Ankündigung

Einklappen

Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) & Cookies

Bitte beachte unsere neue Datenschutzerklärung.
https://www.gesundehunde.com/datenschutz/

Bitte überprüfe Deine Einstellungen und nimm gegebenenfalls Änderungen bzw. Löschung der Daten, die Du nicht vom System gespeichert haben möchtest. Unter Umständen führt die Löschung von Daten zur eingeschränkten Funtionalität des Forums.

Mit der Nutzung des Forums ab den 25.05.2018 erklärst Du Dich einverstanden mit der Datenschutzerklärung der Webpräsenz https://www.gesundehunde.com unter: https://www.gesundehunde.com/datenschutz/

COOKIES
Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus.
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Kotfressen

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Kotfressen

    Hallo,vielleicht kann mir jemand von Euch weiterhelfen.
    Ich habe eine 2jährige Schäferhündin. Sie kann es immer noch nicht lassen, beim Spazierengehen Kot von fremden Hunden zu fressen.
    Ich füttere sie von Anfang an in der Frühe mit Trockenfutter und abends als Hauptmahlzeit mit rohem Rindfleisch, püriertem Gemüse und etwas Hundeflocken.Als Zusatz Hokamix, Seealgen und 1 Teel. Velcote.
    Als zweites Problem sind ihre Hautprobleme. Sie hatte mit ca. 6 Monaten leichte Demodex. Habe es mit Ectodex sehr schnell zum Abklingen gebracht. Seit einiger Zeit hat sie über beiden Augen Haarausfall mit furchtbarem Juckreiz.
    Wir waren bei einer Spezialistin für Dermatologie. Hautgeschabsel war negativ. Wahrscheinlich handelt es sich also um eine Allergie. um dies zu testen bekam sie 14 Tage lang (sehr geringe Mengen) Cortison. Der Juckreiz verging, die Haare sind aber nicht nachgewachsen. Nun soll ein Allergietest über die Haut gemacht werden.
    Hat hierüber jemand Erfahrung?
    Auf Eure Antworten würde ich mich sehr freuen.
    Viele Grüße
    Elli

    #2
    Kotfressen/keine Haare an den Augenbraunen

    Hallöchen!
    Kotfressen damit habe ich keine Probleme! Aber, hast Du Deine Hündin, als sie noch Welpe war, mal mit der Nase in ihren Kot reingestupst, dann kann so eine Verhaltensweise beginnen.
    Was das andere Problem betrifft, so geh doch mal auf zooplus.de /Tierarzt und frag da mal nach. Oder schreib ne E-Mail an Hund-Katze-Maus (VOX) vielleicht kann das Team dort Dir schnell ein paar Tips zurück mailen.
    Ich wünsche Dir schnellen Erfolg und Deiner Süßen alles Liebe.
    In diesem Sinne Kerstin

    Kommentar


      #3
      Hallo Elli!


      Also als erstes würde ich Vitamin K1 füttern. Hunde die Kot fressen versuchen oft einen Mangel daran auszugleichen. Vit K2 kann der Hund zwar selbst herstellen, aber erst so spät im Darm das er es nicht mehr verwerten kann. Im Kot ist dann das K2 enthalten und wird von den Hunden über Kotfressen zugeführt. Vitamin K1 kannst du in der Apo kaufen, es heißt Kanavit und kostet so um die 12€ 10ml.
      Wegen der Allergien würde ich eine Ausschlußdiät machen. Du brauchst eine Fleischsorte die dein Hund noch nicht bekommen hat, z.B. Pferdefleisch und ein Gemüse (z.B. Fenchel) Das mußt du dann konsequent so lange füttern (ohne jede Ausnahme), bis die Beschwerden weg sind. Dann kannst du in größerem Abstand eine Sache nach der Andernen wieder zufüttern. Wenn es zu einer Reaktion kommt weißt du sofort wovon. Fertigfutter sollte absolut tabu sein, da man auch meist nicht an eine Volldeklaration kommt. Was (welches Trofu) fütterst du denn jetzt gerade? Warum fütterst du nicht ganz roh?
      Ach übrigens manchmal hilft auch Stinkekäse zu füttern gegen die Kotfresserei.
      Liebe Grüße Doreen


      �Wenn man den Eindruck hat, dass die Natur etwas falsch gemacht habe, dann hat man etwas falsch verstanden.� Walter Rudolf Hess

      Kommentar


        #4
        Kotfressen

        Hallo Kerstin,
        vielen Dank für Deine Antwort.
        Natürlich habe ich ihr die Nase n i c h t in den Kot gestupst. Sie frißt ja auch nicht ihren eigenen Kot, sondern den fremder Hunde.
        Sie weis zwischenzeitlich auch, das sie das nicht soll.
        Bei den beiden links werde ich es mal versuchen.
        Tschüs, Elli

        Kommentar


          #5
          Kotfressen

          Hallo Doreen,
          Vielen Dank für Deine Antwort. Werde mir das Vitamin gleich morgen besorgen.
          Trockenfutter gibts bei mir von Nutro.Zur Zeit füttere ich Nutro Performance, da sie wegen Läufigkeit, Ausbildung usw. einen enormen Energiebedarf hatte. Vielleicht war das doch zu hochwertig.
          Ich füttere meine Hunde grundsätzlich 2 mal täglich und in der Früh ist es mir einfach zu stressig, mit Fleisch und Gemüse zu hantieren.
          Ausschlußdiät ist natürlich bei mehreren Hunden (ich habe vier) auch nicht ganz einfach.
          Tschps Elli

          Kommentar


            #6
            Hallo Elli

            Hast Du schon mal getestet, ob der Hund nicht vielleicht eine Getreideallergie hat??
            Gruß Elke mit den Minitüten Pixel, Ni T. & Kyko
            und dem Timor-Bub und Shari-Schneckchen im Herzen
            Mail ->

            Kommentar


              #7
              Kotfressen

              Liebe Elli !
              Sorry, war keine Unterstellung, sondern ich weiß ja nicht ob Du "Hundenfänger" bist oder nicht. Da ich einen Welpen habe und dieser noch nicht nach 14 Tagen stubenrein war, hat man mir empfohlen, die Nase des Hundes in den Kot reinzustupsen. Was ich absolut als Blödsinn halte, da ich die Konsequenzen kenne und Hundeerfahrung habe. Ich hatte mir nur gedacht, wenn Du evlt. "Anfänger" wärst und solche "tollen" Tipps - Nase in den Kot stupsen bekommst, dass Du es dann tun würdest, weil Du dieser Person, die dies rät, einfach vertrauen würdest. Es gibt leider solche netten Mitbürger, die mit solchen Tipps aufwarten und "Anfänger" fallen einfach drauf rein.
              So in diesem Sinne Kerstin

              Kommentar


                #8
                ich habe bei meinen beiden festgestellt, dass krümel, anfangs der staubsauger schlechthin, durchs barfen und diverse futterzusätze nicht mehr an kot o.ä. interessiert ist und xica, die ausser pferdekotliebhaberei auch gerne mal einen ausflug ins katzenclo gemacht hat, seit sie wegen ihrer epi taurin zugefüttert bekommt, kein interesse mehr zeigt!
                grüssle von claudia & omi im herzen, herrn krümel, miss möppel, froillein nele, herr pixel & monsieur oscar & das federvieh

                Kommentar


                  #9
                  Hallo,
                  soweit ich informiert bin, frisst ein hund kot, weil ihnen die im aas vorkommenden alkalischen stoffe fehlen, die die hunde für ihre verdauung brauchen.
                  berichtigt mich, wenn ich mich irre!
                  alex

                  Kommentar


                    #10
                    Re: Kotfressen

                    Hi Elli,
                    Original geschrieben von Unregistered

                    Als zweites Problem sind ihre Hautprobleme. Sie hatte mit ca. 6 Monaten leichte Demodex. Habe es mit Ectodex sehr schnell zum Abklingen gebracht. Seit einiger Zeit hat sie über beiden Augen Haarausfall mit furchtbarem Juckreiz.
                    fuetterst Du keine Knochen ?
                    warst Du mit Deiner Huendin mal im Ausland in Urlaub ? Wenn ja, wo ?
                    Oder stammt sie vielleicht aus einem anderen Land ?Ich denke da an Leishmaniose.
                    Liebe Gruesse

                    Elke

                    Kommentar

                    Lädt...
                    X