Ankündigung

Einklappen

Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) & Cookies

Bitte beachte unsere neue Datenschutzerklärung.
https://www.gesundehunde.com/datenschutz/

Bitte überprüfe Deine Einstellungen und nimm gegebenenfalls Änderungen bzw. Löschung der Daten, die Du nicht vom System gespeichert haben möchtest. Unter Umständen führt die Löschung von Daten zur eingeschränkten Funtionalität des Forums.

Mit der Nutzung des Forums ab den 25.05.2018 erklärst Du Dich einverstanden mit der Datenschutzerklärung der Webpräsenz https://www.gesundehunde.com unter: https://www.gesundehunde.com/datenschutz/

COOKIES
Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus.
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Fliegen mit Hund?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Fliegen mit Hund?

    Hallo,

    meine Mutter hat einen Coton de Tulear, 7 kg schwer, 2 Jahre alt..

    Sie möchte mit ihm ins Urlaub fliegen, aber unbedingt mit in der Passagierkabine. Der Flug soll nicht länger als 3 Stunden dauern, also kommt nur Europa in Frage.

    Kennt Ihr jemad, der Pauschalreisen mit Hund anbietet?

    Von den Fluggesellschaften habe ich bisher nur Germanwings gefunden, die Hunde bis 8 kg in der Kabine zulassen. Alle anderen erlauben nur bis 5 kg.

    Viele Grüße

    Joanna

    #2
    Hallo Joanna,

    wegen des Pauschalangebots kann ich dir nicht weiterhelfen.

    Als ich aber mal einen Tierschutzhund mit nach Deutschland genommen habe hat keiner nachgewogen, ob der nun mehr oder weniger als 5 kg wiegt... eine Passagierin hatte gar 2 Hunde mit in einer Tasche, die zusammen sicherlich mehr als 5 kg gewogen haben! Ich würde mir wegen der 2 kg nicht so den Kopf zerbrechen... Unsere Blanca (eigentlich 24 kg) ging als 15kg-Hund durch... nachgeprüft hat es keiner!!!

    Gruß und ich drücke die Daumen, dass es mit dem Urlaub klappt!

    Diana
    Es grüßen die Fellnasen
    Chief Blanca (*8.12.1999) , Dussel Odín (*26.8.2001)
    und unsere Scoobydoo (26.8.2001-18.2.2009) und Lisa (*irgendwann 1998-19.8.2009)

    Kommentar


      #3
      Hi Diana

      Ist das schon länger her?? Heute machen sie ja selbst mit dem Handgepäck ein riesen Gedöns. Da gibt es jetzt Schablonen, mit denen sie genau sehen können, ob das Gepäckstück auch die richtigen Masse hat. Nach dem 11. September sind fast alle Airlines da ziemlich strikt geworden.
      Gruß Elke mit den Minitüten Pixel, Ni T. & Kyko
      und dem Timor-Bub und Shari-Schneckchen im Herzen
      Mail ->

      Kommentar


        #4
        Hallo Elke,

        Ist das schon länger her??
        Dass wir mit Blanca geflogen sind zwei Jahre - aber damals flogen wir mit 90 kg Gesamtgepäck (!!!!) zurück und mussten nichts bezahlen!!!
        Das mit dem Tierschutzhund war im April diesen Jahres.

        Ich denke, es ist ein Unterschied, ob man innerhalb Europas fliegt oder in die USA. Oder es liegt daran, dass Mallorca eh nicht so "interessant" ist, und Stuttgart... mini klein!

        Gruß,

        Diana
        Es grüßen die Fellnasen
        Chief Blanca (*8.12.1999) , Dussel Odín (*26.8.2001)
        und unsere Scoobydoo (26.8.2001-18.2.2009) und Lisa (*irgendwann 1998-19.8.2009)

        Kommentar


          #5
          Hi Leute,

          ich bin gerade vor 3 Wochen wieder geflogen, allerdings ohne Hund, und es hat kein Mensch das Handgepäck überprüft. Weder auf Gewicht noch auf Grösse. Mein Bruder hatte sogar 2 Stück dabei, was ja offiziell nicht erlaubt wäre.

          Die Kontrollen waren nicht anders als bei unserem letzten Flug (vor dem 11.Sept.). Und wir flogen nach Ägypten!

          Liebe Grüsse
          Roxi + Yussi
          Liebe Grüsse
          Roxi + Yussi + Diara

          Kommentar


            #6
            Es müsste schon sicher sein, dass der Hund in die Kabine mit darf. Meine Mutter läßt ihn sicher nicht im Gepäckraum transportieren - dafür liebt sie ihn zu sehr :-)
            Stellt sich erst am Flughafen raus, dass er nicht mit darf, wäre die ganze Reise geplatzt.
            Also, wer kennt noch andere Fluglinien, die 7 kg Hunde zulassen?

            Noch eine Frage: der Hund meiner Mutter ist ziemlich lebhaft. Ich dachte, vielleicht könnte man ihm ein leichtes Schlaffmittel für die Reise geben. Habt Ihr damit Erfahrung?

            Grüße

            Joanna

            Kommentar


              #7
              Hi Joanna

              Soviel ich weiß, kann bei der Lufthansa ein Hund bis 7 oder 8kg mitfliegen.

              Wegen eines Beruhigungsmittels würde ich mal den TA fragen.
              Gruß Elke mit den Minitüten Pixel, Ni T. & Kyko
              und dem Timor-Bub und Shari-Schneckchen im Herzen
              Mail ->

              Kommentar


                #8
                Hallo Joanna,

                Also, wer kennt noch andere Fluglinien, die 7 kg Hunde zulassen?
                Klapper doch die Internetseiten der einzelnen Fluglinien ab! Habe ich auch mal gemacht, und normalerweise sind alle sehr hilfsbereit wenn es darum geht, Flüge "an die Frau" zu bringen.

                Noch eine Frage: der Hund meiner Mutter ist ziemlich lebhaft. Ich dachte, vielleicht könnte man ihm ein leichtes Schlaffmittel für die Reise geben. Habt Ihr damit Erfahrung?
                Der Tierschutzhund, den ich im April dabei hatte, war auch ein total aufgekratztes, aufgewecktes Kerlchen - das krasse Gegenteil zu meinen Samojeden!!! Dennoch hat er für die Reise nichts bekommen: Kaum war er in der Tasche, wurde er ruhig. Als das Flugzeug startete wurde er kurz unruhig, schaffte es sogar aus der Tasche zu entkommen (war aber meine Schuld!) und war dann den Rest des Fluges total still. Als das Flugzeug landete war er zappelig, kann ich aber verstehen. Beim TA habe ich leider zu oft das Gefühl, dass zu schnell was an Beruhigungsmitteln gegeben wird. Rescue-Tropfen reichen da wirklich aus!!!

                Gruß,

                Diana
                Es grüßen die Fellnasen
                Chief Blanca (*8.12.1999) , Dussel Odín (*26.8.2001)
                und unsere Scoobydoo (26.8.2001-18.2.2009) und Lisa (*irgendwann 1998-19.8.2009)

                Kommentar


                  #9
                  Rescue-Tropfen

                  Verzeiht meine Ignoranz, aber..

                  Was sind Rescue-Tropfen? Wo kriegt man sie her?

                  Die Suche ergab leider kein brauchbares Ergebnis.

                  LG

                  Joanna

                  Kommentar


                    #10
                    Hallo Joanna,
                    letztens kam mal ein Bericht vom Frakfurter Flughafen. U.a. von der Quarantäne Station. Die Tierärztin dort hat erzählt, dass es am Besten wäre wenn Tier ohne Beruhigungsmittel o.ä. flögen, denn sonst könnte man sie - falls mal was passieren sollte - nicht richtig untersuchen. Auch würden die meisten Tiere den Flug ohne genauso gut überstehen.
                    wg. Rescue -> guck´ mal unter Bachblüten
                    viele Grüße

                    Nicole

                    Kommentar


                      #11
                      Re: Rescue-Tropfen

                      Original geschrieben von Joanna
                      Verzeiht meine Ignoranz, aber..

                      Was sind Rescue-Tropfen? Wo kriegt man sie her?

                      Die Suche ergab leider kein brauchbares Ergebnis.

                      LG

                      Joanna
                      Hi Joanna

                      Rescue-Tropfen ist ein Bachblütenmischung. Die bekommt man in der APO.
                      Gruß Elke mit den Minitüten Pixel, Ni T. & Kyko
                      und dem Timor-Bub und Shari-Schneckchen im Herzen
                      Mail ->

                      Kommentar


                        #12
                        Hallo,
                        mit so einem kleinen Hund dürfte das überhaupt kein Problem sein. Habe selbst meine Whippets immer mit in die Kabine bekommen (sie allerdins vorher in diese Tragetaschen gesetzt, dass nur noch der Kopf rausschaute, sie mutierten damit zu Dackelgröße )
                        Beruhigungsmittel verträgt nicht jeder Hund, meine Hündin wurde davon ganz panisch, würde das nie wieder machen. Lieber vorher den Hund so richtig austoben und müde machen -und erziehen

                        Nachwiegen tut keine Gesellschaft; und wenn zahlt man allenfalls Gebühr für Übergewicht. Man sollte allerdings versichern, dass die Tragetaschen/Körbe wasserdicht sind und wichtig ist, dass die Behältnisse samt Hund noch in den Fussraum vor einem passen (Der Anblick meine Hündin im Korb auf meinem Schoß verschlug dem Herrn neben mir den Appetit und ich mußte sie auf der Toilette deponieren)
                        Ich meine, einer entspannten Flugreise steht nichts im Wege

                        VG
                        Esprit

                        Kommentar


                          #13
                          Hallo Joana,
                          es wäre vielleicht hilfreich wenn Du mal schreiben würdest, von welchem Flughafen aus Deine Mutter fliegen will. Dann lassen sich die Fluggesellschaften schon eingrenzen.

                          Ich selbst arbeite im Bremer Flughafen in der Passagier- u. Flugzeugabfertigung. Die Sicherheitsbestimmungen sind seit dem 11.September-Unglück verschärft, ja, dass hat aber nichts mit der Größe des Handgepäcks zu tun!

                          Handgepäck darf nur eine bestimmte Größe haben weil es unter den Vordersitz passen muss. Die Ablagefächer oben sind eigentlich nur für Jacken und kleines Handgepäck geeignet, denn bei Turbulenzen können die Klappen aufgehen und das Gepäck herausfallen. Wenn dann so ein 8 kg Trolley herausfällt und jemandem auf den Kopf..... dann ist das Geschrei groß und die böse Fluggesellschaft wird verklagt!

                          Aus diesem Grund wird Handgepäck bei uns in Bremen immer kontrolliert. Das heisst nicht, dass ich mir jeden Rucksack auf die Waage legen lasse, ich kann es auch so ganz gut abschätzen wenn ich sehe, wie die Leute es tragen. Einen Trolley, der von den Maßen her an der Grenze des Erlaubten ist, lasse ich immer wiegen. Wiegt er mehr als sechs/sieben Kilo, müssen die Leute umpacken oder den Trolley einchecken. Dabei ist es uns lieber, die Leute haben dann zwei leichte Handgepäckstücke als ein zu schweres.

                          Pet in Cabin am Beispiel Hapag Lloyd:
                          erlaubt sind Hund plus Tasche = 6kg.
                          Wir wiegen die Hunde nicht nach wenn sie klein genug sind und gut in ihre Tasche passen. Das ist dann völlig ok! Um sicher zu gehen sollte Deine Mutter eine komplett zu schließende Tasche wählen, so eine mit Sichtfenster + Luftlöchern. Wenn der Hund da gut reinpasst wird das jeder Check-in-Agent akzeptieren! Einen Whippet, der ja sicher über 10kg wiegt würde ich bedenkenlos akzeptieren, weil er gut in so eine Tasche passt. Zweifel habe ich aber zB bei einem dickgefütterten Westi, das wär nicht ok.

                          Vermeiden sollte man diese gesteppten Taschen mit runder Öffnung, wo der Kopf immer rausguckt! Wie ESPRIT schreibt könnten sich die Mitreisenden gestört fühlen und außerdem sind die nicht wasserdicht. Es ist wie mit dem Handgepäck, den Trolleys. Die Passagiere sagen uns, den Trolley haben sie extra als Handgepäck in einem Fachgeschäft gekauft - sorry, nicht die Fachgeschäfte bestimmen was eine Airline zu akzeptieren hat!

                          LG Gundula
                          VG Gundula
                          mit Hanaya & Hedi. Für immer im Herzen Vashira & Aresu...*
                          meine Salukis - schnell wie der Wind und schön wie 1001 Nacht
                          °

                          Kommentar


                            #14
                            noch mal was zu Hunden im Frachtraum:
                            Bei den meisten Fluggesellschaften wird der Hund als normales Gepäck auf des Freigepäck der Fluggäste angerechnet. Was darüber geht muss als Übergepäck bezahlt werden.

                            Als Hundebesitzerin habe ich schon ein Herz für die Fluggäste mit Hund, aber ich kann es überhaupt nicht leiden, wenn sie mich für dumm verkaufen wollen! Die Leute müssen ihre Hunde bei der Buchung anmelden und genehmigen lassen. Sie haben dann eine schriftliche Bestätigung dabei. Oft steht darauf dann zB. 15 kg Hund, der Hund wiegt aber tatsächlich 35 kg plus 12 kg Kiste! Oder ich frage die Leute "was wiegt denn ihr Hund?" und sie sagen 20 kg. Ich habe selbst Windhunde, meine eine Hündin wiegt knapp 20 kg, diese Leute haben aber eine Rottweilerhündin... Also bitte auf die Waage! 45 kg!!!

                            Wenn die Leute nett + ehrlich sind lasse ich gerne mal 20 kg unter den Tisch fallen, aber wenn sie mich verar... sorry, dann zahlen sie jedes Kilo.

                            LG Gundula
                            VG Gundula
                            mit Hanaya & Hedi. Für immer im Herzen Vashira & Aresu...*
                            meine Salukis - schnell wie der Wind und schön wie 1001 Nacht
                            °

                            Kommentar

                            Lädt...
                            X