Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Hund gestorben

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #16
    Liebe Heike, es tut mir sehr leid, dass Du Deinen Freund gehen lassen musstest

    Die meisten hier kennen bestimmt die Zweifel, dieses "hätte ich doch...", "was wäre wenn..." "warum habe ich nicht...", das ist wohl normal. Dazu kommt die Trauer und der Wunsch wenigstens noch einmal das geliebte Tier zu sehen, zu streicheln.
    Aber es gibt auch die andere Seite. Mein Kater wurde sehr krank und obwohl mir bald mein Bauch sagte, dass ich ihm nicht mehr helfen kann, ließ ich mich von der TÄ überreden alles möglich noch zu probieren.
    Heute mache ich mir so große Vorwürfe, Schröder nicht wenigstens die letzten schlimme Tage erspart zu haben

    Ich glaube, es gibt in so einer Situation kein Richtig oder Falsch, Zweifel hat man immer.
    Ich wünsche Dir alles Gute und dass Du vielleicht doch Dein Herz wieder für einen 4 beinigen Begleiter öffnen kannst
    Liebe Grüße
    Marlene

    Das Leben ist schön, obwohl alles
    dagegen spricht

    Kommentar


      #17
      Liebe Heike,
      es wurde schon alles gesagt und ich wünsche Dir viel Kraft für die schwere Zeit .

      R.I.P Unkas...
      Liebe Grüße
      Theresa mit Asta und Anka im Herzen.


      Über allem leuchtet die Liebe, die ewig bleibt.
      Augustinus

      Kommentar


        #18
        Das kommt mir leider relativ bekannt vor. Mein Buddy war für sein Alter(13) auch noch relativ fit, klar alles etwas langsamer aber nichts Gravierendes. Wir sind abends noch ganz normal unsere Runde gelaufen ohne jegliche Probleme. Am nächsten Morgen konnte er nicht aufstehen. Ich hab versucht ihn zu unterstützen, aber er konnte einfach nicht. Seine Schleimhäute waren auch ganz blass. Ich hab ihn dann nur ins Auto geladen und ab zu Tierarzt. Dort wurden dann noch Bilder gemacht und eine Umfangsvermehrung festgestellt. Da jedoch sein Kreislauf so im Keller war, wollte ich ihm keine OP (mit geringer Überlebenschance) mehr zumuten. Aufgrund der ganzen Umstände war die Vermutung dann halt ein geplatzer Milztumor. Dieses was wäre wenn kenn ich daher nur zu gut. Ich hoffe du hast es mittlerweile etwas besser verarbeiten können. Bei mir hat das auch etwas gedauert.
        Lg Nancy mit Buddy und Nero für immer tief im Herzen...

        Kommentar


          #19
          Lieben Dank Nancy...leider geht es mir noch immer ziemlich schlecht...soviel unglückliche Umstände zusammen sind halt einfach eine Katastrophe...und dann noch diese Frage was war wirklich...wenn ich es noch mal machen könnte würde ich in eine gescheite tierklinik fahren auch auf die Gefahr hin er schafft es nicht...nichts ist schlimmer als so eine Behandlung und diagnose die eigentlich den Namen nicht verdient...mittlerweile habe ich mir den Bericht schicken lassen. Da steht nix drin über Herz oder Atem Frequenz...aber dass er ein Kreislaufproblem hätte...
          alles liebe und gute auch für dich

          Kommentar

          Lädt...
          X