Ankündigung

Einklappen

Geänderte Suchfunktion

Wir haben eine neue Suche implementiert. Derzeit wird der Suchindex neu erstellt. Dieser Vorgang kann Stunden bis Tage dauern. Sobald dies abgeschlossen ist, wird sich zeigen, ob eine deutliche Verbesserung eingetreten ist.
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Knacksen der Hinterläufe

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Knacksen der Hinterläufe

    Hallo Hundefreunde!

    Ich habe einen knapp 8 Monate alten Golden Retriever.
    Seit 2 Wochen fällt mir auf, dass beim Strecken, Laufen, Hinlegen einer seiner Hinterläuft knackst.
    Nicht immer, aber doch auffallend.
    Glaube nicht, dass es von der Hüfte kommt, sondern eher von den Gelenken.

    Hattet ihr schon mal so ein Problem, bzw. habt ihr einen Rat, was das sein könnte?

    Hoffe auf Antwort.
    Caspar

    #2
    Hallo Caspar!

    Schon seit Jahren hat meine Bernersennen-Hündin dieses Gelenkknacken. Unsere TÄ meinte, dass dies nichts zu bedeuten hätte. Seit wir allerdings barfen, hab ich dieses Knacken nicht mehr gehört.
    Trotzdem würde ich dir empfehlen deinen Tierarzt mal deswegen aufzusuchen. Es könnte ja sein, dass etwas mit der Gelenkschmiere von deinem Goldi nicht okay ist oder dass seine Gelenke springen.
    Ich wünsche dir und deinem Liebling alles Gute.

    Liebe Grüße
    Claudia

    Kommentar


      #3
      Hi,

      Jaden hat das neuerdings auch. Allerdings habe ich bei ihm schon das Gefühl, dass es von der Hüfte her kommt - also das Knacken. Mein Göttergatte meint, ich solle nicht so hysterisch sein. Ich hab dazu ein bisschen das Internet abgesurft. Richtig schlau hat mich das noch nicht gemacht.

      Grüße,
      Christiane & Knacki-Jaden

      Kommentar


        #4
        Servus,

        na dann, mein Zach hat dieses "Gelenkknacken" auch seit einiger Zeit - scheint ihn allerdings auch überhaupt nicht zu beeindrucken und ich habe ehrlich gesagt keinen blassen Schimmer, woher das nun kommen könnte

        Meine Gelenke knacken auch mal - dabei sind wir doch alle noch keine alten "Knacker", oder

        Jedenfalls versuche ich auch, mich nicht verrückt zu machen.

        Vielleicht hat ja noch jemand einen gute Erklärung.

        LG

        Carola
        Dass mir der Hund das Liebste ist, sagst du, oh Mensch, sei Sünde. Der Hund bleibt mir im Sturme treu, der Mensch nicht mal im Winde!

        Kommentar


          #5
          Hallo Caspar,

          ich persönlich würde das weiter beobachten, und mal schauen, wann Dein Hund dieses Knacken zeigt. Nach Ruhephasen oder auch während der Bewegung. Das Alter Deines Hundes lässt darauf schliessen, dass er sich noch im Wachstum befindet, und dass sich momentan die Knorpel verknöchern. Es ist wichtig, dass er sich gut bewegt, da dieses das Knochenwachstum anregt.

          Sollte das Knacken andauern, würde ich zum TA gehen, und eventuell das Bein röntgen lassen - sollten Gelenkprobleme vorliegen, und somit die Synovia (Gelenkschmiere) gereizt sein, dann wäre eine frühzeitige Erkennung wichtig. Aber wie gesagt, gut beobachten...

          Ich hoffe, dass es nichts Ernstes ist...
          Viele Grüße,
          Nicole
          Nicole & Grace
          mit den Tigerlilies Milly und Jinx

          Kommentar


            #6
            Habe dieses Problem auch bei meinem Goldi. Er ist jetzt knapp 6 Monate jung. Stören oder behindern tut ihn dieses überhaupt nicht.

            Kommentar


              #7
              Ihr Lieben, mein Hund zeigt das Knacken schon immer....

              Das ist bei meinem auch nur eine Sehne, die springt......

              Ansonsten hat er keine Probleme mit diesem Knacken, durchgeröngt isser auch, alles oki......

              Liebe Grüße

              Sabine

              Kommentar

              Lädt...
              X