Ankündigung

Einklappen

Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) & Cookies

Bitte beachte unsere neue Datenschutzerklärung.
https://www.gesundehunde.com/datenschutz/

Bitte überprüfe Deine Einstellungen und nimm gegebenenfalls Änderungen bzw. Löschung der Daten, die Du nicht vom System gespeichert haben möchtest. Unter Umständen führt die Löschung von Daten zur eingeschränkten Funtionalität des Forums.

Mit der Nutzung des Forums ab den 25.05.2018 erklärst Du Dich einverstanden mit der Datenschutzerklärung der Webpräsenz https://www.gesundehunde.com unter: https://www.gesundehunde.com/datenschutz/

COOKIES
Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus.
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

2 Fragen-Probleme

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    2 Fragen-Probleme

    Hallo Ihr Lieben!
    Ich wollte mal fragen:
    1. Wenn ich von der Arbeit komme, werde ich meist recht "verhalten" von Olli ( Goldie 1,5 Jahre) begrüßt.
    Er dreht nicht durch vor Freude, ist dann aber immer in meiner Nähe. Kommt sofort hinterher wenn ich in ein anderes Zimmer gehe oder so.

    2. Olli ist immer sehr aufgedreht. Er flitzt rum wie ein Verrückter, kann sich beim üben nicht wirklich auf was konzentrieren, sitzt kaum still,....
    Unsere Trainerin meinte auch schon, dass er sich für die Rasse "untypisch" verhält und hat vorgeschlagen, dass ich ihm 2x tgl. Zinkum Metallicum D3 geben soll.
    Das soll wohl für etwas mehr innere Ruhe sorgen ohne ein "Beruhigungsmittel bzw. Betäubungsmittel" zu sein.
    Kennt sich da jemand mit aus?

    Würe mich sehr freuen, wenn mir jemand helfen könnte!
    Liebe Grüße
    Ela

    Mir wurde diese Forum empfohlen, vielen Dank!

    #2
    hallo Ela,

    erst mal herzlich willkommen hier im Forum. Zu Deinen Fragen kann ich nicht wirklich etwas sagen, aber ich denke das mit der Begrüssung wenn Du nach Hause kommst ist ok so, oder hättest Du es gerne wilder?

    Zum Trainingsproblem: Wir haben einen vollkommen durchgedrehten Goldie beim Agility-Training. Frauchen macht die Leine ab, und weg ist der Hund, unerreichbar für jeden Ruf. Er ist vollkommen unhandelbar im Parcours. Zu Hause ist er sehr lieb, ein wunderbarer Familienhund, aber an ein vernünftiges Training auf dem Platz ist nicht zu denken. Ich habe schon mehr solche Goldies kennengelernt, es scheint also nicht unbedingt die große Ausnahme zu sein, obwohl das jetzt bestimmt nicht sehr tröstlich für Dich ist.


    LG
    Susanne
    Grüsse Susanne

    Kommentar


      #3
      Futter

      Hi Ela

      dann kommt von mir erstmal die unvermeidliche Frage " was fütterst Du?"

      nicht daß du denkst, das ist hier ein durchgeknalltes Rohfutterforum, wo alle Probleme der Welt mit der Umstellung auf Rohfutter gelöst werden, aber:

      zwischen Ernährung und Verhalten kann es durchaus Zusammenhänge geben. Und wenn ich nicht schon so viele Berichte von positiven Verhaltensänderungen nach Futterumstellung gelesen hätte
      und nicht grad dabei wär, einen Vortrag von Dr. Biber abzutippeln, wo fundiert dargelegt wird, welche Wirkung manche Bestandteile im Fertigfutter aufs Hirn und den ganzen Hundeorganismus haben,

      würd ich das nicht fragen.

      Zur Homöopathie bemerk ich, daß es auf den Homöopathen ankommt.
      Übers Mittel können unsre Homi-Profis mehr sagen, wenn Du willst, frag ich da mal nach, aber grundsätzlich bin ich sehr vorsichtig geworden, was sich alles so Homöopathie nennt.

      Und wenn wie ein Schulmediziner halt eben mal ein Symptom unterdrückt wird, ohne den ganzen Hintergrund ( ausführliche Anamnese Vorraussetzung) des ganzen Hunds (lebens) einzubeziehn, halt ich nix von.
      Das wär dann die "homöopathische" Variante der Schulmedizin, zwar sanft, aber nicht ursächlich heilend und Du kannst später mit andren Problemen rechnen.

      Ich hoffe, ich war nicht zu krass, setze mich selbst erst grad intensiv mit der ganzen Problematik auseinander und lerne, lerne, lerne, aber anders konnte ichs nicht formulieren.

      Grüßchen
      hanna
      GHrüßchen
      Hanna

      Du warst als Hund der beste Mensch,
      den man zum Freund haben konnte.

      Kommentar


        #4
        Ich füttere....

        "natürlich" Fertigfutter, sprich das TroFu von Mera Dog.
        Muß auch ehrlich gestehen, dass ich nicht scharf drauf bin auch noch für Olli extra Futter zu machen.
        Schon alleine zeitmäßig stell ich mir das aufwendig vor. Ich arbeite bis mittags, dann mit Olli laufen, Haus und gr. Garten beregeln, andere Tiere versorgen, usw. Mir ist ja aber auch klar, dass andere Leute auch genug zu tun haben!!!! ;o)
        Habe in den 1,5 Jahren auch schon 2 andere Futtersorten oder auch 3 ausprobiert..........war aber immer das gleiche!
        Liebe Grüße
        Ela

        Kommentar


          #5
          Hi Ela

          Meine zwei begrüßen mich auch lange nicht so überschwenglich, wie z.B. meine Eltern oder meine Schwester.
          Manchmal bin ich da richtig eifersüchtig. Wenn ich nach hause komme, stehen sie zwar gleich an der Tür, es wird gewedelt und kurz geschmust, das war's.
          Wenn aber meine Schwester oder ein bekanntes Mädchen kommt, dann überschlägt sich vor allem der Rüde. Er springt an ihnen hoch, fängt an zu "singen" und ist kaum zu beruhigen.

          Du siehst, es geht auch anderen so.

          Zur Rohfütterung: Mit der richtigen Planung und Vorbereitung ist das alles kein Problem.
          Ich arbeite ganztags, gehe danach mit den Hunden raus. Wenn ich wieder zuhause bin, sind 12 Stunden rum. Aber ich hab' es auch geschafft und meine Hunde danken es mir (wenn auch nicht überschwenglich )
          Gruß Elke mit den Minitüten Pixel, Ni T. & Kyko
          und dem Timor-Bub und Shari-Schneckchen im Herzen
          Mail ->

          Kommentar


            #6
            Hi Ela

            Ich kann mich meinen Vorrednern nur anschließen.

            Beim Fertigfutter ist es hauptsächlich dem hohen Getreide Anteil zu zu schreiben das einige Hunde völlig überdreht werden ähnlich dem ADS Syndrom bei Kindern.
            Jeder der hier Roh füttert wird Dir sagen das daß mit ein bißchen Übung kaum mehr Zeit in anspruch nimmt.

            Eine klassisch Homöopathische Behandlung kann ich Dir sehr empfehlen, aber von dem Vorschlag 2x tgl. Zinkum Metallicum D3 würde ich Dir abraten. Man gibt homöopathische Mittel nicht einfach so gegen etwas bestimmtes, die Mittel werden immer ganz individuelle ausgesucht und auch nicht so häufig gegeben.

            D3 Potenzen sind für mich auch eher phytotherapeutisch als homöopathisch.

            Besorg Dir das Buch von Vera Biber "Hilfe mein Hund ist unerziehbar" Dann wirst du das alles besser verstehen
            @+

            J´ai décidé d´être heureux parce que c´est bon pour la santé

            Voltaire

            Monika31@orange.fr

            Frankreich Connection

            Kommentar


              #7
              Olli

              Hallo Ela,
              habe auch eine Goldie-Hündin, jetzt 8Jahre.
              Zur Begrüßung kann ich nur sagen, Respekt , meine schläft manchmal sogar weiter, wenn ich wieder komme. Bei Freunden o. Bekannten freut sie sich ein Loch in Bauch!!! Ich denke , dass liegt einfach daran , dass Weggehen u. Wiederkommen , was bei uns ja nicht sooooo oft passiert, für sie zum Alltag gehört. Da würd ich mir also keine großen Gedanken machen.
              Bei der Gabe von Medikamenten, egal welcher Art, wäre ich vorsichtig, weil da kenn ich mich nicht so aus, u. für mich wäre das immer nur der wirklich letzte Versuch.
              Ich weiß ja nicht, wie u. wie lange du dich mit deinem Olli beschäftigst, ich kann nur aus Erfahrung sagen, dass ein Goldie in dem Alter 'ne Menge Beschäftigung braucht, körperlich wie auch geistig. Bitte jetzt nicht persönlich nehmen, ich weiß, dass man neben Hund auch noch tausend andere Dinge zu erledigen hat. Nur , ich habe gemerkt, das 2mal spazierengehen u. 1mal in der Woche auf den Hundeplatz für solch einen Hund , um ausgelastet zu sein, zu wenig ist.
              Ich will's jetzt nicht zu lang werden lassen, kann dir bei Intresse
              'n paar kleine Tricks geben, die man aber wahrscheinlich auch in jeder Hundezeitung lesen kann.
              Viele Grüße Claudia

              Kommentar

              Lädt...
              X