Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Hunderucksack

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Hunderucksack

    Hallo ihr lieben,
    Ich wollte mich mal zum Thema Hunderucksack informieren. Da ich sehr oft im Gebirge wandern bin und auch so viel mit Rucksack unterwegs bin wollte ich mich nun mal umhören, ob nicht mein Hund sein Futter selbst tragen kann. Im Internet gibt es diverse Hunderucksäcke zu kaufen. Kennt sich jemand damit aus und kann mir ein paar Kauftips geben. Mein Hund ist 24 kg schwer und erst 10 Monate alt. Ab welchem Alter ist es möglich einen Hund mit einem Rucksack zu "belasten"? Wie schwer darf so ein Rucksack maximal sein damit ich meinen Hund nicht schädige?

    Liebe Grüße, Christine

    #2
    Hallo Christine

    Als erstes würde ich erstmal abwarten, bis Dein Hund mindestens 1 Jahr alt ist und somit das Skelett ausgereift.

    Dann musst Du Deinen Hund zuerst an diese Touren gewöhnen, OHNE ihn zusätzlich zu belasten.

    Wenn dies alles gegeben ist, dann kannst Du mit dem Rucksack-Training beginnen. Der Hund muss zuerst dran gewöhnt werden, so einen Rucksack zu tragen und zwar OHNE zusätzlichen Balast. Hat er die Taschen akzeptiert, kann man das Gewicht nach und nach steigern, wobei natürlich auch die Länge der Tour eine Rolle spielt.

    Hier mal ein Link , in dem auch alles sehr ausführlich beschrieben wird.

    Vielleicht meldet sich Roxi ja noch, denn sie macht mir ihrer Yussi schon länger Bergtouren.
    Gruß Elke mit den Minitüten Pixel, Ni T. & Kyko
    und dem Timor-Bub und Shari-Schneckchen im Herzen
    Mail ->

    Kommentar


      #3
      packtaschen zur gewöhnung mit zeitungspapier oä ausgestopft, kann er sicher schon mit 1 jahr tragen, aber richtig gewicht, würde ich je nach größe nicht vor 1,5-2 jahren rein tun. wobei "richtig" gewicht ja auch nur ein paar kg sind.

      die berghund-packtaschen finde ich absolut klasse, aber ich hab das ganze jetzt erstmal auf eis gelegt.
      grüßle
      Susanne

      Kommentar


        #4
        Re: Hunderucksack

        Hallo Christine,

        ich bin mit meiner Yussi oft in den Bergen unterwegs und sie trägt bei unseren Touren Packtaschen. Yussi ist ein Labimix und wiegt 31kg, sie trägt so zwischen 5 und 7kg. Man sagt, der Hund könnte bis zu einem Drittel seines Körpergewichts tragen, aber mir persönlich ist das zu viel. Mit 7kg läuft sie in etwa die Strecke, die ich auch laufen mag (und wir sind auch mal 8-10 Stunden unterwegs).

        Das wichtigste wurde ja schon erwähnt: Idealerweise hat der Hund schon eine Grundkondition, wenn man ihm die Packtaschen anzieht. Je nachdem wie du im Gebirge unterwegs bist, ist es für den Hund schon ohne Taschen genug schwierig. Yussi war nach unserer ersten Tour auf 2000m.ü.M, die nur sehr kurz war, völlig erledigt.

        Es geht ja nun noch einige Monate, bis man richtig ins Gebirge kann und diese Zeit ist super zur Vorbereitung. Du kannst deinen Hund daran gewöhnen auf normalen Spaziergängen die Taschen zu tragen (ohne Gewicht in dem Alter, nur mit Zeitungspapier ausgestopft) und dann auch mal schwierigeres Gelände suchen um zu üben.

        Yussi trägt übrigens das Modell Berghund (edit: hab den Link entfernt, da ich nicht daran gedacht habe, dass man das ja nicht mehr darf, einfach berghund bei google eingeben...) und wir sind sehr zufrieden damit. Meiner kleinen Diara (Dalmatiner, 10.5 Monate) habe ich zum Angewöhnen kleine, leichte und günstige Taschen gekauft, sie bekommt dann auch "richtige" wenn sie ausgewachsen ist.

        Falls du noch Fragen hast nur her damit. Achja, auf unserer Website (www-Button unter dem Beitrag) gibt es vieeele Bilder unserer Touren!
        Liebe Grüsse
        Roxi + Yussi + Diara

        Kommentar


          #5
          vielen lieben Dank für die tips und vor allem für die schönen bilder von roxi. sag mal, kann man die taschen von dem berghund modell auch abnehmen, oder muss man das ganze geschirr ausziehen? gibt es an dem geschirr auch ringe an denen man z.B. einen Bollerwagen befestigen könnte?

          LIebe Grüße, christine

          Kommentar


            #6
            Original geschrieben von Unregistered
            gibt es an dem geschirr auch ringe an denen man z.B. einen Bollerwagen befestigen könnte?
            für das ziehen von "gegenständen" bitte ausschließlich dafür vorgesehene zuggeschirre verwenden !! du kannst dir unseres anschauen, wenn du auf den www-button klickst. am besten sind geschirre, die speziell für den hund angepasst wurden und gut gepolstert sind. stangengeschirre passen den wenigsten hunden perfekt

            mit einem schlecht sitzendem geschirr kannst du viel kaputt machen. ich vergleich das gerne mit flipflops beim bergwandern. hund bekommt druckstellen, hat evlt sogar schmerzen und weigert sich irgendwann komplett zu ziehen.
            grüßle
            Susanne

            Kommentar


              #7
              Hallo Christine,

              zum Thema Ziehen hat Susanne ja schon geantwortet, das Geschirr hat sowieso keine zusätzlichen Ringe, nur einen vorne und einen hinten am Geschirr.

              Und ja, man kann die Taschen abnehmen, sie sind mit Klett befestigt. Allerdings nehme ich sie ungern so ab, da ich mich etwas doof anstelle um sie wieder gerade "aufzukleben". Bei Pausen ziehe ich Yussi sowieso am liebsten ganz aus
              Liebe Grüsse
              Roxi + Yussi + Diara

              Kommentar


                #8
                super, dankeschön, werd mich mal nach so was umsehen, habt ihr einen tip, wo? denn im Zooladen hab ich sowas noch nicht entdeckt.
                es wäre doch schon besser, wenn man es anprobiert, bevor man es kauft, oder?

                Kommentar


                  #9
                  Du musst dich wohl direkt mit dem Hersteller in Verbindung setzen, die können dir am ehesten sagen, wo es die Taschen in deiner Nähe gibt. Ich habe meine in einem Outdoorladen gekauft.

                  Die Ruffweartaschen sind übrigens ähnlich geschnitten, die gibt es öfter mal in Zoofachgeschäften zu sehen.
                  Liebe Grüsse
                  Roxi + Yussi + Diara

                  Kommentar


                    #10
                    Hallo,

                    wir unternehmen auch regelmässig Bergtouren mit unserer Briarhündin. Ich habe auch schon mit einem " Berghund"- Rucksack geliebäugelt. Sie sind super, sie wurden mal auf einer Briardausstellung angeboten.
                    Bis jetzt haben wir die Hundeutensilien auf der Wanderung immer im eigenen Rucksack mitgetragen.
                    Geht auch sehr gut, dringend brauchen wir einen Hunderucksack eigentlich nicht.
                    Unser Hund ist regelrecht " bergsüchtig". Wir haben mit den Wanderungen begonnen, als sie etwa ein Jahr alt war.
                    Natürlich erst kleine Touren.
                    Mittlerweise rast sie wie eine Gemse die Berge hoch. Sie klettert an steileren Hängen hoch, wo wir ein Seil benötigen.
                    So richtig zufrieden ist sie nur nach einer Bergtour. Ehrlich !
                    Jetzt fehlt auch nur noch ein Hunderucksack.
                    http://img163.imageshack.us/img163/9145/davos0961uw.jpg

                    Viele Grüsse
                    Angela mit Vreni

                    Kommentar


                      #11
                      Original geschrieben von Wuschel

                      So richtig zufrieden ist sie nur nach einer Bergtour. Ehrlich !
                      Hallo Angela,

                      das glaube ich gerne. Yussi geht es nämlich auch so. Sie hat dann immer das "Berghunde-Lächeln" drauf und man sieht ihr richtig an, wie viel Spass es ihr macht!
                      Liebe Grüsse
                      Roxi + Yussi + Diara

                      Kommentar


                        #12
                        Schau doch mal hier da gibt es einen auf rund 8000 Wörtern umfangreichen Ratgeber über den Hunderucksack. Wir verwenden schon Profiausrüstung, da wir regelmäßig Bergtouren und Wanderungen unternehmen
                        Fragen zu Naturheilpraktik, Impfungen, und andere Themen rund um den Hund.
                        Zuletzt geändert von Selkie; 06.09.2017, 14:08.

                        Kommentar

                        Lädt...
                        X