Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Hunde-OP-Versicherung- Ablauf im Fall einer OP?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Hunde-OP-Versicherung- Ablauf im Fall einer OP?

    Hallo zusammen,

    ich wusste nicht so recht, wo ich diese Frage stellen soll, daher hier.
    Bei Wanda steht eine OP an. Wir haben zu Beginn eine OP-Versicherung abgeschlossen. Weiß jemand, wie der genaue Ablauf ist? Muss ich vorher bei der Versicherung nach einer Übernahme nachfragen? Muss die Klinik es wissen für die Abrechnung? Gibt es irgendetwas Wichtiges zu wissen? Ich frage mich natürlich schon, in welchem Umfang die Kosten übernommen werden und ob auch sie in dem Fall auch wirklich greift.
    Wie sind eure Erfahrungen mit solchen Versicherungen?

    Viele Grüße, Verena mit Wanda
    Viele Grüße, Verena mit Wanda

    #2
    Hi

    da ich grad sehe, dass Du schon Mitglied bist, warum stellst Du die Frage nicht im Mitgliederbereich? Ich denke, dort schauen mehr Leute rein. Ich denke, in Gesundheit oder im Cafe wäre das gut aufgehoben.
    GHrüßchen
    Hanna

    Du warst als Hund der beste Mensch,
    den man zum Freund haben konnte.

    Kommentar


      #3
      Hallo Verena,

      das kommt darauf an, was du für eine Versicherung abgeschlossen hat, was die Versicherung übernimmt und welche Bedingungen hinterlegt sind.

      Beim Abschluss der Versicherung erhält man ein Schreiben, darauf ist alles gelistet, was übernommen wird.
      Liebe Grüße
      Sonja mit Amira (2008) mit Benny (2001-2017), Kater Max (2006-2017) und Kater Filou (2007-2020) im Herzen.

      Kommentar


        #4
        Huhu,

        wie schon geschrieben.. das ist abhängig von der Versicherung und dem Tierarzt.

        Ich hatte bei der Wurzelbehadlung des Caninus auch erstmal bei der Agila angefragt ob sie es übernehmen. Ja, tun sie.

        Ich hatte bisher 3 OPs. Bei zwei davon habe ich die Rechnung dann einfach per Mail eingereicht, Geld war nach 2 Tagen auf dem Konto. Bei der 3. OP hat der Tierarzt direkt mit der Agila abgerechnet. Geht also beides.
        Liebe Grüße von Frieda mit Aky und Cino an meiner Seite und Vasco für immer im Herzen.
        Wenn du einsam bist, dann suche jemanden, der noch einsamer ist. Ihr werdet einander trösten, miteinander aufbrechen und die Welt verändern.

        Kommentar


          #5
          Vielen Dank für eure Antworten! Inwieweit jetzt die gesamten Kosten übernommen werden, kann man mir erst nach Einsendung der Rechnung sagen. Ich schicke sie danach ein und hoffe, dass sie sie komplett übernehmen. Ich hatte vorher noch nie so eine Versicherung, deshalb habe ich keinerlei Erfahrungswerte.
          Viele Grüße, Verena mit Wanda

          Kommentar


            #6
            Vieless verrät schon ein Blick in die Versicherungspolice.

            Liebe Grüße

            Kommentar


              #7
              Ob die Klinik direkt mit der Versicherung abrechnet, entscheidet die Klinik.
              Viele tun es nicht und Du musst als Halter in Vorkasse.
              Vorher anmelden wäre mir neu. Ruf einfach die Versicherung an und frag nach.

              Die meisten reichen die Rechnung ein und das Geld ist kurz drauf auf dem Konto.
              Gruß Bettina

              "Wer etwas erreichen will, sucht Wege. Wer entschuldigen will, sucht Gründe."

              Kommentar


                #8
                Ich hab nie vorher angefragt - einfach aus dem Grund, weil ich meinen Hund sowieso behandeln lasse und das ganz sicher nicht davon abhängig mache, ob ich es selbst zahlen muss oder die Versicherung zahlt
                Wäre aber ja auch eh Quatsch, wenn das verpflichtend wäre, denn zB bei Notfällen (Magendreher, Bissverletzung, Unfälle) hat man gar keine Zeit vorher zu fragen.
                Es grüßt Andrea mit dem verrückten Iloxx und der flauschigen Evil

                Love the dog first, the sport second.

                Kommentar


                  #9
                  Naja ich hätte, wenn die Wurzelbehandlung beim Caninus nicht übernommen worden wäre den Zahn ziehen lassen.
                  Liebe Grüße von Frieda mit Aky und Cino an meiner Seite und Vasco für immer im Herzen.
                  Wenn du einsam bist, dann suche jemanden, der noch einsamer ist. Ihr werdet einander trösten, miteinander aufbrechen und die Welt verändern.

                  Kommentar


                    #10
                    Ich hab eine OP-Versicherung zwar für ne Katze, aber die Modalitäten sind ja gleich.

                    Elli hatte im April 2 Zahn-OP`s, die die Versicherung bezahlt hat, außer die Zahnsteinentfernung, die enthält der OP-Katalog nicht. Ich hab nach den OP`s die Rechnungen eingereicht und mein Geld zurückerhalten, ich hab da vorher gar nix gemacht, hab die RE per Mail geschickt und gut.
                    Lieben Gruß von Elvi und Elli

                    Kommentar


                      #11
                      Zitat von Bullebu Beitrag anzeigen
                      Naja ich hätte, wenn die Wurzelbehandlung beim Caninus nicht übernommen worden wäre den Zahn ziehen lassen.
                      Das ist was anderes. Ich dachte jetzt u.a. an lebenserhaltende Operationen. Also zB wenn meine Hündin Knoten in der Gesäugeleiste hat. Da mach ich die OP doch nicht von der Zusage der Versicherung abhängig.
                      Es grüßt Andrea mit dem verrückten Iloxx und der flauschigen Evil

                      Love the dog first, the sport second.

                      Kommentar


                        #12
                        Zitat von Katinka Beitrag anzeigen

                        Das ist was anderes. Ich dachte jetzt u.a. an lebenserhaltende Operationen. Also zB wenn meine Hündin Knoten in der Gesäugeleiste hat. Da mach ich die OP doch nicht von der Zusage der Versicherung abhängig.
                        Logisch. Wollte nur ein Beispiel geben wo es eben Sinn gemacht hat.
                        Liebe Grüße von Frieda mit Aky und Cino an meiner Seite und Vasco für immer im Herzen.
                        Wenn du einsam bist, dann suche jemanden, der noch einsamer ist. Ihr werdet einander trösten, miteinander aufbrechen und die Welt verändern.

                        Kommentar


                          #13
                          Alles gut Frieda, verstehe was du meinst Da hatten wir einfach aneinander vorbei gedacht.
                          Es grüßt Andrea mit dem verrückten Iloxx und der flauschigen Evil

                          Love the dog first, the sport second.

                          Kommentar


                            #14
                            Und wie sieht es mit Nachsorge aus? Habt ihr solange gewartet und alle Rechnungen zusammen eingereicht? In meiner Police ist eine Nachsorge bis zu zwei Wochen mit drin.
                            Ich bin echt mal gespannt, was übernommen wird. Die Biopsien jedenfalls schon mal nicht.
                            Viele Grüße, Verena mit Wanda

                            Kommentar


                              #15
                              Bei mir wird alles an Vorbereitung (das wären auch die Biopsien) und Nachsorge übernommen. Ich hatte mal nachgefragt, es ist denen egal ob man alles einzeln einreicht oder sammelt.
                              Es grüßt Andrea mit dem verrückten Iloxx und der flauschigen Evil

                              Love the dog first, the sport second.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X