Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

stubenrein

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    stubenrein

    hallo,unser Golden Retriever (12 Wochen) ist mit seinen geschwistern in einem Stall aufgewachsen und durfte somit überall sein Geschaeft machen.Seit 2 Wochen lebt er nun bei uns und wir haben große Schwierigkeiten ihn stubenrein zu kriegen.Er pieselt sogar in seinen Korb.
    hat jemand für uns noch ein ..Geheimtipp'' ????

    #2
    Hi ?,
    da gibt es nur Eins: Alle 1,5 bis 2 Stunden raus, 15 min. nach jedem Fressen Hund rausbringen. Wenn der Kleine Anstalten macht, kreist, schnüffelt, sich hinhockt, sofort raus. Und wenn er draußen dann gemacht hat loben, loben, loben. Ich mache das bei Lucky immer noch, obwohl er schon sauber ist. Wenn er gerade dabei ist sage ich "Braaaaver Hund, priiiiima Pipi", aber in einer ruhigen Tonlage, wenn er fertig ist "feiiiin Pipi" eben in höchsten Tönen
    Hört sich etwas doof an, aber mittlerweile kann Lucky "auf Kommando" Pipi machen, vorausgesetzt er muss Ist wirklich praktisch, z.B. abends bevor wir ins Bett gehen, geh ich noch mal mit ihm in den Garten (er hat dann normalerweise schon eine Zeit lang im Wohnzimmer geschlafen), sage "Pipi" und er weiß genau, was ich will.
    Vor allen Dingen musst Du etwas Geduld mitbringen, irgendwann hat er es kapiert, keine Sorge.
    Allerdings finde ich es etwas merkwürdig, dass Dein Kleiner in seinen Korb macht. Muss er da drin schlafen, wenn ja, kann er da raus oder nicht? Normalerweise beschmutzen die Welpen ihren Schlafplatz nur im Notfall. Natürlich muss man auch da schnell sein, wenn ein Welpe sich bemerkbar macht hat man nicht mehr viel Zeit, also in die Schuhe springen, Hund unter den Arm klemmen und raus! Am Anfang war Lucky nachts in einer Hundebox, da hat er immer gequietsch, wenn er musste.
    Manchmal kann es auch sinnvoll sein, den Gesundheitszustand des Welpen (Blase etc.) kontrollieren zu lassen. Leider habe ich damit keine Erfahrungen, vielleicht (bestimmt ) antwortet da noch jemand anderer zu.
    Viele Grüße,
    Angie
    - Manche Leute machen zwanzig Jahre lang die gleichen Fehler und nennen es dann "Erfahrung" -

    Kommentar


      #3
      Hallo,

      früher dachte ich auch immer Welpen beschmutzen ihren Schlafplatz nicht. Aber es muss wohl auch natürliche Ausnahmen geben.

      Also wir hatten bisher zwei Würfe. Sobald die Kleinen laufen können, ´gehen normalerweise alles von der Decke in die andere Ecke der Box um zu pieseln. Aber in beiden Würfen war immer ein Hund dabei, der oft auf die Decke machte. Natürlich haben wir die Kleinen, dann genommen auf die Stelle gesetzt, wo alle machen, aber nein, man geht wieder auf die Decke und pieselt weiter. Dann hatten wir diesmal eine Kandidatin dabei, die von draußen in die Stube lief und da ihr geschäft machte. Was soll man da von halten? Ich denke, sie hat es einfach falsch verknüpft. Aber bisher sind alle die Welpen sauber geworden, bei dem einen schneller und bei dem einen langsamer.


      KArin
      Wer sich gegen fließendes Wasser stemmt, weil er Standpunkte hat, verursacht Wirbel.
      (Joachim Meisner)

      Kommentar


        #4
        Das kenne ich, zum verrückt werden.

        Bei Dick hat es fast ein Jahr !!!!!!! gedauert. Sie hat sogar in ihrer eigenen Hundehütte gek.... Dann hatte ich die Nase voll und habe sie eine Woche in ihrer Vary-Kennel Box und im Hundeanhänger "leben" lassen. Ist vielleicht nicht so toll für den Hund, aber es hat geholfen. Da weder in der Box noch im Anhänger so viel Platz war, hat sie gelernt, alle drei Stunden, wenn wir rausgingen, zu pieseln und zu k...

        Seitdem keine Probleme mehr.

        Gruss
        Chrissie

        Kommentar


          #5
          Hallo!

          Schau mal bei: www.dogs-web.de in der FAQ unter "Stubenreinheit".

          Viele Grüße
          Claudia
          Wenn du lernen willst, im Hier und Jetzt zu leben: Schaff dir einen Welpen an!

          Kommentar

          Lädt...
          X