Ankündigung

Einklappen

Geänderte Suchfunktion

Wir haben eine neue Suche implementiert. Derzeit wird der Suchindex neu erstellt. Dieser Vorgang kann Stunden bis Tage dauern. Sobald dies abgeschlossen ist, wird sich zeigen, ob eine deutliche Verbesserung eingetreten ist.
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Mundgeruch

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Mundgeruch

    Hallo!
    Berry - Bobtail/Schäfer/Labrador/Border-Mix, 6 J., - hat starken Mundgeruch, so richtig übel nach Urin riecht es! Kann das von den Nieren kommen?
    LG

    Anna
    Tiere sind meine Freunde und ich essse meine Freunde nicht.
    Georg Bernhard Shaw

    #2
    Hi Anna

    Würde ich auf jeden Fall mal abklären lassen!
    Wie sieht es mit Zahnstein aus?
    Gruß Elke mit den Minitüten Pixel, Ni T. & Kyko
    und dem Timor-Bub und Shari-Schneckchen im Herzen
    Mail ->

    Kommentar


      #3
      Hallo Anna,

      wenn es richtig nach Urin riecht, würde ich auf jeden Fall die Nierenwerte überprüfen lassen.

      Hat Dein Hund das schon länger, oder ist das jetzt erst aufgetreten?

      Liebe Grüße
      Sabina
      Du magst das Talent für große Dinge haben, aber das Leben besteht aus den kleinen.
      Deng Ming-Dao
      taoistischer Philosoph

      Kommentar


        #4
        Hallo!
        Berry wurde mit knapp 1 Jahr vergiftet und hat seitdem schlechte Leberwerte. Mein damaliger TA sagte, der Geruch käme von der Leber, die würde den Harnstoff nicht mehr richtig abbauen. Aber er stinkt nicht immer, bzw. nicht so stark wie im Moment! Zahnstein hat er auch, da er sich beim TA wie ein Berserker gebärdet, wird der Arztbesuch immer wieder verschoben! Ich kaufte ihm Kaustangen mit Minze und Petersilie, die verschmäht er aber gänzlich! Wie alles harte, er schlingt nur sein schlabbriges Flockenfutter runter, da muß er nicht kauen!
        Ich will ihn jetzt auf BARF umstellen, vielleicht bringt das was beim Mundgeruch und Zahnstein.
        Tiere sind meine Freunde und ich essse meine Freunde nicht.
        Georg Bernhard Shaw

        Kommentar


          #5
          Hallo Anna!

          Ich will ihn jetzt auf BARF umstellen, vielleicht bringt das was beim Mundgeruch und Zahnstein.
          Das kann ich absolut bestätigen!!!

          Meine Hündin hatte von klein an starken Zahnstein und auch ziemlich Mundgeruch.

          Seit wir barfen gibts da überhaupt keine Probleme mehr.

          Früher mußte ich mind. 4x im Jahr Zahnstein abkratzen und 2x die Woche Zähneputzen.
          Jetzt putze ich nur noch so alle 1-2 Wochen 1x die Zähne und das auch mehr so zu Übungszwecken, als daß es tatsächlich erforderlich wäre.
          Lieben Gruß!

          Alexa mit den Langnasen Kenya, Higgins und Inara

          Kommentar


            #6
            Hallo Anna,

            also, ich merke sofort, wenn Maxi mal 2 Tage keine Knochen hatte, es 'mockert' sofort etwas. Richtig harte Knochen helfen sofort. Wenn sie regelmäßig Knochen bekommt, riecht man überhaupt nichts. Richtig toll sind natürlich große rohe Kalbsknochen, die die Hunde nur ordentlich annagen können (wenn dein Hund das noch nicht gewöhnt ist; bei uns gibt es fast täglich Karkassen, Knorpel- und Sandknochen, die werden problemlos komplett vertilgt). Einen Versuch wäre es doch wert!
            Liebe Grüße
            Jela mit Maxi, Fly, Emma, Lila und Martin

            Kommentar


              #7
              da kann ich ein beispiel beisteuern:

              unser neues familienmitglied krümel kam am 12.12.2003 von spanien nach deutschland und am nächsten tag mussten wir schon zum TA wegen seiner entzündeten kastrationswunde. bei der gelegenheit hat der TA ihn gleich komplett durchgecheckt. unter anderem hiess es, dass wir dringend etwas gegen seinen heftigen zahnstein unternehmen müssten! er hatte auch üblen mundgeruch! ich habe dem TA natürlich zugestimmt...........allerdings hatten wir beide da wohl ganz unterschiedliche massnahmen im sinn....
              krümel wurde sofort gebarft.........und siehe da: schon nach vier wochen hatte krümel ein blitzsauberes weisses gebiss !!!!!

              tut mir leid für den TA.......keine op......keine euros.......sowas aber auch.......
              grüssle von claudia & omi im herzen, herrn krümel, miss möppel, froillein nele, herr pixel & monsieur oscar & das federvieh

              Kommentar


                #8
                Hallo zusammen

                Haben gestern eine Zwerg-Rauhaardackel-Dame aus dem Tierheim geholt. Alter ca 9 Jahre. Sie stinkt auch fürchterlich, was wir von unserem Aussi überhaupt nicht gewohnt sind. Nachdem unser Aussi nun seit rund 2 Jahre BARF-ernährt wird und wir nur gute Erfahrung gemacht haben, wird die Dame natürlich auch ge-BARF und ich bin überzeugt, dass der Zahnstein innert Kürze verschwunden sein wird.
                Die Dame vom Tierheim hat gemeint wir sollen sie doch baden, sie würde dann nicht mehr so riechen.
                1. Sie hat wol versäumt der Dackeldame in den Mund zu schauen, sonst hätte sie den Grund des Gestankes leicht festgestellt und 2. werde wir dem Dackel etwas Zeit lassen sich einzuleben.

                Liebe Grüsse
                Evita +
                Jacqueline mit Merlin

                Kommentar


                  #9
                  Original geschrieben von claudia61
                  tut mir leid für den TA.......keine op......keine euros.......sowas aber auch.......
                  Claudia, du Fiesling!
                  Liebe Grüße
                  Jela mit Maxi, Fly, Emma, Lila und Martin

                  Kommentar


                    #10
                    ......meinst du etwa mich ?? *wimpernklimpern*
                    grüssle von claudia & omi im herzen, herrn krümel, miss möppel, froillein nele, herr pixel & monsieur oscar & das federvieh

                    Kommentar


                      #11
                      Original geschrieben von Alexa
                      Hallo Anna!



                      Das kann ich absolut bestätigen!!!

                      Meine Hündin hatte von klein an starken Zahnstein und auch ziemlich Mundgeruch.

                      Seit wir barfen gibts da überhaupt keine Probleme mehr.

                      Früher mußte ich mind. 4x im Jahr Zahnstein abkratzen und 2x die Woche Zähneputzen.
                      Jetzt putze ich nur noch so alle 1-2 Wochen 1x die Zähne und das auch mehr so zu Übungszwecken, als daß es tatsächlich erforderlich wäre.
                      Hallo!

                      Wie entfernt man den selbst Zahnstein und wie putzt man am besten die Zähne, wenn der Hund das nicht so toll findet?

                      Kommentar


                        #12
                        warum möchtest du denn deinem hund die zähnen putzen?
                        ich putze meinen beiden kleinen hunden nie die zähne!
                        statt dessen bekommen sie schöne stücke kalbsgelenkknochen, wo sie unter vollem körpereinsatz dran herumackern.....
                        ....und das gibt blitzeweisse zähnchen!
                        grüssle von claudia & omi im herzen, herrn krümel, miss möppel, froillein nele, herr pixel & monsieur oscar & das federvieh

                        Kommentar


                          #13
                          Ich dachte, man müßte das machen?!

                          Kommentar


                            #14
                            müssen müssen wir gar nix.....ausser sterben.....

                            meine hunde werden gebarft und daher haben sie keine probleme mit den zähnen!

                            wie fütterst du denn?
                            grüssle von claudia & omi im herzen, herrn krümel, miss möppel, froillein nele, herr pixel & monsieur oscar & das federvieh

                            Kommentar


                              #15
                              Daran liegt es wahrscheinlich...
                              ich füttere noch nicht nach barf

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X