ich werde vergessen.
                      Zeige mir, und ich werde mich erinnern.
                      Beteilige mich, und ich werde verstehen!
                      (Konfuzius 551-479 v. Chr.)

                      Kommentar


                        #12
                        Zitat von Gabriela Beitrag anzeigen
                        Meine Hunde sind auch am Gurt selber festgemacht und nicht im Gurtschloß. Im Gurtschloß halte ich für Blödsin, weil der Hund im Falle des Falles erstmal ein Stück fliegt und dann völlig verquer im Gurtschloß hängt. Der Karabiner muß im Brustgurt des geschlossenen Sicherheitsgurtes fest gemacht werden, alles andere hat keinen Sinn.

                        LG
                        Gabi
                        Wenn der Hund so auf dem Beifahrersitz befestigt ist, kann er trotzdem auf die Fahrerseite rüberklettern oder -fliegen. Das darf nicht möglich sein.
                        Meine Idee wäre, den Hund am freien Stück Gurt unterhalb der Gurtführung oben rechts festzumachen, sofern das bei dem Auto geht. Aber das ist nur eine für den Menschen einigermaßen sichere Version, nicht für den Hund,

                        Liebe Grüße
                        Petra mit Dina und Mottensternchen

                        Kommentar


                          #13
                          Ich werfe auf dem Beifahrersitz auch mal den Airbag ein … falls er manuell auszuschalten ist, bitte dran denken.
                          Viele Grüße von Silvia mit Zoey (30.9.08) und Ella (28.6.19) und Lissy im Herzen (9.9.06-3.4.18))

                          Kommentar


                            #14
                            Ja Silvia, hast Du völlig Recht. Ich habe mich das auch schon gefragt, was ich da mache. Da wurde mir nämlich auch so wirklich bewusst, was das für ein gefährlicher Platz ist. Am liebsten hätte ich den Zwergen auch woanders sitzen. Aber das wird schwierig weil die anderen Hunde ihn nicht gern so nah bei sich haben, wie es im Auto dann der Fall wäre - auch wenn der Espace ja echt gross ist. Trotzdem krieg ich vorn keine feste Box rein, weder auf noch vor dem Sitz.
                            Ich überlege, den Kurgo zu versuchen... und wenn ich Pech habe, macht der Zwerg soviel Theater, wenn er eingeengt wird, dass ich mir die Gedanken umsonst gemacht habe. Wird spannend....
                            Liebe Grüße
                            REA

                            Kommentar


                              #15
                              Und wenn Du vorne keine Box hinmachst sondern ihn einfach nur unten einen kuscheligen Platz einrichtest?
                              Die Leine kannst Du ja am Geschirr und unten an den Sitzverstrebungen oder so befestigen.

                              So transportiere ich meine manchmal.
                              Sie legt sich dann aber auch einfach in den Fußraum und gut ist.

                              lg

                              Martina
                              Erkläre mir, und ich werde vergessen.
                              Zeige mir, und ich werde mich erinnern.
                              Beteilige mich, und ich werde verstehen!
                              (Konfuzius 551-479 v. Chr.)

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X