Ankündigung

Einklappen

Geänderte Suchfunktion

Wir haben eine neue Suche implementiert. Derzeit wird der Suchindex neu erstellt. Dieser Vorgang kann Stunden bis Tage dauern. Sobald dies abgeschlossen ist, wird sich zeigen, ob eine deutliche Verbesserung eingetreten ist.
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Suche Kontakt zu Elo-Besitzern

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Suche Kontakt zu Elo-Besitzern

    Hallo,

    ich suche Kontakt zu Elo-Besitzern.

    Ich habe einen 16 Monate alten Elo-Rüden in Schwarz-Weiß. Er ist sehr verspielt, gelehrig und sanft. Jedoch ist er auch Dickköpfig (wie das Frauchen :-)) und stur. Ist das einem Elo-Besitzer bekannt?

    Suche Kontakt zum Erfahrungsaustausch.

    Gruß

    Sandra und Grisu

    #2
    Hallo Sandra

    Einen Elo-Besitzer gibt es im Forum, Nadine aus Frankreich. Vielleicht meldet sie sich mal. Ist übrigens auch ein Jungspunt (der Hund natürlich!).
    Gruß Elke mit den Minitüten Pixel, Ni T. & Kyko
    und dem Timor-Bub und Shari-Schneckchen im Herzen
    Mail ->

    Kommentar


      #3
      Hallo Sandra,

      das ELO-Programm ist ja noch recht jung, wenn ich das richtig in Erinnerung habe ...

      Welche Rassen sind denn eigentlich eingekreuzt worden ???
      Bellen sie wirklich nicht ???

      Entschuldigung, aber mir liegt natürlich auch noch die Frage auf der Zunge, wann die erste Hunderasse ohne Zähne gezüchtet wird, dann wäre das Problem mit dem Beissen auch noch geregelt ... Das geht natürlich nicht gegen Dich und Deinen ELO.
      Ich finde es aber schon bedenklich, wenn Hunde für den modernen "Bedarf" des Menschen gezüchtet werden ... ruhig soll er sein, nicht zuviel Auslauf brauchen (am besten, daß der Balkon im 20-stöckigem Haus reicht), nur ja nicht bellen (Stimmbänder braucht er doch eigentlich nicht - wofür denn auch?), ...
      Wo mag das noch hinführen???

      Viele Grüße und vor allem viel Spaß mit Deinem Hund !!! Und sei mir nicht böse ...
      Heidi-2

      Kommentar


        #4
        Hallo,

        wir haben einen 4 Monate alten ELO (Groß-Rauhaar).
        Er kann bellen! Aber er tut es doch sehr selten. Vom Wesen her scheint er wie beschrieben, sehr gelehrig. Aber es ist kein Hund der nur in der Ecke liegt, ganz im Gegenteil. Er fordert seine Beschäftigung. Einfach ein toller Hunnd!

        Gruß
        Stefan

        Kommentar


          #5
          Hallo,

          in der Nachmittagsgruppe bei meiner Trainerin ist eine Elo-Hündin. Ein sehr hübscher Hund mit Teddybären-Gesicht.

          Die Besitzerin schwärmt geradezu von dieser Rasse. Sie ist sehr gelehrig, hat nen guten Jagdtrieb, hatte wenig interesse an Spielzeug, wird zum Grossteil geclickert und spielt wenig mit anderen Hunden und schnappte andere Hunde ab, die ihr zu aufdringlich wurden - wird aber dagegen geübt.
          Als stur würde ich sie nicht bezeichnen, sie liebt es mit ihrer Besitzerin zu arbeiten und ist dabei äusserst Aufmerksam und gelehrig. Aber das muss man sich ja erstmal erarbeiten.
          Die Besitzerin kommt mir aber auch als sehr konsequente Person "rüber".
          Ich hab den Hund noch nie Bellen hören in der Gruppe.

          Den Hund hab ich jetzt so 3-4 Mal bei den Seminaren gesehen.
          Benny findet sei Klasse.
          Liebe Grüße
          Sonja mit Amira (2008) und Kater Filou (2007)
          mit Benny (2001-2017) und Kater Max (2006-2017) im Herzen.

          Kommentar


            #6
            Hallo Heidi,

            Welche Rassen sind denn eigentlich eingekreuzt worden ???
            Bellen sie wirklich nicht ???

            Die "Grundrassen" sind ChowChow, Eurasier, Wolfspitz, Bobtail und Samojede.

            Das geht natürlich nicht gegen Dich und Deinen ELO.

            Kein Problem.. :-)

            Ich finde es aber schon bedenklich, wenn Hunde für den modernen "Bedarf" des Menschen gezüchtet werden ... ruhig soll er sein, nicht zuviel Auslauf brauchen (am besten, daß der Balkon im 20-stöckigem Haus reicht), nur ja nicht bellen (Stimmbänder braucht er doch eigentlich nicht - wofür denn auch?), ...
            Wo mag das noch hinführen???

            Ich stimme dir hierbei voll zu. OK, daß mein Hund wenig bellt ist richtig und wie ich finde auch recht gut. Ich wohne in einem Mehrfamilienhaus, da kann man Probleme bekommen, wenn der Hund zu viel bellt.

            Viele Grüße und vor allem viel Spaß mit Deinem Hund !!! Und sei mir nicht böse ...

            Ich bin dir nicht böse... ;-)

            Kommentar


              #7
              Hallo Sandra,

              wenn ich mir so die Rassen ansehe, die im ELO sind, dann wundert mich der Sturkopf nicht besonders ...

              Da ist eigentlich nur der Bobtail ein Hund, der nicht ganz so stur ist, aber die anderen? Jedenfalls die, die ich mal kennengelernt habe, waren alle recht stur ....

              Ich wünsche Dir und allen anderen ELO-Besitzern viel Freude mit den Hunden und mit dem Sturkopf geht's auch, dauert nur was länger ...

              Viele Grüße
              Heidi-2

              Kommentar


                #8
                Hi Heidi


                Da muss ich Dir wiedersprechen!!! Der Bobtail gehört neben den Corgis zu den stursten Briten überhaupt. Es ist eine Rasse, die gar nicht so leicht zu handeln ist.
                Gruß Elke mit den Minitüten Pixel, Ni T. & Kyko
                und dem Timor-Bub und Shari-Schneckchen im Herzen
                Mail ->

                Kommentar


                  #9
                  Na dann ... müßten ja alle ELO's stur sein, was soll denn bei so vielen Sturköppen sonst noch rauskommen ???

                  Aber andersherum ist's auch mal ganz schön eine Persönlichkeit an der Strippe zu haben ... mit meinem Kuvasz war das auch nicht viel anders

                  Viele Grüße
                  Heidi-2

                  Kommentar


                    #10
                    Hi Heidi

                    Der Unterschied bei den Briten liegt daran, dass einige Hüte- und andere Treibhunde sind. Zu den Treibhunden gehören eben der Bobtail und die Corgis. Gerade diese haben "Biss", wie auch der Australian Cattledog.
                    Gruß Elke mit den Minitüten Pixel, Ni T. & Kyko
                    und dem Timor-Bub und Shari-Schneckchen im Herzen
                    Mail ->

                    Kommentar


                      #11
                      Original geschrieben von timsha
                      Zu den Treibhunden gehören eben der Bobtail und die Corgis. Gerade diese haben "Biss", wie auch der Australian Cattledog. [/B]
                      Hallo Timsha,

                      die Bobtails, die ich bisher kennengelernt habe, hatten davon aber nicht mehr viel übrig ... aber vielleicht werden ja auch da Schau-/Sofa- und Arbeitshunde gezüchtet

                      Viele liebe Grüße
                      Heidi-2

                      Kommentar


                        #12
                        Hallo Sandra,

                        ich habe einen knapp 3jährigen querschädeligen Dickkopf namens Quantino. Seines Zeichens ein glatthaariger Klein-Elo.
                        Er hat allerdings auch viele tolle Eigenschaften und Bellen kann er!! Er ist auf dem Grundstück äußerst wachsam. Da kommt bei ihm wohl sehr der Japanspitz durch, der in die "kleine Version" noch mit eingekreuzt wurde. ;-)

                        Woher kommst du denn?

                        Ich würde mich freuen, mal von dir zu hören. Am besten per Mail, wurde nämlich nur von einer lieben Bekannten auf dein Posting aufmerksam gemacht.

                        Liebe Grüße
                        Tanja und Quantino

                        e-mail: Quantino2000@aol.com

                        Kommentar


                          #13
                          Hallo Stefan,

                          stimmt! Ein Elo kann wirklich bellen, jedoch ist er kein Kläffer. :-)
                          In der Ecke liegt meiner auch nicht er möchte eigentlich den ganzen Tag nur rennen und spielen.

                          Ich habe meinen kleinen auch total gerne und möchte ihn nicht missen. Eines ist jedoch Tatsache, seine Erziehungs ist eine große Aufgabe, da er schlecht zu motivieren ist und eine konsequente "Hand" benötigt. Ich bin teilweise echt an meine Grenzen gestoßen. Zur Zeit ist er aber ein folgsamer Hund und macht alles aus seiner "Pflegelzeit" wieder gut. ;-)

                          Gruß
                          Sandra und Grisu

                          Kommentar


                            #14
                            Hallo Sonja,

                            mein Grisu hat eine ganze Ansammlung von Spielzeugen. Egal ob Ball, Tau, Teddy oder Ästen. Er liebt alle Spielzeuge.
                            Grisu wird auch geclickert, da wir ein wenig Dogdancing machen und ich ihm so genau mitteilen kann, was richtig war.

                            Mit allen Hunden ist er leider nicht mehr verträglich, da er schon 4 mal von größeren Rüden geschnappt wurde. Das bezieht sich jedoch zu 90 % auf Treffen an der Leine.

                            Hat die Dame einen Groß-Elo oder einen Klein-Elo? Ich habe einen Groß-Elo (Schulterhöhe 54 cm), diese sind ruhiger und nicht so zickig. ;-)

                            Gruß
                            Sandra und Grisu

                            Kommentar


                              #15
                              Hallo Heidi,

                              stimmt. Bei meinem Kleinen kommt recht oft der Spitz durch. ;-) ;-) :-)

                              Das mit dem "es dauert nur länger" stimmt haargenau. Er ist jetzt 16 Monate alt und wird langsam ein gut erzogener Hund. :-) Dann wird auch mal die Arbeit, die man reingesteckt hat, sichtbar.

                              Gruß
                              Sandra und Grisu

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X