Ankündigung

Einklappen

Geänderte Suchfunktion

Wir haben eine neue Suche implementiert. Derzeit wird der Suchindex neu erstellt. Dieser Vorgang kann Stunden bis Tage dauern. Sobald dies abgeschlossen ist, wird sich zeigen, ob eine deutliche Verbesserung eingetreten ist.
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Hund bellt oft

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Hund bellt oft

    hallo
    wir haben 10 Hunde und alle verstehen sich gut. Alle bis auf eine 8 Monate alte Huendin sind kastriert/sterilisiert. Es sind 7 Mischlinge aller couleur und 3 Deutsche Schaeferhunde, Mama mit 2 Nachkommen, Huendin und Ruede. Der Jungruede (8 Monate) macht mir leider etwas zu schaffen, er bellt bei jeder Gelegenheit. Sei es dass jemand vorbeigeht oder - faehrt, oder ein Hund bellt in der Ferne, manchmal bellt er auch nur so zum Spass in die Luft. Besonders schlimm ist es fruehmorgens und abends, tagsueber ist es ihm wohl zu heiss (wir leben in Thailand). Die anderen Hunde machen es ihm gottseidank nicht nach, sie bellen nur wenn jemand vor der Tuer steht. Alle Hunde kommen jeden Nachmittag fuer mindestens 2 Stunden raus und koennen sich austoben und im Fluss oder Meer baden. Wenn dann jedoch jemand in der Ferne auftaucht rennt Leo sofort los und verbellt ewig, hier hilft ihm auch seine Schwester eifrig. Sehr peinlich und die Leute fuerchten sich sehr. Im Garten koennen sie auch toben und spielen, er ist sehr gross. Wenn ich ihn ins Haus lassen wuerde dann waer es besser aber das geht nicht mit 10 Hunden, zuviel zu putzen!!! wir sitzen jedoch eh meistens draussen also sind sie fast nie allein.
    Ich hab schon alles probiert, ausschimpfen, Klaps etc., dann kommt er immer reumuetig her aber dreht sich gleich wieder um und bellt weiter.
    Kann mir jemand einen Tip geben wie ich ihm das abgewoehnen kann oder gibt sich das wieder wenn er aus dem Flegelalter raus ist?
    danke
    coconut

    #2
    Hi

    Hi coconut

    leite Deine Frage mal weiter, weiß selbst zu wenig.
    Grüßchen
    hanna
    GHrüßchen
    Hanna

    Wer die Wahrheit sagt, braucht ein schnelles Pferd.

    Kommentar


      #3
      Hallo Coconut,

      ich würde meinen dem Hund ist in dem Alter einfach zu langweilig, gerade Dt. Schäferhunde neigen dann zu solchen Auswüchsen. Du solltest mit ihm was Sinnvolles und auch geistig Anstrengendes machen, z. B. Fährte suchen oder Sport / Agility ...

      Andrea
      Tu deinem Leib Gutes, damit die Seele Lust hat, darin zu wohnen.
      Indisches Sprichwort

      Kommentar


        #4
        Und noch ein Nachsatz. Die Erziehung scheint ein wenig gelitten zu haben, denn das Stellen und Verbellen von Personen ist eine Unart, die ein Hund erst gar nicht lernen sollte, solche Situationen sollte man mit einer langen Leine üben bis er es kapiert hat, dass er das nur auf Befehl tun darf. Ich vermute ihr bildet die Hunde nicht aus?

        Viele Grüße nach Thailand
        Andrea
        Tu deinem Leib Gutes, damit die Seele Lust hat, darin zu wohnen.
        Indisches Sprichwort

        Kommentar


          #5
          Original geschrieben von Andrea
          Hallo Coconut,

          ich würde meinen dem Hund ist in dem Alter einfach zu langweilig,

          Andrea
          Hi Andrea,

          meinst du, auch wenn er mit 10 Hunden zusammenlebt, ist ihm langweilig?

          Ciao Tanja
          Ciao Tanja mit dem Emmy-Tierchen und Giacco im Herzen, dem Renn-Griechen , der Knalltüte Gioia, Pümchen und Findus

          Kommentar


            #6
            danke fuer eure Beitraege!
            ja, ich hatte auch schon das Gefuehl dass er unterfordert ist, nur spielen und scherzen mit den anderen hunden ist wohl nicht genug und natuerlich spiele ich auch viel mit ihm, er ist ein Ballfetischist, staendig bringt er Baelle an und animiert zum spielen.
            mit so vielen Hunden ist es natuerlich nicht einfach einzelne zu erziehen, ich muesste ihn ( und auch andere) oefter mal alleine mitnehmen und dann trainieren. Nehme mir das ganz fest vor!!!! Leider sehr zeitaufwendig. Aber was gibts schoeneres als sich mit seinen Hundis zu beschaeftigen??!
            die Schaeferhund Mama ist auch sehr eifersuechtig und will am liebsten immer ganz nah bei mir sein, Julie, das junge Weibchen sehr genuegsam und folgt von alleine. Na jeder ist eine andere Persoenlichkeit. Die Mischlinge sind nicht so anspruchsvoll, nur will jeder jeden Tag seine mindestens 20 minuten streicheleinheiten haben, folgen tun die meisten von selbst, da genuegt oft schon ein Blick.
            @Andrea
            nein wir haben die Hunde bisher nicht ausgebildet, aber ich fange jetzt an!! hatte frueher in deutschland eine schaeferhuendin mit der ich sogar die SCHHIII pruefung gemacht hab, leider wurde sie von einem Jaeger beim Jagen erschossen.

            Kommentar


              #7
              hoffentlich ist es mit * Monaten nicht schon ein bischen spaet mit der Erziehung anzufangen??!

              Kommentar


                #8
                8 Monate meinte ich natuerlich
                leider kann ich die Beitraege nicht editioren da ich kein Mitglied bin. wie wird man das? kenne hier niemanden der mich empfohlen hat

                Kommentar


                  #9
                  Hallo

                  Es ist NIE zu spät für eine Erziehung. Bei 8 Monaten ist noch alles drin, auch wenn es natürlich etwas schwieriger ist als bei einem Welpen.
                  In dem Alter beginnt auch die Flegelphase, daher finde ich, ist es unumgänglich dem Hund seine Schranken zu weisen.
                  Gruß Elke mit den Minitüten Pixel, Ni T. & Kyko
                  und dem Timor-Bub und Shari-Schneckchen im Herzen
                  Mail ->

                  Kommentar


                    #10
                    Hallo

                    Hast du auch einen richtigen Namen.??

                    Also lernen kann der Hund immer ,dafür ist es nie zu spät.
                    Nur ist es bei den Hunden wie uns Menschen,je früher je besser.
                    Im Rudel so eine Unart ab zu gewöhnen ist nicht ganz einfach.
                    Fang erst mal mit ihm alleine an zu üben.
                    Nehme eine lange Leine und lasse ihn daran laufen sobald du Leute siehst (du mußt sie vor dem Hund sehen) ruf ihn zu dir
                    und beschäftige ihn mit Leckerli oder seinem Ball.
                    Er muß die Verknüpfung bekommen ..Leute\ Leckerli,Ball
                    werfe den Ball nie wenn er dich bellend auffordert sondern immer in dem Moment wo er ruhig ist, weitere Verknüpfung Ruhe\Ball

                    Ein Hund der am Zaun viel bellt sollte die Möglichkeit genommen werden an diesen Zaun zu kommen. Vieleicht hast du die Möglichkeit ihn davon zu trennen.

                    Wenn du hier öfter schreibst kannst du dann sicher Swanie fragen ob sie dich reinlässt.
                    Hat bis jetzt noch immer geklappt,(so viel wie ich weiß)

                    LG
                    Heike

                    Kommentar


                      #11
                      hallo Heike,
                      danke fuer deine tips, muss mir ein laengeres Seil besorgen und mit Leo ueben, lange Leinen gibt's hier nicht..
                      Leo, Anja(Mama) und Julie(Schwester) liegen fast immer hinter dem Haus wenn niemand draussen ist, ist ihr Revier seit sie hier vor 5 monaten eingezogen sind, also er sitzt nicht am Tor oder der Mauer und wartet. Doch sobald er irgend etwas hoert (da reicht ein leises Katzenmiauen in der Ferne), stuerzt er laut bellend nach vorn und beruhigt sich erst nach Minuten. besonders nachts sehr nervenaufreibend und ich habe Angst dass die Nachbarn ihres Schlafes beraubt werden und eines Tages Gift ueber die mauer werfen (sehr common hier). Natuerlich ist das nicht die ganze Nacht aber doch mindestens 4 mal und morgens wenn Leute unterwegs sind dann sehr haeufig.
                      Ich werd in Zukunft fruehmorgens mit ihm einzeln rausgehn und trainieren, abends kommen sie ja alle gemeinsam raus.
                      Habt ihr einen Tip was ich als besonderes Leckerli nehmen koennte das man auch bequem mitnehmen kann? Trockenfutter faellt da aus, das lockt sie nicht hinter dem Ofen hervor(wir haben hier ja gar keinen Ofen ) Richtig scharf sind sie eigentlich nur auf ihre Vitamintabletten und da soll ich nicht mehr als eine pro Tag geben. Mit deren Hilfe hab ich ihnen allen aber sehr leicht (teilweise aufs erste Mal!! <stolz>) sitz, platz etc gelernt. Fleisch mag ich auch nicht mitschleppen und Knabbergebaeck ist nicht so gesund, aber begehrt, das waer noch eine Alternative denk ich.
                      freue mich ueber jede Anregung
                      und: mein 'richtiger' Name ist
                      Elli

                      Kommentar


                        #12
                        Hallo Elli

                        Als Leckerli geb ich gerne Käse. Ziemlich klein geschnitten.
                        Die halten auch ein paar Tage. Werden zwar hart aber schimmeln nicht sondern trocknen nur aus.
                        Als Leine geht auch eine Wäscheleine.
                        Wichtig ist wenn du mit der Meute gehst das Leo nicht wieder machen kann was er möchte dann wäre der Erfolg gefährdet.
                        Du solltest auch im Rudel (wenn machbar) mit der langen Leine gehen.

                        Ich habe aber auch das Gefühl es ist nicht alleine ein Erziehungsproblem. Wie ist er denn sonst so vom Wesen.
                        Unsicher vieleicht etwas ängstlich. Und wie kommt er mit den anderen Hunden klar??

                        LG
                        Heike

                        Kommentar


                          #13
                          Hi Coconut ,

                          da ich selber nicht den ersten Schäfer habe und mittlerweile viele kenne, denke ich das Ballspielen oder gerade auch diese Fixiertheit darauf ein Hinweis ist, dass der Hund unterfordert ist. Also jetzt bist du gefordert und beobachte ihn ganz genau bei der "Freizeitarbeit" (es soll ja kein Stress oder sowas sein) und guck einfach was ihm liegt.....danach würde ich mich dann mit der weiteren Arbeit richten, also Sport, Fährte, Schutzdienst, Rettungshund oder einfach eine Mischung???

                          Auf jeden Fall denke ich, dass du da einen tollen Hund hast, der von dir erwartet, dass du dich für ihn einsetzt und du bringst das sicher.

                          Also wenn du Lust hast und es dir hier gefällt, dann melde dich doch einfach an und bleib bei uns

                          Wir versuchen mit dieser großen und tollen Gemeinschaft hier, soviel zu diskutieren und zu helfen und auch zusammen zu sein wie es nur möglich ist und das ist für jeden von uns ein großes Geschenk.

                          Liebe Grüße und viel Erfolg
                          Andrea
                          Tu deinem Leib Gutes, damit die Seele Lust hat, darin zu wohnen.
                          Indisches Sprichwort

                          Kommentar


                            #14
                            He, es ist NIE zu spät für große und gute Ziele!!!!
                            Tu deinem Leib Gutes, damit die Seele Lust hat, darin zu wohnen.
                            Indisches Sprichwort

                            Kommentar


                              #15
                              Hanna

                              Danke Hanna!
                              Tu deinem Leib Gutes, damit die Seele Lust hat, darin zu wohnen.
                              Indisches Sprichwort

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X