Ankündigung

Einklappen

Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) & Cookies

Bitte beachte unsere neue Datenschutzerklärung.
https://www.gesundehunde.com/datenschutz/

Bitte überprüfe Deine Einstellungen und nimm gegebenenfalls Änderungen bzw. Löschung der Daten, die Du nicht vom System gespeichert haben möchtest. Unter Umständen führt die Löschung von Daten zur eingeschränkten Funtionalität des Forums.

Mit der Nutzung des Forums ab den 25.05.2018 erklärst Du Dich einverstanden mit der Datenschutzerklärung der Webpräsenz https://www.gesundehunde.com unter: https://www.gesundehunde.com/datenschutz/

COOKIES
Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus.
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Vertragen Hunde Katzenfutter?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Vertragen Hunde Katzenfutter?

    Liebe Forums-Mitglieder,

    ich nehme meinen Hund immer mit zum Reitstall und da frisst unsere Emma immer wieder von den Katzen das Trockenfutter. Ich habe das Gefuehl, dass sie davon Husten bekommt. Kann das sein?

    Oder welchen Grund kann es noch geben, dass meine Emma am Stall immer hustet?

    Freue mich über eure Antworten

    #2
    Hallo,
    man sollte Hunde sicherlich nicht ständig mit Katzenfutter füttern. Aber die Reste im Reitstall halte ich nicht für sehr gefährlich.
    Etwas anderes wäre es, wenn Dein Hund auf einen Stoff im Futter allergisch reagiert- dann wäre allerdings nicht speziell das Katzenfutter schädlich, sondern eben der Stoff im Fertigfutter. Allerdings ist "nur" Husten keine sehr typische allergische Reaktion.
    Vorstellen könnte ich mir auch, daß Dein Hund auf die staubige Luft im Stall (Heu, Stroh, etc) mit Husten reagiert, weil es im Hals kratzt. Angeblich gibt es sogar Hunde, die gegen Pferdehaare allergisch sind- allerdings wohl doch eher SEHR selten
    Eine wirkliche Lösung fällt mir auch nicht ein, allerdings könntest Du das mit dem Katzenfutter einfach testen, indem Du es hochstellst, bevor Dein Hund in den STall darf. Wenn er dann auch noch hustet, kannst Du diese Möglichkeit schonmal ausschließen.
    Viele Grüße,
    Eva & Rio (die im Moment bei meinen Eltern jeden Tag die KaterFutter-Reste meiner Omi verspeist )
    Grüßlis, Eva

    Everything will be ok at the End. If it's not ok, it's not the End

    Kommentar


      #3
      Hallo Eva,

      danke für deinen Beitrag. Leider kann ich das mit dem Katzenfutter nicht kontrollieren, da andere Pferdebesitzer, welche die Katzen füttern, es nicht lassen können meinen Hund auch zu füttern. Sie meinen es eigentlich gut...

      Ausserdem frisst mein Hund den Katzen das Futter einfach manchmal weg.

      Und das mit dem Kratzen - jetzt wo du es sagst - meine Emma kratzt sich zu Hause ziemlich stark, wenn wir vom Stall kommen, aber eben erst daheim. Ich dachte, die holt sich immer wieder ein paar Flöhe von oben mit heim.

      Von meinem Gefühl her ist sie auf etwas allergisch, aber nicht der Staub oder die Pferde, denn sie ist ja so viel draussen und kaum in einem geschlossenen Raum...

      Grüße Connie

      Kommentar


        #4
        Hallo!

        Bin mir auch ziemlich sicher daß gelegentlich Katzenfutter bestimmt keinen Schaden beim Hund anrichtet.

        Das liebste Hobby meiner beiden ist, zu warten, bis ich die Wohnung verlasse und vorher vergaß, das Katzenfutter wegzustellen. Dann gibt's nen leckeren "selbsterbeuteten" Extrahappen.

        Probleme hatten sie damit noch nie, aber ich versuch natürlich trotzdem so gut es geht es zu vermeiden.

        Bei dem Husten und Kratzen würde ich auch eher auf eine allergische Reaktion tippen, die vom Umfeld ausgeht (Stall ect.), nicht vom Katzenfutter.
        Lieben Gruß!

        Alexa mit den Langnasen Kenya, Higgins und Inara

        Kommentar

        Lädt...
        X