Ankündigung

Einklappen

Geänderte Suchfunktion

Wir haben eine neue Suche implementiert. Derzeit wird der Suchindex neu erstellt. Dieser Vorgang kann Stunden bis Tage dauern. Sobald dies abgeschlossen ist, wird sich zeigen, ob eine deutliche Verbesserung eingetreten ist.
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Reicht Grundimmunisierung?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Reicht Grundimmunisierung?

    Hallo!
    Nachdem wir vor rund 8 Wochen (nach Einzug meines neuen WSH) auf barf umgestiegen sind, drückt mich doch noch eine/mehrere Frage(n):

    - dieser Hund wurde mit 4 anderen WSH in einem 15 qm Schuppen ohne Wasser, ohne Futter und natürlich ohne menschliche Prägung/positiven Kontakt und vor allem sicherlich ohne Grundimmunisierung T/P/L/H/S etc. ´gehalten´. Vor rund einem Jahr konnten die Tiere endlich vom Tierschutz befreit werden, der Lütte erhielt die Grundimmu. im TH.

    Meinen ´Alten´, jetzt 4 1/2, (den ich mit 6 Monaten von einer Parzelle holte) ließ ich leider jedes Jahr mit dem vollen Impfprogramm belasten (Anfang des Jahres: Kreuzbeinabkippung, vorher Verdacht chronische Pankreasinsuff. etc. pp.).

    Frage: Genügt die Grundimmunisierung meines kleinen Wolfes? Ich möchte eigentlich nicht mehr impfen lassen, besonders nicht die Vielfachimpfe, nur Tollwut (beide buddeln gern nach Mäusen und fressen diese auch, ich habe sie immer gewähren lassen da ich das für natürlich halte - auch wenn mir die Mäuschen furchtbar leid tun aber die Mäusejagd klettet uns zusammen als 3er-Team).

    Auch Wurmkuren waren bis dato alle 3-4 Monate angesagt, muß diese ganze Chemie denn sein wenn ich ´ordentlich´ barfe???

    Selbst der kleine Wolf hat mittlerweile dank barf überhaupt keine Durchfallprobleme mehr (vorher Befall mit Giardien usw.), ich bin zu einer absolut überzeugten barfer´in geworden, schlau genug bin ich deswegen aber leider noch lange nicht und werde es wohl auch nie sein!

    Für Eure Meinungsäußerungen wäre ich daher mehr als dankbar!

    Insbesondere auch für Tips (entschuldigt die ´alte´ Rechtschreibung!), wie ich das wölfische Meideverhalten aufgrund der fehlenden menschlichen Prägung noch mehr unterdrücken kann (obwohl er schon rasante Fortschritte in kürzester Zeit vollbracht hat und ich ihn mittlerweile frei mitlaufen lassen kann).

    Die Angst selbst/oder gerade mir gegenüber ist tief verwurzelt, ich weiß es dauert Jahre und ich mache mir da keine Illusionen, ich gebe ihm alle Zeit der Welt, doch wäre es hilfreich (besonders für ihn), wenn er sich auch in der Wohnung und nicht nur im Garten während meiner Anwesenheit frei bewegen könnte (Spielen, Nachsuche usw.). Leider sind mir mittlerweile ´hundeüberzeugende Argumente´ ausgegangen.

    Vielen herzlichen Dank im voraus!!!

    #2
    Re: Reicht Grundimmunisierung?

    Hi,

    wenn ich das richtig sehe, bist Du doch schon registriert - da könntest Du Deine Fragen in den jeweiligen Mitgliederforen stellen ("Impfungen"; "Gesundheit" - zur Frage der Entwurmung-; "Verhalten").

    Impfen: Wie alt war denn der Lütte, als er im Th grundimmunisiert wurde? Und was heißt "grundimmunisiert" - wurde er einmal oder zweimal geimpft?

    Zum Thema Impfungen findest Du unter Mitglieder-Dateien auch diverse Texte, die Dir vielleicht weiterhelfen.

    LG,
    Mo
    Mo

    Never doubt that a small group of thoughtful committed citizens can change the world. Indeed it's the only thing that ever has. (Margaret Mead)

    Kommentar

    Lädt...
    X