Ankündigung

Einklappen

Geänderte Suchfunktion

Wir haben eine neue Suche implementiert. Derzeit wird der Suchindex neu erstellt. Dieser Vorgang kann Stunden bis Tage dauern. Sobald dies abgeschlossen ist, wird sich zeigen, ob eine deutliche Verbesserung eingetreten ist.
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

GUTE Tierklinik in NRW/Niedersachsen gesucht!!!

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    GUTE Tierklinik in NRW/Niedersachsen gesucht!!!

    Hallo,
    ich suche eine GUTE Tierklinik in NRW/Niedersachsen bevorzugt im Raum Münster/Osnabrück !!!
    Meine Dobihündin hat sich die Achillessehne gerissen, wurde bereits operiert und eine zweite OP steht noch aus.
    Da sie eine sehr seltene Dobikrankheit hat, die zu dem Riss geführt hat, möchte ich gerne eine zweite kompetente und vor allem erfahrene Meinung einholen.
    Dem behandelnden TA fehlt leider die Erfahrung auf diesem Gebiet.
    Ich bin nach meinen nun vorliegenden Infos stark verunsichert und vor allem auch um meine Hündin besorgt .
    Falls Ihr gute Erfahrungen mit Kliniken im Ruhrgebiet gemacht habt (vor allem im chirurgischen Bereich), bitte auch melden!!!

    LG
    Christiane
    LG Christiane mit Zoe, Abby, Medea und Chelsea

    #2
    Hi,
    hatte Dir vor einigen Tagen die Adresse von Dr. Hüby in Köln gemailt. Hast Du die Mail bekommen? Er hatte seinerzeit Jikke operiert und einen sehr guten Job gemacht!
    Liebe Grüße,
    Sonja
    Viele Grüße, Sonja mit Wolkje & Max (und Willowe im Herzen)
    Your life is your garden, your thoughts are your seeds.
    If your life isn't awesome, you've been watering the weeds.

    Kommentar


      #3
      Hallo Christiane,

      keine eigenen Erfahrungen bei chirurgischen Behandlungen, aber immer mal wieder Gutes gehört über

      Tierklinik Hochmoor
      Herzliche Grüße
      Susanne mit Diego, Mowgli, Angel und Waldemar

      Kommentar


        #4
        Gute Tierklinik

        Hallo Christiane,

        in Recklinghausen ist die Tierklinik von Dr. Menzel.
        Ich war mit Mara zu einer OP dort, als sie sich den Gaumen unter der Zunge am Stacheldraht aufgerissen hatte. War mit der Behandlung und OP sehr zufrieden. Schau doch einfach mal unter
        kleintierklinik-menzel.de nach.
        Alles gute für deine Hündin

        Gruß von Heidi mit Mara+Taris
        u Schröder+Tiger

        :sport:
        Heidi mit Mara+Taris
        u. Schröder+Tiger





        ______________________________
        Die kalte Schnauze eines Hundes ist erfreulich warm gegen die Kaltschnäuzigkeit mancher Mitmenschen (Ernst R. Hauschka)

        Kommentar


          #5
          Hallo Christiane,
          wenn es eine Dobi-Spezifische Sache ist, könntest Du evtl. mal beim VDH-Zuchtverband für Dobis (wie auch immer der heißt ) nachfragen, ob es Forschungsprogramme dafür gibt, oder zumindest TAs, die Erfahrung haben. Ich habe von einer Bekannten mal gehört, daß es bei ihrem Boxer sowas gab. Ist zwar schon eine Zeit her und ich weiß auch gar nicht mehr genau, um welche KRankheit es sich handelte, aber sie hat recht gute Infos vom Boxer-Club bekommen, obwohl der Hund keine Papiere hatte. Und sie hat eben auch eine Tierklinik gefunden, die sich speziell damit auskannte.
          Viele Grüße,
          Eva & Rio
          Grüßlis, Eva

          Everything will be ok at the End. If it's not ok, it's not the End

          Kommentar


            #6
            Tierklinik

            Hallo, in NRW kann ich Dir die Tierklinik in Duisburg empfehlen (Tel. 0203 33 30 36) und dann haben wir noch Erfahrungen sammeln können mit der Tierärztlichen Klinik Grußendorf in 49565 Bramsche-Pente (05461 94 10 0) .
            Bei und ging es um eine neurologische Erkrankung.
            Alles Gute von Bea

            Kommentar


              #7
              Hallo,

              Danke für Eure Tipps.

              @ Sonja

              Klar habe ich Deine Mail bekommen (habe ich vergessen mich dafür zu bedanken ? Sorry, ist hiermit geschehen!)
              Die Klinik liegt aber gut 3 Autostunden von uns entfernt. Ich wollte erst mal schauen, ob es eine Klinik gibt, die näher ist. Du weißt ja selbst, wie kompliziert die Sache ist und über 2-3 Monate mehrmals pro Woche nach Köln fahren, ist zeitlich und finanziell nur sehr schwer machbar... Mal abgesehen von dem Stress für Chelsea.

              @ Susanne

              An die Tierklinik Hochmoor habe ich bereits eine Mail geschickt; warte allerdings noch auf Antwort.
              Leider habe ich von Hochmoor auch öfter Negatives gehört. Das bezog sich aber auf den Pferdebereich.
              Ich hoffe, der Kleintierbereich ist da besser.
              Wäre schön, wenn sich noch Leute dazu melden würden...

              @ Bea

              Von Bramsche habe ich auch schon Antwort. Werde dort in den nächsten Tagen mal anrufen.

              @ Eva

              Dobermann-Verein, Dobermann-Hilfe etc. habe ich alle schon angemailt. Ebenso verschiedene Unikliniken.
              Auf Antwort warte ich noch.

              Also, nochmals vielen Dank für Eure Tipps.
              Ich kann sämtliche Hinweise gebrauchen. Hauptsache wir bekommen unser Mädel durch diese Geschichte durch
              .

              LG
              Christiane
              LG Christiane mit Zoe, Abby, Medea und Chelsea

              Kommentar


                #8
                Original geschrieben von Chelsea
                Hauptsache wir bekommen unser Mädel durch diese Geschichte durch .
                Sieht es so schlimm aus?
                Herzliche Grüße
                Susanne mit Diego, Mowgli, Angel und Waldemar

                Kommentar


                  #9
                  Hi Susanne,

                  Original geschrieben von susanne_diego
                  Sieht es so schlimm aus?
                  ja, leider sind die Prognosen nicht so gut .
                  Da Chelsea ja nicht nur den Achillessehnenriss hat, sondern die Sehnenentzündung ( die zu dem Riss geführt hat) eine chronische, degenerative Erkrankung ist, ist nicht sicher, ob alles gut verheilt, bzw. wie schnell es wiederkommen kann.
                  Diese Erbkrankheit wurde in der ersten OP festgestellt. Dabei sollte nicht nur die Sehne wieder angenäht werden, sondern das Sprunggelenk auch mit einem externen Fixateur versteift werden, damit die Sehne vollkommen ruhiggestellt ist.
                  Aufgrund der Entzündung konnte der Fixateur noch nicht angebracht werden.
                  Chelsea bekam eine Hartplastikschiene zur Ruhigstellung. Diese verursachte wiederum Drucknekrosen, die sie schon seit 3 Wochen hat .
                  Die Wundheilung verläuft sehr schleppend...
                  Bis dieses Drahtgestell angebracht werden kann, wird wohl noch einige Zeit ins Land gehen. So besteht das Risiko weiterhin, dass die Sehne wieder reißt...
                  Und, und, und....
                  Ich stehe inzwischen in e-mail-Kontakt mit einer Frau, dessen Hund auch einen Sehenriss hat. Bei ihm ist die Sehne auch ein zweites Mal gerissen, der Fixateur hat sich gelockert und der Sprunggelenksknochen wurde nun völlig und permanent versteift....
                  Der Hund liegt bereits seit Oktober und ist immer noch nicht über den Berg...

                  Daher suche ich wirklich kompetente Fachleute auf diesem Gebiet. Bei meiner Tierklinik fühle ich mich nicht mehr so gut aufgehoben, da wir der erste Fall dort sind...

                  Ach, Probleme über Probleme... Von den Kosten mal gaz zu schweigen...

                  Drück`uns die Daumen!!!

                  LG
                  Christiane
                  LG Christiane mit Zoe, Abby, Medea und Chelsea

                  Kommentar


                    #10
                    @ Christiane

                    Leider habe ich von Hochmoor auch öfter Negatives gehört. Das bezog sich aber auf den Pferdebereich.

                    Habe dir schon eine PN zurück geschrieben.

                    Ich wohne ca. 4 km von der Tierklinik entfernt und wenn es was schlechtes davon zu berichten gibt, hört man es eigentlich sehr schnell. Ich habe seit über zwanzig Jahren Pferde und bin in zwei Reitvereinen. Die erste Adresse für alle Pferdesportler ist fast immer Hochmoor. Und ich kann bzgl. Pferde nichts negatives sagen, habe auch nichts von anderen gehört. Wozu man aber auch sagen muss, das es mit Sicherheit über jeden Arzt, TA, etc. immer irgendwas negatives zu berichten gibt. Fehler hat bestimmt schon jeder gemacht.

                    Mit Hunde waren wir vor ca. 18 Jahre das letzte Mal da. Das aber nicht, weil ich damit nicht zufrieden war, sondern ich eigentlich für kleine Sachen immer zu unserem Pferdetierarzt fahre oder zu einer anderen Tierklinik, die bis 20.00 Uhr Sprechstunde hat. Das ist für mich günstiger. Auch von Röntgenaufnahmen, div. OP´s, etc. kann ich hier nichts negatives sagen.

                    Wäre Hochmoor nicht, wäre Coca (nach Ansicht eines anderen Tierarztes) eingeschläfert worden oder zurück zum Züchter gegangen Da habe ich in Hochmoor super Hilfe bekommen.

                    Wenn es nicht zu weit von dir entfernt ist, fahr doch mal unverbindlich dorthin.

                    Wenn du dort bist, können wir uns ja vielleicht mal auf einen Plausch treffen. Ist ja, wie gesagt, nicht weit

                    Gruss
                    Chrissie

                    Kommentar


                      #11
                      Hallo Christiane,

                      was mir gerade noch einfällt. Telefonisch kannst du dich an die Tierklinik Tierklinik Kasa wenden.

                      Bekannte aus dem Reitstall sind extra aus Münster dorthin gefahren, da ihr Pointer ED hatte. Bevor wir Carlos behandenden TA in Bretzenheim gefunden haben, habe ich mit Dr. Kasa telefoniert. Er hat sich den Sachverhalt angehört, mich über das Krankheitsbild informiert und sehr nett beraten. Letztendlich hat er uns nach Bretzenheim empfohlen (war die halbe Entfernung aus Essen). Ruf doch dort einmal an und schildere euren Fall.

                      Gruß von

                      Antje + Carlos

                      Kommentar


                        #12
                        Hallo,
                        in Bramsche b. OS soll eine Tierklinik sein, die soll auch einen recht guten Ruf haben, so sagt unser TA, eigene Erfahrung habe ich leider nicht, ich kann Dir leider auch momentan nicht mehr sagen, eventuell nächste Woche, weil die auch eine Augenspezialistin haben, zu der wir mit unserem Zwerg dann vielleicht hinfahren müssen.
                        Ich sehe zu, dass ich die Adresse kriege, wenn es sehr drängt, dann müsst ihr es über die Auskunft versuchen. Bis dahin wünsch ich gute Besserung.
                        Grüsse
                        Heike

                        Kommentar


                          #13
                          Hallo Christiane,

                          ich habe Dein Posting leider erst heute gelesen.
                          Aus eigener Erfahrung bei einem komplizierten, chirurgischen Eingriff kann ich Dir die Tierärztliche Klinik in Ahlen empfehlen.
                          Dort besonders Frau Dr. Blocher.

                          Tel.: 02382 / 83 333

                          Viel Glück
                          Andrea

                          Kommentar

                          Lädt...
                          X