Ankündigung

Einklappen

Neuindizierung der Suche

Beim letzten Aufbau des Suchindexes kam es zu einer Lücke ab dem Jahr 2017. Wir lassen den Index nun neu aufbauen. Der Prozess dauert allerdings mindestens mehrere Tage. Es wird also in den nächsten Tagen wieder zu vorübergehenden Beeinträchtigungen der Suche kommen.
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Senior knickt hinten weg

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Senior knickt hinten weg

    Liebe Hundefreunde,

    unser Figo knickt hinten ein. Er läuft, die Beine sacken weg, er setzt sich hin, reisst den Kopf mit offenem Maul hoch, steht auf und läuft weiter.

    Wir waren bei zwei Orthopäden, sie haben keinen Rat für uns.

    Wir gehen zur Physio, Muskulatur ist weich.

    Figo hat seit vielen Jahren Cushing, auch hier hat die Ärztin keinen Rat für uns. Seit Herz ist noch im grünen Bereich.

    Was kann das denn bloss sein, hat jemand einen Rat für uns? Kann das von den Nerven kommen oder wächst der Tumor in seinem Kopf? Welcher Arzt kann uns helfen?

    Manchmal zuckt Figo mit dem Kopf, ganz kurz nur. Ich hab so Angst, dass er eines Tages nicht mehr hoch kommt. Er ist sein Leben lang viel gelaufen und liebt es noch immer. Wir haben die Spaziergänge stark verkürzt.

    Danke für Eure Ratschläge, Dagmar

    #2
    Hallo Dagmar,

    das liest sich nicht schön

    Ist denn der Rücken untersucht worden?
    LG, Helma
    "Da es für die Gesundheit sehr förderlich ist, habe ich beschlossen, glücklich zu sein." (Voltaire)

    Kommentar


      #3
      Wann wurde der Cortisolwert das letzte Mal überprüft und wie sieht deine Fütterung aus? Wie alt ist Vigo und in welchem Jahr wurde der Cushing festgestellt.

      Alles Gut für deinen Figo
      Hannah
      Carpe Diem - Hannah and her Motley Crew

      Kommentar


        #4
        Ihr Lieben,
        Figo wurde im Februar bei Vetacare in Erftstadt gründlich abgetastet, Röntgen wollte man ihn wegen der Nakose nicht. Man riet uns hier zu Physio, was wir seit dem auch 1-2 x wöchentlich machen. Dann waren wir im März bei Dr. Unna in Köln, der riet uns zu Anabolika, was er aber wegen des Cushings nicht darf.
        Sein letzter ACTH Test war im Mai, hier wurde das Vetoryl von 7,5 auf 10mg erhöht, weshalb wir Montag wieder einen Folgetermin haben. Das Cushing wurde vor ca. 8 - 9 Jahren diagnostisiert.
        Seine Fütterung ist nicht so toll, leider verweigert er sein Gemüse. Er isst nur Gurke und Zucchini gut untergemischt. Ich gebe rohes Fleisch von Tackenberg, Herz. Pansen, Blättermagen und Fleischmischungen, auch Gulasch oder Suppenfleisch von Aldi. Huhn koche ich mit Möhren und Kartoffeln. Er bekommt Knochenmehl, MSM, Q10, B-Vitamine und Agility Vet von Antiforte, Omega 3-6-9 Öl, Hanföl und Leinöl. Figo wurde im April 17 Jahre alt. Eigentlich geht es ihm gut, aber das Wegknicken macht uns große Sorgen.
        Dagmar

        Kommentar


          #5
          Siebzehn Jahre ! Das ist ein wirklich gesegnetes Alter.

          Vielleicht Whey Proteine + isometrische Übungen für hinten falls ihr das nicht sowieso schon macht bei der Physiotherapie.

          Ansonsten ist das leider ja auch ein Alter wo man dran denken muss das man einfach einen Kampf gegen die Zeit führt den man nicht gewinnen wird :-(
          Viele Grüße von Christine, Colonel & Black und mit Engelchen Berry & Neo & Dark

          Kommentar


            #6
            Die Physiotherapie - war das "nur" Physio - das ist nicht abwertend gemeint - oder auch Osteo? Ein Osteopath könnte vielleicht hilfreich sein. Das Hochreißen des Kopfes könnte allerdings auch auf ein neurologisches Problem hinweisen. Auf jeden Fall wünsche ich Deinem Figo alles Gute - 17 Jahre ist wirklich schon ein gesegnetes Alter.
            LG Claudia
            "Nach manchem Gespräch mit einem Menschen hat man das Verlangen einen Hund zu streicheln, einem Affen zuzunicken und vor einem Elefanten den Hut zu ziehen." Maxim Gorki

            Kommentar


              #7
              Das Wegknicken hinten könnte am Muskelabbau liegen. Da würde ich auch mal, wie Christine schon schrieb, Whey Protein Isolat geben. Doof ist natürlich, dass er weniger Bewegung hat. Das müsstest du mit Übungen abfangen, um den Muskelabbau zu verlangsamen. Zu isometrischen Übungen fällt mir noch Cavalettitraining ein und steiles bergan laufen.

              Das Kopfzucken hatte mein Labrador zum Schluss auch mit fast 15 Jahren. Es war wie ein kleiner epileptischer Anfall und sein Gleichgewichtssinn wurde dadurch gestört, dass er manchmal hin fiel. Aber er hatte das nur in der Sonne. Drin oder wenn es bewölkt war nie. Eine Sonnenbrille löste unser Problem.

              Ich wünsche deinem Opi noch slles Gute.
              LG Geli mit Herzerfrischer Yoshi ❤️ und Herzerfreuer Ruben ❤️
              und Herzerwärmer Bruno ❤️ immer im Herzen
              Ich halte keine Hunde, ich lebe mit ihnen.

              Kommentar


                #8
                Ihr Lieben, Danke für Eure Meinungen. Scheinbar kann man Figo nicht mehr helfen. Jetzt kommt auch noch die Hitze dazu....
                Montag hätten wir Folgetermin wegen seines Cushings gehabt, wir hatten Stau auf der Autoahn. Haben die nächst mögliche Abfahrt genommen und sind wieder nach Hause. Ich mache auch in diesem Sommer keinen neuen Termin mehr, wir waren im Mai da, weil er etwas höher dosiert wurde sollten wir nun nach vier Wochen wieder hin. Diese Prozedur ersparen wir ihm, die neue Dosierung ist gut für ihn, wir erkennen das noch am ehesten und brauchen nicht wieder einen Test, weil es die Vorschriften so wollen.
                Im Juli haben wir noch einen Termin bei einem Orthopäden in der Nähe, auf den Termin haben wir Monate gewartet, er soll ganz gut sein.
                Wirklich schlimm, das seine Beinchen versagen, obwohl er doch laufen will. Seine Äugelchen sind hellwach und er ist wie immer, er isst gut, bellt, markiert ohne Ende, hat mich immer im Blick. Wir werden sehen.
                Für Euch und Eure Lieben alles Gute, Gruß, Dagmar

                Kommentar


                  #9
                  Hi Leute,
                  wir waren nun beim dritten Orthopäden, er hat Figo ohne Nakose geröntgt und war ganz verwundert, dass er nicht bereits geröntgt wurde. Nun haben wir unsere Diagnose, Figo hat Spondylose. Er bekommt nun eine Schmerzspritze, Librela, monatlich. Dann sollten wir noch zu einem Ostheopathen, da habe ich einen vielversprechenden Herren gefunden und warte auf seine Antwort. Er knicht zwar noch weg, ab und an, aber damit werden wir nun leben. Er läuft und lebt nach wie vor sehr gerne. Beim Röntgen wurde ein Problem seines Darms sichtbar, das werde ich in einem neuen Beitrag zeigen und um Hilfe bitten. Danke Euch,
                  lieben Gruß, Dagmar

                  Kommentar


                    #10
                    Hallo Dagmar, wie geht es Figo jetzt? Wie läuft es nach der Schmerzspritze und hat der Osteopath sich gemeldet?
                    LG Ines, Tessa und Ayka!

                    Kommentar

                    Lädt...
                    X